Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Baurecht, Architektenrecht Kosten

Topthemen Baurecht, Architektenrecht Kosten
Baurecht Kostenvoranschlag Mehrkosten weitere Themen »

| 2.8.2011
von RA Marcus Schröter
Guten Tag, wir haben folgende Situation : Z.zt. befinden wir uns (Antragsteller / Bauherr) in einem selbständigen Beweisverfahren wegen Baumängeln .Hierzu wurde uns vor kurzem das Gutachten / Fristsetzung zur Stellungnahme zugesandt . Zum selbständigen Beweisverfahren wurde uns PKH bewilligt un ...

| 5.8.2009
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte/r Dame oder Herr, es ist vor längerer Zeit (2004) ein Urteil wegen Beseitigung einer Eigentumsstörung ergangen. Danach hat der Beklagte bestimmte Fenster und eine Tür zuzumauern. Der Beklagte ist ein Nachlassverwalter. Der Nachlass war mittellos. Nun ist das Haus verkauft und bald wi ...
27.2.2017
von RAin Brigitte Draudt
Ein Installateur montiert 4 handelsübliche Vorwand-Montagesets für 4 wandhängende WC-Keramiken und schließt diese ordnungsgemäß an seine Rohinstallationen an. Die Vorwandschalen werden anschließend vom Trockenbauer mit 2 Lagen Gipskarton ordnungsgemäß geschlossen. Der gleiche Installateur montiert n ...
25.11.2015
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin mit meiner Familie Jan. 2015 in ein Mehrfamilienhaus (Neubau Eigentum) gezogen. Laut Bebauungsplans der Stadt sollte der Immissionsschutz wie folgt sein: ---------------------------------------------------------------------------------------------------- ...
28.12.2010
von RA Thomas Bohle
Folgende Problematik: Ich besitze eine vermietete Dachgeschosswohnung, diese hat eine große Flachgaube mit angeschlossenem Balkon. Die Flachgaube ist so groß, dass sie gleichzeitig das Wohnzimmer ist, das Flachdach der Gaube wird derzeit vom Mieter als inoffizieller 2.Balkon genutzt (die Mieter verl ...

| 15.12.2009
von RA Stefan Steininger
Sehr geehrte Ratgebende, bei meinem Anliegen geht es wahrscheinlich um den klassischen Fall. Ich habe einen Handwerker (Sanitär) beauftragt, ein kleines Zimmer (4qm) in unserem Haus für ein Gästebad vorzubereiten. Dabei erhielt er Zeichnungen für die Positionen des Heizkörpers, der Position des Hand ...

| 27.5.2006
von RA Stefan Steininger
Hallo, ich bin Besitzer einen Reihenhauses und habe einen "netten" Nachbarn. Ein Teil meines Hauses befindet sich im 1.OG als Überbau auf seinem Grundstück. Es gibt einen notariellen Vertrag der dies regelt. Dort heisst es sinngemäß, dass "um- und Anbauarbeiten an Baukörpern auf dem dienenden ...

| 26.7.2011
von RA Jörg Klepsch
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Frage bezüglich eines eventuellen Schadensersatzes bei der verspäteten Fertigstellung eines Neubauprojektes. Ich habe im Oktober 2010 eine (noch zu bauende) Eigentumswohnung von einem Bauträger erworben. Laut Kaufvertrag stellt sich der Fertigstellun ...
18.6.2010
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Eigentümer eines Einzelfamilienhauses in einem 3800 m2 Obstgarten in Thüringen, das im Außenbereich (300 m vom Ortsrand des kleinen Dorfes) liegt und nahezu rundum weithin von Wiesen/Weiden umgeben ist. Vor einigen Jahren wurde ich (und einzelne weitere Anwese ...

| 11.12.2016
von RA Daniel Hesterberg
Wir haben mit einer Hausbaufirma als Generalunternehmer (GU) einen Vertrag über ein schlüsselfertiges Eigenheim abgeschlossen. Dieser Vertrag beinhaltet unter anderem die freie Grundrissplanung durch den vom Generalunternehmer beauftragen Architekten. Es wurde VOB/B vereinbart. Im Vertrag sind detai ...

| 18.5.2022
| 80,00 €
von RA Daniel Saeger
# Frag einen Anwalt Betreff: Rattenbefall in Neubau kurz nach Einzug Guten Tag, Ich habe Rattenbefall in einem neu gebauten Haus und möchte nun wissen, in wieweit ich den Verkäufer für die entstandenen Schäden in Haftung nehmen kann. Das Haus wurde per Kaufvertrag von einem Investor verkauf ...
30.7.2005
Nachricht: Hallo, Wuerde um Beantwortung dieser Frage durch einen echten Bauexperten bitten: Folgende Vorgeschichte: Bau unseres Hauses durch GU im Fruehjahr/Sommer 2003. GU beauftragt dafuer verschiedene Subunternehmer. Vertrag unsererseits NUR mit GU. Bauunternehmen schliesst Gewaehrleistungs- und ...

| 6.9.2007
von RA Karlheinz Roth
Guten Tag, wir sind in einer verfahrenen Situation und suchen nach entsprechenden Gesetzen oder Urteilen, die auf unseren Fall anwendbar sind. Bitte antworten Sie, wenn Sie sich mit der Materie des Bau/nachbarR in Hessen sehr gut auskennen und Erfahrungen mit Behörden (hier Bauamt) haben, da es ei ...

| 27.1.2009
Sehr geehrter Anwalt. Wir eine Bauherrengemeinschaft aus 2 Personen haben bei einem Bauträger 3 Reihenhäuser erstellen lassen. Grundlage hierfür war ein Werkvertrag. Die Abnahme erfolgte mit Protokoll am 08.05.2008. Hierbei waren einige geringe Mängel aufgeführt. Diese wurden sukzessive abgearb ...
2.11.2005
von RA Marcus Schröter
Hallo Guten Tag, in einer Eigentumswohnung ist ein Befall mit dem Echten Hausschwamm saniert worden. Nun aber muesste bei einem Verkauf dieser fruehere Befall dem potentiellen Kaeufer ja angezeigt werden. In der Regel wird dieser sich von diesem Objekt sofort wieder abwenden. In welcher ...
15.9.2008
von RA Thomas Bohle
Wir haben ein denkmalgeschütztes Haus von 1905 gekauft. Vor dem Kauf informierte ich mich beim Denkmalamt der Stadt Köln über den Umfang des Denkmalschutzes. Da der betreuende Sachbearbeiter im Urlaub war, hieß es von der Vertretung ungefähr »Isch würd mal sagen al ...
3.7.2008
Guten Tag, wir haben eine Eigentumswohnung nebst TG-Stellplatz in einem Neubau erworben. Für Mängel an Wohnung und Tiefgarage haben wir einen Sicherheitseinbehalt von 6 TEuro der letzten Schlussrate vorgenommen. Hierbei handelt es sich um einen Wassereinbruch in der Tiefgarage, einem Ma ...

| 23.6.2015
Wir haben 2014 unser 1-Fam. Haus auf einem Hanggrundstück bauen lassen. Der Architektenvertrag (Phase 2-8) lief über eine Firma und die Gewerke wurden von uns einzeln beauftragt. Eine Gartenbaufirma wurde mit den Erdarbeiten und der Hangaufschüttung, inklusive der Erstellung einer 5m hohen Naturste ...
27.6.2006
von RA Martin Kämpf
Bei der Sanierung meiner EFH unterbreitet mir eine Sanitärfirma ein Angebot über 14.000 EUR. Unter dem Angebot steht: "Da uns zum Zeitpunkt der Angebotserstellung keine aktuellen Architektenpläne vorlagen, sind die Rohrleitungen geschätzt. Im Auftragsfall wird nach erstelltem Aufmaß abgerechnet." Na ...
19.12.2011
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben im Jahr 2010 mit einem Franchise-Nehmer der Firma KernHaus (AL Massivhaus GmbH)gebaut. Der Bau wurde von uns am 13.12.2010 abgenommen (rechtsverbindliche Bauabnahme nach § 640 BGB) und die noch offenen Rechnungen beglichen. Glücklichweise haben wir bis ...
1·15·30·45·596061·75·90·91