Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Baurecht, Architektenrecht Geld

17.2.2009
Guten Tag, angenommen man bekommt auf dem Wege der Kostenvorschussklage Geld zugesprochen. Bekommt man dieses Geld überwiesen (bzw. kann es sich durch Vollstreckung besorgen lassen)? Wann und wie ist dieses Geld zu verwenden? Gibt es Fristen, kann man Eigenleistung erbringen, muss man Rech ...

| 26.2.2016
von RA Mikio Frischhut
Sehr geehrte Damen und Herren, wir renovieren gerade unser Haus und hatten in diesem Zusammenhang einen Tischler beauftragt, die alte Terrassentür durch eine neue zu ersetzen. Wir gingen davon aus, dass dieser eine gleich große fertigt und einbaut - der Tischler fertigte jedoch (ohne unser Wissen ...

| 12.7.2012
guten Tag Ich habe einen Sanitär-Handwerksbetrieb. Bei einem größeren Bauvorhaben wird mir nun seit über einem Jahr von der Schlußrechnung 5% (mehrere Tsd Euro) als Sicherheit einbehalten. Ich möchte nun dem GU eine Bankbürgschaft über den Einbehalt anbieten, jedoch weiß ich von anderen Handw ...
1.8.2008
Vor einem Jahr habe ich im Baumarkt Granit Naturplatten für meine Terrasse gekauft. Jetzt stelle ich fest, daß in den Platten Rostflecken sind und immer mehr werden. Ich habe reklamiert und der Lieferant des Baumarkts hat sich den Schaden angeschaut. Diese Rostflecken kommen aus dem Unter ...
7.11.2006
von RA Guido Matthes
Sehr geehrter Anwalt, vor 3 Jahren habe ich eine Wohnung direkt vom Bauträger erworben. Seither bin ich Teil einer Eigentümergemeinschaft. Mein Anteil am Gemeinschaftseigentum beträgt knapp 4 %. Am Gemeinschaftseigentum sind einige Mängel (u.a. an den Fassaden) festgestellt worden, weshalb fris ...

| 22.1.2015
von RA Tamas Asthoff
Ich habe mich für einen Hauskauf entschieden. Dies wurde am 09.09.14 notarielle beurkundet. Am 04.09.14 reichte mir der Bauleiter ( vertreten durch die Verkäuferin ) einen Schreiben. Sie forderten einen Reservierungsgebühr von 3000€ innerhalb von 5 Tagen zu veranlassen. Obwohl der Notartermin schon ...
30.4.2012
von RA Markus Koerentz
Hallo, Wir wollten ein Haus reservieren (Bau eines neuen Hauses), wobei laut dem Reservierungsvertrag die Reservierungsvereinbarung gültig würde, wenn die Reservierungs-Vergütung (10000 EUR) bis spätestens 24.04.12 gutgeschrieben wäre. Wir haben am 20.04.12 die Überweisung gemacht, damit das ...
17.1.2013
von RA C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, Nach wirklich sehr langer Zeit haben wir uns entschlossen, 2012 eine Doppelhaushälfte zu kaufen. Wir sind zu dem Projektentwickler gefahren um noch ein Paar sachen zu klären. Er meinte wir sollten uns schnell entscheiden, da noch viele andere interessenten da wär ...

| 23.3.2011
von RA Daniel Hesterberg
Ich habe durch einen Bauträger ein Haus bauen lassen, welches 2010 fertiggestellt wurde. Unmittelbar nach der Fertigstellung hat der Bauträger Insolvenz angemeldet. Die letzte Rate für den Bau des Hauses habe ich auf ein Konto eines Anwalts überwiesen, das laut Bauträger ein Anderkonto ist. Mit de ...
11.9.2007
Wir haben mit einem Bauträger ein Haus gebaut. Kurz vor Fertigstellung hat der Bauträger Insolvenz angemeldet. Ein Subunternhemer hat die Erdwäremeheizung installiert, die aber nicht einwandfrei funktioniert. Mit dem Bauträger hatten wir eine 5-jährige Gewährleistung vertraglich vereinbart. ...
28.5.2012
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben vor einem 3/4 Jahr eine Immobile gekauft. Bei der Abnahme und Übergabe fehlte noch der Einbau von 2 Schiebetüren, die in der Wand laufen sollen. Dies wurde im Abnahmeprotokoll aufgenommen. Nachdem die Türen endlich eingetroffen waren, stellte sich heraus, ...

| 23.1.2009
von RA Thomas Bohle
Tischler wurde beauftragt 3 Türen inkl. Zaregn anzufertigen, beim Ausmessen wurde dieser darauf hingewiesen, dass die Wände oben und unten unterschiedlich stark sind. Dieser antwortete, die Zargen seien verstellbar. Bei Lieferung der Türen, konnten diese nicht gleich eingebaut werden, da der Fußbode ...
31.1.2022
| 25,00 €
von RAin Brigitte Draudt
Wir haben neu gebaut und es ist einen zentrale Lüftungsanlage eingebaut worden. Der damalige Betriebsleiter der Installationsfirma gat uns gegenüber geäußert das wir uns bezüglich der Luftfeuchte im Haus keine Gedanken machen müssen , da wir in Ostfriesland leben und die Feuchtigkeit sehr hoch ...

| 14.12.2011
von RA Peter Dratwa
Zahlungspflichtiger beim Werkvertrag bei einem Hausbau Text: Ich plane ein Haus mit einer Baufirma (Impuls Massivbau GmbH) über einen Werkvertrag. Wir haben ausgeschlossen, dass die Baufirma meine Verbindlichkeiten aus dem Bau an Dritte abtreten darf. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich d ...

| 15.4.2010
Eine Vermietergemeinschaft hat vor langer Zeit ein altes Gebäude geerbt, in dem in den Jahren 2001/2002 durch Umbau und Renovierung mehrere Wohnungen entstanden. Ein Mieter beklagte sich vor 3 Jahren über Schimmel in seiner Wohnung. Die Vermieter gingen davon aus, daß sein Heizungs- und Lüftungsv ...
29.7.2020
von RA Alex Park
Hallo zusammen, wir haben eine Eigentumswohnung vom Bauträger gekauft und folgende Fragen: -Wie ist die 3% Mehrwertssteuerreduzierung, wenn man Bezahlung nach Baufortschritt hat? Können wir darauf appellieren? Wie soll man reagieren, wenn keine Minderung weitergegeben wird? -Kann ich Rechnungen ...

| 26.4.2010
von RA Marcus Schröter
In einem notariellen Bauträgerkaufvertrag und der Teilungserklärung (Wohnhaus mit 12 Wohnungen) wurden Grundrisse des Kellergeschosses und der Tiefgarage sowie der einzelnen Wohnetagen beigefügt. Die Kellerboxen, jeweils zur Wohnung gehörend, waren eingezeichnet und numeriert. Alle Kellerboxen waren ...
10.5.2009
von RA Thomas Bohle
Hallo, wir haben ein schlüsselfertiges Haus gebaut. Nun haben wir Probleme mit dem Bauträger. Durch unzureichende Kommunikation zwischen Installateur und Elektriker wurde eine Stromleitung für den Elektroherd vom Installateur durchgebohrt. Dies wurde aber erst festgestellt, als das ganze Haus sch ...
19.11.2007
von RA Thomas Bohle
Guten Tag, folgender Sachverhalt ist beim Bau aufgetreten: Wir hatten mit einer Baufirma gebaut und wollten möglichst schnell in das Haus einziehen. Der Keller war noch nicht verputzt. Da der Verputz des Kellers aber im Leistungsverzeichnis stand und von uns die volle Bausumme bezahlt wurde, wurde ...

| 9.11.2005
von RA Marcus Schröter
meine firma ist vor 2jahren geschlosen worden, weil ein gesellschafter gestorben ist. insolvenzantrag wurde mangels masse abgelehnt. es sind noch diverse sicherheitseibehalte offen. die bauherren wollen nicht zahlen, da es die firma nicht mehr gibt. die arbeit ist von mir erbracht worden, also stht ...
12·5·10·15·19