Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Baurecht, Architektenrecht Bebauungsplan

8.2.2012
von RA Daniel Hesterberg
Guten Abend, das Landratsamt hat mir einen Frist gesetzt, dass ich meine Pferdehaltung (2 ponies...) komplett zu entfernen habe, da ich Hobbytierhalter bin und mein Grundstück im Außenbereich ohne Bebauungsplan liegt. Außerdem habe sich ein Nachbar beschwert (der gar nicht an mein Grundstück anraint ...

| 27.1.2012
von RA Heiko Tautorus
Hallo, mein Grundstück: EFH mit freist. Einzelgarage in Anliegerstr. Gerne würde ich ein kleines Gartenhaus mit Sauna erreichten. Was muß ich beachten? Muß ich dies anmelden? Wie dicht an der Grenze darf es sein? Nachbar hat soeben eins gebaut, aber nur für Gartengeräte. Habe ich freie Hand, wenn ic ...

| 15.1.2012
von RA Thomas Bohle
Sachverhalt: Ich möchte in 2 Wochen an der Zwangsversteigerung eines Gewerbegrundstücks mit Halle und Bürogebäude teilnehmen und das Grundstück dann an meinen Mann (Einzelunternehmen, nur er ist der Betriebsinhaber) vermieten. Gleichzeitig möchten wir ca. 1/3 der Fläche von 300 m² zu Wohnzwecken nut ...

| 10.1.2012
Wir haben im Jahr 2002 ein Haus in Baden-Württemberg erworben. Wir sind nun das einzige Wohnhaus in einem Gewerbegebiet. Ursprünglich wurde ein Wohnhaus und ein Gewerbeobjekt gebaut. Diese sind getrennt verkauft worden. Das Wohnhaus war mit einem Flachdach ausgestattet und mußte aufgrund eines Wasse ...

| 5.1.2012
von RA Daniel Hesterberg
Wir möchten auf einem ca. 600qm uneinsehbaren Grundstück in einer Gemeinde im Kreis München bauen. Das Grundstück befindet sich in zweiter Reihe eines alten Wohngebiets (vorwiegend Gebäude aus den 50er Jahren). Für das Bauvorhaben wurde eine Befreiung gemäß §31 Abs.2 Nr.2 BauGB erteilt, weil kein r ...

| 20.12.2011
von RA Daniel Hesterberg
Ich habe einen Beitrag gelesen zu dem Thema, wenn ein Wohnhaus im Gewerbegebiet steht. Was passiert, wenn im Kaufvertrag mit der Gemeinde vereinbart wurde, dass eine Wohnteil nach §§ 8,9 der BauNutzungsverordnung erstellt werden darf, aber entgegen der Bestimmungen statt eines Gebäudes ein separate ...
18.12.2011
von RA Thomas Bohle
Werte Damen und Herren, vorab eine Schilderung der Ausgangslage: Im Dezember 2009 kauften wir ein Einfamilienhaus mit Grundstück in Sachsen (innerhalb eines Bebauungsplanes), welches wir im April 2010 bezogen. 2002 hat der Vorbesitzer in Eigenleistung den bestehenden Wintergarten erweitert ...

| 1.12.2011
von RA Heiko Tautorus
Hallo Ich wohne seit ca. 9 Jahren in einem alten Futtermittellager ( erbaut ca. 1940 ) mit einer Duldung meiner Gemeinde 82380 / Bayern. Das Gebäude steht mit einer Seite auf der Grundstücksgrenze, die Nachbarseite sind Landwirtschaftliche Flächen ( Gärtnerei ) mit Gewächshäusern. Um dieses Geb ...

| 27.11.2011
von RA Heiko Tautorus
Werte Damen und Herren, ich suche juristischen Rat zur Abwendung einer Rückbauverfügung durch das Bauaufsichtsamt. Nach einer Vor-Ort Besichtigung durch das Amt erhielt ich jetzt einen Anhörungsbogen nach §28 VwVfG. Zur Vorgeschichte möchte ich kurz aufführen, daß wir das Grundstück 2 ...
15.11.2011
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben bei einem Bauträger unser Haus incl. Garagen beauftragt. Die Planung übernahm ein Planungsbüro, dass mit dem Bauträger zusammenarbeitet. Nun haben wir während des Baus zwei massive Probleme: 1. Wir haben festgestellt, dass unser Haus ca. 50 cm näher an ...

| 17.10.2011
von RA Jörg Klepsch
Von einem Makler wurde mir ein innerstädtisches abruchreifes Haus für eine Neubebauung des Grunstückes zum Kauf angeboten. Das in Baden-Württemberg gelegene Objekt hat auf der Ostseite einen Grenzabstand von c. 3 m und auf der Westseite von ca. 5 m. Die Nachbargebäude, Baujahr Anfang des letzten Jah ...
2.10.2011
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, wir benötigen bei der nachfolgenden Fragestellung Ihre Unterstützung. Nun zum Sachverhalt: Wir haben von unseren wirklich sehr netten Nachbarn (linke Grundstücksgrenze) erfahren, daß Sie entlang der gem. Grenze einen zweiten Carport erbauen möchten. Unsere Nachbarn ...

| 1.10.2011
Wir beabsichtigen, einen Teil des Nachbargrundstücks zu kaufen, das an unser eigenes Grundstück grenzt. Das Nachbargrundstück (inkl. des uns interessierenden Grundstückteils) ist mit 20% überbaut. Dies ist die maximal mögliche Bebauung. Laut Bauprüfabteilung ist ein öffentlich-rechtlicher Ver ...
1.10.2011
von RA Thomas Bohle
Wie breit muss ein Stichweg Länge 57 Meter, frei für Anlieger - Verkehr geplant werden. Der Stichweg dient als Zufahrt zur Garage und Stellplatz. Desweiteren ist der Stichweg frei, für Fußgänger und Fahrradfahrer ! Gibt es hierfür eine gesetzliche Bauvorschrift ? Im vorliegenden Fall, ist vom Bauträ ...

| 29.9.2011
von RA Thomas Bohle
Hallo, meine Frau hat vor 6 Jahren beim Bauamt angerufen und nachgefragt, ob und unter welchen Kriterien eine Gartenhütte (als Einstellmöglichkeit für Gartengeräte und Kinderspielzeug) auf das Grundstück mit einem Mehrfamilienhaus hingestellt werden dürfe, auch hat sie sicherheitshalber darauf h ...

| 6.9.2011
von RA Daniel Hesterberg
Guten Tag, ein Baugrundstück in BaWü mit qualifiziertem Bebauungsplan soll bebaut werden. Der Bebauungsplan legt eine Hauptfirstrichtung von Ost-West fest. Das bedeutet wir schauen lt. B-Plan als östlicher Nachbar auf die "kurze" Giebelseite des zu bauenden Hauses. Der Hauptfirst ist ca. 13 m la ...
29.8.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, zur Einleitung möchte in nachfolgend die aktuelle Situation kurz zusammen fassen: - Ich besitze ein Grundstück im Aussenbereich. - Auf diesem Grundstück steht ein Gebäude in Massivbauweise (laut Bauschein ein „Gewächshaus" mit "Heizung"). - Das Gebäude ist g ...
28.8.2011
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrter Anwalt, wir bauen ein EFH in BW. Unser Grundstück sowie das des Nachbarn hat ein durchgehendes leichtes Gefälle. Die im Bebauungsplan angegebenen EFHs der beiden betroffenen Grundstücke differieren um 1,5m. Der Nachbar hat vor ca. 3 Jahren sein Objekt fertig gestellt und gegen unser G ...

| 11.8.2011
von RA Thomas Bohle
Neubaugebiet, Stadt in BW, Kenntnisgabeverfahren EH + Garage. Daten: Pultdach, 12 Grad Dachneigung (Bplan 0-12 Grad zulässig), Ost-West-Ausrichtung (BPlan-Vorgabe zwingend), Wandhöhe zwingend 7 Meter (Bplan: Die Wandhöhe bei Einzelhäusern wird in der jeweiligen Gebäudemitte gemessen. Als Wandhöhe gi ...

| 11.8.2011
von RA Daniel Hesterberg
Wir haben in einem kleinen Baugebiet in Hessen ein Haus gebaut. Nach der Hessischen Bauordnung beträgt der Grenzabstand des Hauses zum Nachbargrundstück 3 m. Das ebenfalls neu gebaute Nachbarhaus hat entsprechend auch einen Grenzabstand von 3 m zu unserem Grundstück. Wir wollen einen Autostellp ...
1·5·10·15·20·25·27282930313233·35·40·41