Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Baurecht, Architektenrecht Bauvorbescheid

Vertraulich

| 9.3.2022
| Flatrate
Schreibenentwurf zu wohl ablehnendem Bauvorbescheid wg. § 35 BauGB Brandenburg
von RA Gero Geißlreiter
Vertraulich
14.11.2021
| 85,00 €
Laufendes Bauvorbescheidsverfahren in B -W
von RA Thomas Bohle

| 24.9.2020
von RA Gero Geißlreiter
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben ein Reihenhaus Baujahr um 1900 in einer Innenstadt in Niedersachsen im Jahr 1996 gekauft. Für unser Gebiet bzw. Gebäude gibt es keinen Denkmalschutz. Wir möchten einen kalt Wintergarten 4x4 m mit einer Dachgrößenfläche an unser Reihenhaus anbauen, Die Reih ...
14.9.2020
von RA Gero Geißlreiter
Schönen guten Tag. Für die Errichtung einer Stellplatzüberdachung für zwei Fahrzeuge (Grundfläche ca. 40 m², Abstand zur Grundstücksgrenze größer 3m, ca. 6m*7m groß, Flachdach (kleiner 2,75m), notwendig) habe ich nach Einreichung einer Bauvoranfrage von der unteren Bauaufsicht des Kreises Steinbu ...

| 22.6.2020
von RA Gero Geißlreiter
Ich habe bei der Gemeindeverwaltung eine formlose Bauvoranfrage gestellt und folgende Antwort erhalten. Waren die Aussagen des Sachbearbeiters richtig oder enthielt sie grobe Fehler? Insbesondere: -Gibt es in BW keine formlose Bauvoranfrage mehr? -Sind Höhenlage und Grenzabstand keine konkrete ...

| 10.10.2018
von RA Daniel Saeger
Guten Tag, ich benötige eine rechtsverbindliche Auskunft zu folgendem Sachverhalt: Ich habe einen bestandskräftigen Bauvorbescheid nach Art. 71 BayBO. Bei einem Bauvorbescheid handelt es sich um einen vorweggenommenen Teil der Baugenehmigung. Nun möchte ich eine Baugenehmigung nach Art. ...
7.9.2018
von RA C. Norbert Neumann
Ich habe im Dezember 2017 einen Bauvorantrag (Bauvorbescheid § 57 LBO) beim Bauamt Weil am Rhein (Baden-Württemberg) eingereicht. Alles wurde via einen Architekten und komplett eingereicht. Der gesetzlich spätesten Termin für einen Baurechtsentscheid war Anfang Juli 2018. Nach wie vor haben ...
20.10.2017
von RA C. Norbert Neumann
Moin, Am 10.08. habe ich bei der Bauaufsichtsbehörde eine Bauvoranfrage eingereicht. Ich habe zwei Monate keine Reaktion erhalten. Daraufhin habe ich einen Antrag auf eine Bescheinigung zum Eintritt der Genehmigungsfiktion gestellt. Dieser wurde mir mit der Begründung verweigert, dass dies nicht ...
25.3.2017
von RA Thomas Bohle
Wir haben ein Grundstück gekauft, das sich über 2 Hausnummern erstreckt. Die nicht bebaute Hälfte wurde beim Kauf als Bauland angepriesen, untermauert von einer mündlichen 99% Zusage des Bauamts, dass dort gebaut werden kann. Das Grundstück liegt im Außenbereich der Stadt Aurich an einer Kreisstraß ...
19.3.2017
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, wir haben vor etwa einem halben Jahr eine Absage vom Bauamt für ein Bauvorhaben erhalten, was dem einreichenden Ingenieuerbüro für den Antrag auf Bauvorbescheid honoriert wurde. Jetzt haben wir das gleiche Projekt, vom gleichen Ingenieuerbüro, in etwas abgeänderter Ausführung erneut einreic ...
13.11.2016
von RA C. Norbert Neumann
Guten Tag, wir haben für den Bau eines Pferdeunterstandes eine positiv beschiedene Bauvoranfrage, deren Bedingung ist, dass der Nachbar des angrenzenden Grundstücks sein Einverständnis gibt. Dieses Einverständnis hat er schriftlich (wurde dem Bauantrag beigelegt) gegeben. Nun erhalten wir im ...
7.6.2015
von RA Daniel Hesterberg
Die Eltern besitzen bei Chemnitz ein Grundstück, das im Flächennutzungsplan als Landwirtschaftsfläche ausgewiesen ist und das Sie seit 1975 als Wochenendgrundstück nutzen. Im Jahr 1994 hatten Sie eine Bauvoranfrage für ein Einfamilienhaus eingereicht, die positiv beschieden worden war. Allerding ...
16.3.2015
von RA Thomas Bohle
Mein Architekt hat die Bauvoranfrage zum Neubau eines Wohnhauses mit 2 We ausführlich gestellt. Mit Klärung der Bebaubarkeit und der Nutzung. Der Bauvorbescheid kam dann auch mit Bezug auf das Vorhaben: Neubau Wohnhaus mit 2 WE Damit war ich erst einmal zufrieden und wollte nunmehr den Bau im ...

| 15.12.2014
von RA C. Norbert Neumann
Hier einmal kurz die Sachlage. Wir haben am 05.08.2014 einen Antrag auf Bauvorbescheid (§ 59 BbgBO) bei der unteren Bauaufsichtsbehörde gestellt, um prüfen zu lassen, ob eine zusätzliche Bebauung des Grundstücks der Eltern bzw. Schwiegereltern zulässig ist. Die genaue Fragestellung lautete wie folg ...
6.5.2014
von RA C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, für den Bau eines EFH in der benachbarten Gemeinde habe ich einen ordnungsgemäßen Bauvorantrag gestellt. Da sich beidseitig meines Grundstückes vollwertige Einfamilienhäuser befinden, bin ich trotz der Lage im sogenannten Außenbereich davon ausgegangen, dass eine Ge ...
9.4.2014
von RA Daniel Hesterberg
Ich möchte gerne ein 6 Familienhaus bauen auf einem Grundstück von 2000m². Auf dem Grundstück befindet sich ein Einfamilienhaus und eine Lagerhalle. Beides soll stehen bleiben und ich möchte einfach das 6 Familienhaus dazu bauen. In dem Gebiet herscht §34 Innenbereich des Baugesetzbuches. Auf dem ...
20.2.2014
Sehr geehrter Anwalt, Mir liegt eine Befreiung von der Festsetzung eines Bebauungsplanes der Gemeinde Bissendorf im Landkreis Osnabrück vom Mai 2010 vor. Nun erfahre ich zufällig, daß dieser Bescheid nach 3 Jahren seine Gültigkeit verloren hat.. Im Bescheid ist keine Begrenzung der Gültikeit verm ...
5.1.2014
von RA Daniel Hesterberg
Guten Tag, wir planen ein Grundstück in Hamburg zu kaufen und möchten sicherstellen, dass dem geplanten Hausbau nichts im Wege steht. Zum Stand: - Es liegt ein positiver Bauvorbescheid vor, der der Teilung des Grundstückes (in ein vorderes und ein hinteres Grundstück) zustimmt und die Bebauba ...

| 26.9.2013
von RA Henry Naeve
Sehr geehrte Damen und Herren, Als Bauherr lasse ich zur Zeit eine ehemals zu gewerblichen und Wohnzwecken genutzte Immobilie in eine Praxis umbauen. Folgende Ereignisse und Sachverhalte sind m.E. zur Einschätzung des Falls von Relevanz: - Ich bin Eigentümer der Immobilie mit einer Nettogrundfläch ...

| 16.8.2013
von RA Henry Naeve
Bauordnungsrecht § 172 BauGB Erhaltungssatzung und Milieuschutz. Wir sind Eigentümer eines Altbaus mit Grundstück ( 230 qm) im Ortskern einer Nordseeinsel. Es liegt seit Jahren eine genehmigte Bauvoranfrage zum Bau eines Einfamileinhauses mit drei zusätzlichen Wohnungen vor. Die Hauptwohnung ( ...
12