Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Nachbarschaftsrecht Grundstücksgrenze

Ist das Nachbarschaftsverhältnis erst einmal angespannt, folgen immer häufiger neue Streitigkeiten. Das eigene Grundstück kann zwar grundsätzlich nach eigenen Wünschen und Vorstellungen im gesetzlichen Rahmen genutzt und gestaltet werden, allerdings kann es vor allem beim Bau von Mauern und Zäunen auf oder an den Grundstücksgrenzen regelmäßig zu Konflikten führen. Im Folgenden erfahren Sie, was bei der Gestaltung der Grundstücksgrenzen beachtet werden sollte. weiter ...

29.12.2014
1155 Aufrufe
von RA Thomas Henning
Guten Tag Es geht um hohe Bäume (>20 m) an der Grundstücksgrenze zu einer landwirtschaftlich genutzten Fläche. Der Landwirt möchte, dass wir überhä ...

| 11.8.2014
4168 Aufrufe
von RA Raphael Fork
Wir wohnen seit 1998 in einem Reihenhaus. (Baujahr 1971) Unsere Vorgänger haben vor und dem hinter dem Haus eine Hecke direkt auf der Grundstücksgren ...
14.4.2008
5707 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, wir bewohnen seit 2 Jahren eine Doppelhaushälfte in einem Neubaugebiet. Zusammen mit unseren Nachbarn haben wir damals ...
20.10.2013
3178 Aufrufe
Als wir unser Grundstück (BW) erwarben vor 14 Jahren, standen auf der Grenze relativ grenznah damals kleine Laubbäume. Diese Bäum sind ca. 2 Meter ...
16.5.2009
14478 Aufrufe
Ich habe vor einigen Jahren ein Haus gekauft, dessen Garten ein höheres Niveau als das Nachbargrundstück hat. Beim Kauf hatten wir folgende Ausgangsla ...
5.6.2011
2081 Aufrufe
An unserer Grundstücksgrenze (22m) befindet sich zur öffentlichen Strasse ein Grünstreifen, der etwa ein Meter breit ist. In unserer Bauphase wurden n ...
25.6.2005
6129 Aufrufe
Mein Nachbar möchte auf seinem Grundstück bauen. Es setzt mit eine Frist , um die Bäume entfernen zu lassen samt Wurzelwerk.Nach dieser Frist will er ...

| 14.10.2012
3895 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren: Sachverhalt: Familie A (Fragesteller) kauft im Jahr 2008 in Bayern ein Grundstück mit Bergblick und erbaut darauf e ...
2.3.2015
612 Aufrufe
Unsere linke Grundstücksgrenze ist die rückwärtige Grenze des Nachbarn; die jeweiligen Hauseingänge liegen an Straßen, die im rechten Winkel zueinande ...
14.9.2015
1003 Aufrufe
von RAin Silke Jacobi
Unser Nachbar hat eine Lorbeerhecke direkt auf unsere Grundstücksgrenze geplanzt. Da diese Hecke ja im laufe der Jahre über 2 Meter groß werden kann, ...

| 15.10.2014
2618 Aufrufe
Hallo! Vor ca. 15 Jahren bezogen wir ein neues Haus. Die Gartenanlage erfolgte 1999. Unsere Nachbarn haben damals in einer Enrfernung von ca. 30 - ma ...
8.2.2017
266 Aufrufe
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sachverhalt:

T hat von H ein Haus mit Grundstück vor einem Jahr gekauft. Das Grundstück gehört K und es handelt sich um ein Erbbaurecht. Das ...

| 6.8.2006
6427 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, mein NAchbar hat mich gem. § 910, 1004 BGB mit einer Frist von 14 TAgen aufgefordert überhängende Äste an der Grundst ...
13.7.2011
23343 Aufrufe
von RA Guido Matthes
Guten Abend, unser neuer Nachbar begann heute mit dem Bau eines Holzspielhauses für seine Kinder. Das ca. 2 x 2 m breite Holzhaus steht auf vier Ho ...

| 16.2.2016
943 Aufrufe
von RA Marcus Schröter
Mein Nachbar hat mir die Skizze eines Vermessungsbüros geschickt, die zeigt, dass ein Zaun von 15,5 m Länge, der in gegenseitigem Einvernehmnis Anfang ...
1.3.2014
4236 Aufrufe
von RA Michael Pilarski
Hallo, wir haben ein Grunstück von den Eltern überschrieben bekommen, das wir demnächst bebauen werden. Leider sind sehr hohe Bäume auf der Gru ...
22.7.2007
13279 Aufrufe
von RAin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, Situation: Wir wohnen in einem Wohngebiet in 7**** (BW). Zu unserem Haus führt eine Einfahrt mit den Abessungen 3 ...

| 26.4.2019
| 57,00 €
121 Aufrufe
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Mein Nachbar hat hinter seinem Zaun als Sichtschutz in einem Abstand von 1,4 m eine 2m hohe Gabionenmauer errichtet. Und das auf einer Länge von etwa ...
15.10.2006
24835 Aufrufe
von RA Wolfram Geyer
Situation: Wir wohnen in einem reinen Wohngebiet in 5**** Olpe (NRW). Zwischen unserem Nachbarn (Mehrfamilienhaus) und uns (EFH) liegen etwa 6m. D ...

| 4.8.2014
3234 Aufrufe
Ich habe vor 1 Jahr ein Grundstück gekauft. Dieses hat eine länge von ca. 60m. Hier wurde vor ca. 10 Jahren eine Tujahecke auf die Grundstücksgrenze g ...
12·5·10·15·20·25·30·35·36

Was ist eine Einfriedung?

Die Einfriedung bezeichnet eine Grenzeinrichtung, also eine Anlage, die ein Grundstück von Wegen, Straßen oder Nachbargrundstücken abgrenzt und vor unbefugtem Betreten oder sonstigen Beeinträchtigungen schützt.

Wo muss ein Grundstück eingefriedet werden?

In Einzelfällen wird die Einfriedung auch von der Bauaufsichtsbehörde verlangt. Wird eine Gefährdungen oder unzumutbare Verkehrsbehinderungen befürchtet, kann die Behörde in Ortschaften bis zur Straße hin eine Einfriedung anordnen. Ferner kann eine Einfriedungspflicht entstehen, wenn ein unmittelbarer Nachbar die klare optische Trennung der Grundstücke verlangt. Die genauen Vorschriften sind im jeweiligen Bau- und Nachbarrecht geregelt.

Wie darf ich mein Grundstück begrenzen?

Die Gestaltung der Grenzeinrichtung richtet sich nach dem Nachbarschaftsgesetz, nach der Bauordnung der Länder und nach dem Bebauungsplänen der Gemeinden. Da die Bauordnung und die Nachbarschaftsgesetze Ländersache sind, ist es vom Bundesland abhängig, welche konkreten Vorgaben einzuhalten sind. Generell gilt jedoch, dass die Begrenzung durch einen Zaun- oder Mauerbau ortsüblich sein muss. Die Einfriedung muss demnach in das Gesamtbild der Straße oder des Wohngebiets passen.

Wer trägt die Kosten für die Einfriedung?

Derjenige, der den Zaun oder die Mauer aufstellen muss, hat auch die entstehenden Errichtungs- und Instandhaltungskosten zu tragen. Sind beide Nachbarn verpflichtet, teilen sie sich die Kosten.

 

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Anwälte gerne zur Verfügung. Stellen Sie einfach eine Frage!

Frage stellen
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




4,6/5,0
im Schnitt

75.143 Bewertungen
517.254 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
American Express
Vorkasse
Jetzt Frage stellen