Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Nachbarschaftsrecht Grundstück


| 12.11.2013
von RA Tamas Asthoff
Vor einem Jahr habe ich ein unbebautes Grundstück in einem Neubaugebiet, zwecks Bebauung mit einem selbstgenutzten, freistehenden Einfamilienhaus mit einer Bebauungsfrist von drei Jahren erworben. Im Moment ist nicht absehbar, ob und wann ich mit der Bebauung beginne oder ob sogar eine Rückabwicklun ...
11.11.2014
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo wir haben ein haus gekauft + privatweg mit parkplatz. unser haus ist links, der weg rechts daneben und der parkplatz rechts hinter dem nachbarhaus und daneben rechts ist das haus des nachbars. ....................>|unser parkplatz _________ ^ ___________ unser haus| ^ |nachbarhaus ...
28.7.2007
von RAin Karin Plewe
Hallo Ich habe mir vor etwa 2 Jahren ein Haus mit Grundstück Gekauft. Nun aber fängt mein Nachbar an und sucht jetzt Streit mit mir. Zu der Geschichte mit der Klärgrube kam es jetzt so das ich zum Bauen Sand bestellt habe den ich mit einem LKW auf mein Grundstück gekippt habe und dabei an der Klä ...

| 11.3.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Haus in Bayern. Das Grundstück meines Nachbarn und mein Grundstück bildeten früher ein gemeinsames Grundstück. Beide Grundstücke grenzen an der Rückseite der Häuser an einem anderen Privatgrundstück. Das Grundstück meines Nachbarn grenzt seitlich an ei ...
7.11.2004
Es geht um den Erwerb eines Grundstücks: Ein Käufer hat ein quadratisches Grundstück (35 x 35 m) erworben, an dessen einen Seite eine Straße verläuft und auf deren gegenüberliegenden Seite weitere Grundstücke mit Wohnhäusern liegen. Der Käufer hat dieses Grundstück nun parallel zur Straße geteilt, ...

| 19.9.2012
von RA Johannes Dietze
wer haftet für en Schaden ? Gemeinde in Baden-Württemberg Unser Nachbar hat vor 25 Jahre sein Haus neben unserem am Hang gebaut – Vor vielen Jahren (15 vielleicht) haben wir festgestellt, dass die Knochsteine unseres Stellplatzes auf einer Fläche von circa 1 Meter Durchmesser herunter ...
17.4.2006
Nachbarschaftsrecht / Einfriedung Bitte um Rechtsauskunft zur Einfriedungspflicht an gemeinsamer Grenze Sehr geehrte Damen und Herren, mein Grundstück grenzt vorderseitig (Grenze 4,50m vor Vorderfront des Eigenheimes) an die rückwärtige Grenze eines kommunalen Grundstückes. Dieses habe ic ...
3.8.2006
von RAin Sylvia True-Bohle
Mein Grundstück mit Wohnhaus hat seit vielen Jahren bisher nie eine Einfriedung (offener Hofraum bzw. Garten) Das Grundstück ist auch mit keinem Wege- oder Fahrrecht belastet. Der Hofraum des angrenzenden (ebenfalls ohne Einfriedung) Nachbargrundstücks ist über dessen gesamten Hofraum mit einem Geh ...

| 15.12.2014
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe im letzten Jahr ein vollerschlossenes Baugrundstück in einem Neubaugebiet in NRW gekauft und in diesem Jahr mit dem Bau eines EFH begonnen. Beim Ausbaggern des Kellers sind wir auf alte Tonrohre gestoßen die vom benachbarten Acker bis zu meinem Grundstück ...

| 6.8.2020
von RAin Doreen Prochnow
In mündlicher Absprache meines Vaters, wurde 1990 von unserem Nachbar eine ca. 1m hohe Mauer, zur Abgrenzung seines Gartens, direkt an unser Haus gebaut. Ein komplettes Stück der Gartenmauer vom Nachbar befindet sich komplett auf unserem Grundstück. Mittlerweile ist der Nachbar verstorben und sei ...
4.5.2022
| 55,00 €
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Vor ca. 1,5 Jahren kauften wir ein Grundstück mit einem großem Garten (4 Nachbarn grenzen an unserem Garten mit ihren Grundstücken an). Anmerkung: Eine erneute Vermessung ist unsererseits geplant. Wir wissen nur von einer mündlichen Absprache mit dem Vorbesitzer, dass ein Nachbar seine Gabionenwa ...

| 5.5.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, folgendes Problem habe ich: Vor ca. 3 Monaten haben wir ein Grundstück käuflich erworben, um hier in kürze (Baugenehmigung liegt vor) ein Haus zu errichten. Leider nutzt mein zukünftiger Nachbar mein Grundstück zur Lagerung verschiedener Sachen (Gartengeräte, Be ...

| 28.7.2022
| 60,00 €
von RA Gero Geißlreiter
Die Nachbargarage steht wie aktuell festgestellt wurde, 3cm auf unserem Grundstück. Aus optischen Gründen würde ich die Wand auf unserem Grundstück mit einer Clematis oder ähnlichem Gewächs begrünen. Hierzu müsste ich das dafür erforderlich Gewächsgitter an einigen Stellen an die Garagenwand anschr ...
9.6.2021
von RA Bernhard Müller
Hallo, wir besitzen in Berlin ein vorderes Grundstück mit einem Wege und Leitungsrecht auf der linken Seite für den hinteren Nachbarn (gesamtes Grundstück wurde geteilt). Die Grenze zum hinteren Nachbarn ist noch nicht eingefriedet als auch kein Tor vorne zur Straßenseite aufgrund des Baus di ...
8.3.2009
Hallo! Wir bewohnen seit 2007 in Baden Württemberg ein Reihenhaus, BJ 1985. Die Hecke unseres Nachbarn wurde damals nach Baufertigstellung direkt an die Grenze eingepflanzt und ist nun etwa 1,80 m hoch und ragt bis zu 50 cm in unser Grundstück rein. Da wir einen sehr kleinen Garten haben (5m brei ...

| 11.8.2010
Es wurde ein Grundstück mit DHH zum Verkauf angeboten. Da der Eigentümer nicht den erhofften Preis erhielt, wurde das Grundstück geteilt. Wir kauften den Teil des Grundstückes mit der DDH. Der andere Teil des Grundstückes wurde an Hr. X als Baugrundstück (mit erteilter Baugenehmigung) verkauft. ...
6.7.2010
von Notarin und RAin Sonja Richter
Sehr geehrte Damen und Herren, Unser Nachbar möchte eine Garage an die Grundstücksgrenze setzen. Hierbei möchte er gerne "vorübergehend" einen Ausgang einplanen, durch den er seine Müllgefäße zur Straße fahren kann. Dieser Ausgang führt direkt auf unseren Grund und Boden. Wenn sein Auto in dies ...
24.6.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Frage zum eingetragenen Wegerecht. Mein geerbes Grundstück in NDS (ca. 20m breit u. 70m tief) Flurstück 382/2 hat eine Größe von ca. 1.400m² und ist im vorderen Teil mit einem Einfamilienhaus incl. Nebengebäude und Garagen bebaut. Die Breite von 20m gren ...
5.2.2019
von RAin Brigitte Draudt
Guten Tag, ich habe folgende Frage bzgl. Überbauung unseres Grundstückes mit einem Zaun durch den Nachbarn. Eine Seite unseres Grundstücks ist über die gesamte Länge mit einem Zaun überbaut – ca. 0,5m bis 5m. Im Wesentlichen handelt es sich um Reste des Zauns, wo nur marode Betonpfeiler übrig ...
28.3.2006
von RA Michael Böhler
·Wir haben im März 2004 ein RH Bj 1984 in einer baubiologischen Kleinsiedlung gekauft. ·Das RH steht auf Erbpachtgrundstück, welches mit ca. 500 qm als zu unserem Haus gehörig im Grundbuch eingetragen ist. ·Die Erbauer der 7 Reihenhäuser haben zum Bauzeitpunkt alle Grundstücke „zusammengelegt“ und ...
12·25·50·75·100·110