Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Vertragsrecht Strom

Jeder Verbraucher kann sich in Deutschland seinen Energieversorger selbst aussuchen. Beim Wechsel und der Kündigung kommt es jedoch nicht selten zu Schwierigkeiten. Im Folgenden erfahren Sie, was genau zu beachten ist. weiter ...

Vertraulich
21.8.2019
| Flatrate
Stromerzeugung in WEG Objekt - Unklare Vertragsverhältnisse WEG/Betreiber/Bauherr
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
6.7.2019
| 49,00 €
von RA Michael Wübbe
Sehr geehrte Rechtsanwälte, bitte senden Sie mir ein unverbindliches Preisangebot zur Beantwortung folgender Rechtsfrage(n): Ich habe Strom von ma ...
1.6.2019
| 56,00 €
von RA Sascha Lembcke
Sehr geehrte Damen und Herren, heute habe ich von meinem örtlichen Netzbetreiber eine Sperrankündigung für Strom erhalten. Umgehend bin ich mit me ...
Vertraulich
15.2.2019
| Flatrate
Stromanbieter erhöht Grundgebühr behauptet aber er hätte ne Mail geschickt
von RA Jannis Geike
Vertraulich
8.1.2019
| 60,00 €
Widerrufsrecht Stromvertrag
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Vertraulich
22.10.2018
| 100,00 €
Rückerstattung gezahlter Baukostezuschüsse für Strom?
von RA Marcus Schröter
18.10.2018
| 40,00 €
Ich habe im Aug 2105 eine Wohnung in Berlin gekauft. Ein Übergabeprotokoll wurde erstellt und der Zählerstand mit Info des Eigentümerwechsels an den A ...
Vertraulich

| 18.9.2018
Frage zu AGB des Stromanbieters Immergrün! Energie
von RAin Sylvia True-Bohle
Vertraulich
29.8.2018
Strompreisänderung: Information des Kunden notwendig?
von RA Daniel Saeger
23.8.2018
Guten Tag, ich habe von Vattenfall eine Schlussrechnung erhalten und muss 1067 Euro nachzahlen. Dies wird begründet, weil wir die letzten Jahre imm ...
16.5.2018
von RA Johannes Kromer
Hallo, Ich arbeite seit 2 Wochen im Direktvertrieb(Haustuergeschäft) als selbstständiger Vertriebspartner fuer ein Unternehmen welches Strom-und Ga ...
8.3.2018
von RA Alexander Dietrich
Ich lebe in einer WG, der Stromvertrag der AVU läuft jedoch über mich. Nach einer Zahlungserinnerung mit der Zusatzklausel „Ihre weitere Versorgung mi ...
Vertraulich
25.2.2018
Rückabwicklung Stromzählerwechsel und Kostenerstattung (Installation, Zählermiete)
von RA Dr. Andreas Neumann

| 15.2.2018
Ich habe meine Dächer für eine PV Anlage vermietet. Eine Stromabnahme wurde mir im Notarvertrag seitens des Nutzers zugesichert. Da sie obwohl der Nut ...
Vertraulich

| 22.1.2018
Wasser und Strom Nachzahlung von 2017
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
17.1.2018
Ich habe spätestens vor 7 Jahren bemerkt, daß mir ein ungewöhnlich hoher Stromverbrauch von meinem Lieferer MAINOVA, Frankfurt am Main, berechnet wurd ...
27.11.2017
von RA Peter Eichhorn
Hallo, kurz zur Einleitung: Meine Eltern beschwerten sich bei mir, dass sie viel zu viel Stromverbrauchen. (2 ältere Leute mit über 7000kW pro J ...
Vertraulich
17.10.2017
Stromrechnungan Franchisenehmer
von RAin Sylvia True-Bohle
14.9.2017
von RA Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Problem mit der E.ON Avacon GmbH. Ich wohne in einem Haus, welches einer Erbengemeinschaft bestehend a ...
21.8.2017
von RA Carsten Neumann
Guten Tag, der Energieversorger hat wie jedes Jahr seine Ablesekarte an uns gesendet. Man kann nun online den abgelesenen Strom eingeben, früher hat m ...
12·5·10·12

Welche Kündigungsfrist gilt für Strom?

Welche Kündigungsfrist für Strom gilt, ist abhängig davon, ob Sie in der Grundversorgung oder in einem Sondervertrag sind. Der Vertrag beim Grundversorger kann mit einer Kündigungsfrist von zwei Wochen gekündigt werden. Haben Sie allerdings einen Sondervertrag abgeschlossen, so sind vertraglich andere Kündigungsfristen vereinbart worden. Die Fristen können je nach Vertragslaufzeit variieren.

Kann ich kündigen, wenn der Stromanbieter die Preise erhöht?

Erhöht der Stromversorger seine Preise, so steht Ihnen ein Sonderkündigungsrecht zu. Dieses Recht besteht auch bei Insolvenz des Anbieters, Tod des Kunden, Unmöglichkeit der weiteren Belieferung oder einem Umzug.

Wie lange geht die Vertragslaufzeit?

Die Vertragslaufzeit ist die Dauer der vertraglichen Bindung an den Stromanbieter, in der demnach kein Wechsel zu einem anderen Stromanbieter möglich ist. Die Vertragslaufzeit ist, je nach Vereinbarung, sehr unterschiedlich. Stromkunden in der regionalen Grundversorgung haben eine gesetzliche vorgeschriebene sehr geringe Vertragslaufzeit. Diesen Kunden ist es möglich, jederzeit innerhalb eines Monats zu kündigen.

Wann verjährt die Forderung für den Strom?

Die Verjährung für Strom und Gas richtet sich nach dem allgemeinen Verjährungsregelungen des BGB. Die Forderung verjährt gemäß § 195 BGB in drei Jahren. Die regelmäßige Verjährungsfrist beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist. Der Stichtag ist also immer der 31.Dezember.

 

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Anwälte gerne zur Verfügung. Stellen Sie einfach eine Frage!

Frage stellen
Jetzt Frage stellen