Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Vertragsrecht Bgb

Topthemen Vertragsrecht Bgb
Kündigung weitere Themen »

| 10.11.2012
von RA Peter Dratwa
Ein Anbieter eines ABO´s will das 14 tägige Rücktrittsrecht der Kirchengemeinde von einem Vertag nicht akzeptieren unter Verweis auf §14 BGB. Dennach ...
2.7.2005
von RA Fabian Sachse
Sachverhalt: die Zinsbindungsfrist für ein gewerbliches Darlehen, das mir meine Bank gewährt hat, ist abgelaufen. Es handelt sich um einen Kredit, d ...
29.9.2005
von RAin Nina Marx
Bezüglich der nachfolgenden Antwort von Hr. Hellmann sind Nachfragen vorhanden: wir wollen mal annehmen das Erlöschen der beschränkt persönlichen Die ...

| 21.6.2011
von RA Reinhard Otto
Es liegt eine Kontovollmacht (Elternteil hat gegenüber der Bank einem leibl. Kind die Vollmacht erteilt) vor. Wegen der gesundheitlichen Einschränku ...

| 13.1.2006
Hallo, in § 489 BGB Abs 3 ist formuliert, dass ein Darlehen in jedem Fall nach 10 Jahren nach vollständiger Auszahlung unter eine Frist von 6 Monat ...
16.12.2005
Hr. Kah schreibt, dass hier ein neues Vertragsverhältnis begründet wird. Für Kreditverträge mit Verbrauchern ist aber gem. § 492 die Schirftform (auß ...

| 19.2.2015
von RA Lars Winkler
Guten Tag, ich möchte meinen bestehenden Arbeitsvertrag zum 31.03.2015 kündigen. In der Firma habe ich am 01.01.2011 begonnen. Ich habe auch schon ...
7.11.2010
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Wenn jemand ein Haus oder einen anderen werthaltigen Gegenstand für den 1/4 oder 1/5 seines Werts verkauft, stellt sich ja die Frage, ob das Geschäft ...
18.11.2010
von RA Dennis Meivogel
Sachverhalt: A hat seinem Sohn B im Jahr 2004 ein Darlehen in Höhe von 14.000,00 Euro gewährt (zinsloses Darlehen) Im Darlehensvertrag ist u. ...
24.1.2011
von RA Marc N. Wandt
Grundsätzlich gibt ja es keinen Gutglaubensschutz bei Geschäftsunfähigkeit: Fallbeispiel: A (80 Jahre alt) hat B privatschriftlich (Bank)-Voll ...
13.4.2007
von RA Martin P. Freisler
A unterschreibt als Vertreter ohne Vertretungsmacht für B einen Verbraucherdarlehensvertrag nach § 491 BGB. Außerdem unterschreibt A als Vertreter ohn ...
16.8.2017
von RA Steffan Schwerin
Guten Tag, ich (Einzelgewerbetreibender) habe als Dienstleister im Bereich Software-Entwicklung eine kurze Frage zum BGB-Paragraphen 649: Einer ...

| 12.11.2013
von RA Gerhard Raab
Eine BGB Geselschaft schuldet mir Geld fuer mehrere Jahre. Die BGB Gesellschaft besteht aus 2 Besitzern. Mit einem Besitzer der BGB Gesellschaft habe ...
29.7.2005
von RA Andreas Schwartmann
Hierzu noch eine Nachfrage. In dem Vertrag, der umfangreiche wiederkehrende Zahlungsverpflichtungen der (5 Nachbarn) Nachbarn begründet, sind keine Au ...

| 20.6.2018
von RA Sascha Lembcke
Kann ich auch eine Bürgschaft eines solventen Bürgen vorlegen ( § 232 BGB) , oder muss es eine Bankbürgschaft sein. ...
12.8.2005
von RA Andreas Schwartmann
A hat einen (KFZ-Betrieb) ruhenden Gewerbebetrieb. B möchte A gern seine Grundstücke abkaufen und dort einen Getränkemarkt errichten. Die Nachba ...

| 19.8.2010
von RA Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, seit ca. 6 Monaten sind wir bei einer Booking Agentur unter Vertrag. Diese sollte sich lt. Vertrag um nationale ...

| 15.12.2010
Ich arbeite seit 01.07.2010 in einem IT-Dienstleistungsvertrag (kein Werkvertrag) welcher keine Kündigungsfristen enthält. Es ist lediglich ein Vermer ...
4.3.2012
von RA Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, die Frage nach der Kündigungsmöglichkeit bei Online-Partnervermittlungen wurde wohl schon öfter gestellt. Mein Vertr ...

| 4.10.2009
Ein Fitnessstudiovertrag wurde außerordentlich vorzeitig durch ein ärztliches Attest gekündigt. Es wird erwidert, dass die Erkrankung schon bei Abschl ...
12·50·100·150·200·239
Jetzt Frage stellen