Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Anwaltsrecht, Gebührenrecht Streitwert

Topthemen Anwaltsrecht, Gebührenrecht Streitwert
Anwalt weitere Themen »

| 10.8.2016
von RA Evgen Stadnik
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte /innen. In der Auseinandersetzung eines geerbten Wohnhaus gibt es unterschiedliche Wertvorstellungen der zwei Erben. Erbquote ist je 50%. Erbe A möchte das Wohnhaus übernehmen und Erbe B auszahlen auf einer Preisbasis von 245.000,-€ Erbe B möchte s ...

| 29.1.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, mir wird bis heute eine ordentliche Provisionsabrechnung für meine Tätigkeiten als selbständiger Handelsvertreter verweigert. Ich würde gerne den mir zustehenden Buchauszug einklagen, aber nicht im Zuge einer Stufenklage sondern lediglich erst einmal den Buchauszug ...

| 27.7.2016
von RA Gerhard Raab
Hallo, ich habe vom Amt fürs Ausgleichszahlungen einen Bescheid bekommen, das meinem verstorbenen Großvater eine Ausgleichszahlung für die Enteignung seines Haus/Grundstückes eine Entschädigung in Höhe von 110000€ zu stehen. Erbe wäre mein verstorbener Vater gewesen und in der Erbfolge jetzt mei ...

| 9.1.2011
Hallo. Zunächst der erste Sachverhalt: Ich war Arbeitnehmer. Mir wurde vom Arbeitgeber nicht der komplette Lohn gezahlt. Nun möchte ich mahnen; einen Mahnbescheid erwirken. Der AG wird nicht widersprechen (ein Freund). Ich will mir nur den Anspruch sichern. Der AG wohnt in Mühlheim. Er betrei ...
29.10.2010
von RA Jeremias Mameghani
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor 3 Jahren eine BU-Versicherung beantragt. Die monatliche Zahlung sollte im Leistungsfall 2.000€ betragen. Der Antrag wurde damals von der Versicherung aufgrund der Angaben meines Hausarztes abgelehnt. Ich habe deswegen Atteste von anderen Ärzten besorgt, ...
8.5.2011
von RA Ernesto Grueneberg
Ich lasse mich derzeit von meiner Frau scheiden. Alles ist schon praktisch durch. Es gibt eine notarielle Scheidungsfolgenvereinbarung die Zugewinn u.ä. regelt, der Gerichtstermin war ebenfalls schon und beide Parteien haben der einvernehmlichen Scheidung zugestimmt. Der Bescheid vom Gericht ist auc ...

| 27.3.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, in unserem Rechtsstreit (siehe auch Frage vom 04.10.2010 "Gültigkeit Erbvertrag - Erbengemeinschaft" und Antwort von Herrn Meivogel) kam es nun zu einem Vergleichsangebot. Beide Parteien (Kläger und Belagte) sind sich einig, daß der Beklagte die widerrechtlich bewohnt ...
2.6.2013
von RA Raphael Fork
Ich habe einen Streitwert von über 10000,-€.Möchte mich wegen einer Mietsache aber NUR Beraten lassen.Also erstmal nicht mit meinen Gegner Streiten.Rechnet der RA hier mit den üblichen Gebührensätze ab?Wie hoch sind diese? Danke! ...

| 13.2.2017
Sehr geehrte Herren, meine Frage lautet wie folgt. Mein Anwalt hat bei der Kostenvorschussrechnung für den Zugewinn die damalige Forderung meiner damaligen Frau über 54.000 Euro zu Grunde gelegt (gesamter Zugewinn wurde hier schon mit 140.000 € beziffert). Bei der Abschlussrechnung legt er nun de ...

| 12.7.2021
von RA Thomas Klein
Durch einen Vergleich vor Gericht wurde 2018 ein monatlicher Kindesunterhalt in Höhe von 500€ für ein Kind vereinbart. Bei der Anpassung der Altersstufe wurde jetzt 2021 in einem weiteren Gerichtsverfahren ein Unterhalt von 575€, ebenfalls durch einen Vergleich vereinbart. Der Vergleich sieht ...
15.11.2012
In dem Rechtsstreit ging es um ein 60 jährigen HGB 84 Mitarbeiter, der sich bei uns als selbstständiger Handelsvertreter beworben hat und über 6 Monate hinaus den ausgehändigten Vertrag nicht zurückgesendet hat, da er den erforderlichen §34 c nicht so schnell besorgen konnte, angeblich aufgrund sein ...
12.10.2006
von RA Stephan Bartels
Guten Tag, gemeinsam mit meiner Exfreundin habe ich eine 4-jährige Tochter. Es gab Streit wegen des Umgangsrechts, weshalb ich mir einen Anwalt nahm. In einem einstweiligen Anordnungsverfahren wurde der Umgang jetzt geregelt. Das Hauptsacheverfahren steht noch aus. Der Rechtsanwalt hat mir nun sein ...

| 16.10.2009
von RA Peter Eichhorn
Sehr geehrte Anwälte, wie sind die Gebühren der Anwälte geregelt, ich habe gehört, dass insbesondere ab einem Streitwert von 500.000 Euro alles frei verhandelbar ist. Außerdem habe ich gehört, dass am Mitte 2006 man mit seinem Anwalt außergerichtlich alles frei vereinbaren kann, wozu dann noch ...

| 5.7.2008
Folgender Sachverhalt stellt sich dar: Ich habe mich im Februar von einer Anwältin hinsichtlich der Vermögensauseinandersetzung mit meinem ExMann beraten lassen. Wir haben noch ein gemeinsames Haus und nachdem die Scheidung nun ein paar Jahre her ist, wollte ich aus der Haftung des Haus ...
19.5.2020
von RAin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich schreibe Ihnen, da ich mit der Berechnung der Gegenstandswerte seitens meines Anwalts nicht einverstanden bin. Ich habe den Anwalt gekündigt, da er leider mehr auf Streit aus war, als eine Lösung zu finden. Ich habe eine Wohnung für 135.000€ gekauft. Die Finanzi ...
4.1.2022
| 48,00 €
von RA Jannis Geike
Ich habe ein Anwalt beautragt mich in einer Rea. DDR Unrecht zu vertreten. Dafür wurde eine Vereinbahrung geschlossen (Vertrag) wonach die Kanzlei nach Steitwert zu bezahlen ist. Es wurde ein Streitwert von 40 000 Euro angesätzt . Das Gericht hat der Klage nur teilweise entsprochen sodas nur kanp 9 ...
21.9.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bestellte am 02.06.14 ein Produkt im Wert von 12,15€ in einem Online-Shop auf Rechnung. Leider vergaß ich diese zu bezahlen und war danach für ein paar Wochen auf Geschäftsreise. Am 08.09.14 bekam ich nun Post vom Anwalt (eine Mahnung ging am 04.08 raus, die ich ...
8.5.2010
Nach einer mündlichen Verhandlung ergingen 2 Beschlüsse vom Familiengericht im Mai 2009. Einer der Beschlüsse ist eine einstweilige Anordnung, die unsere Zustimmung zu einem Gutachten unseres Kindes ersetzte. Keiner der beiden Beschlüsse hat einen Streitwert benannt und keine Zwangsmittel. Von dem ...

| 13.11.2009
von RA Martin Kämpf
Sehr geehrte Damen und Herren, im Februar 2008 habe ich über dieses Forum rechtlichen Rat bei einem Anwalt eingeholt. Nach 2 Telefonaten vereinbarte der Anwalt mit mir eine 2.0 Rahmengebühr für alle außergerichtlichen Tätigkeiten. Ich habe ihm dann eine 1.0 Gebühr in Höhe von ca. 1000.- üb ...
12·5·10·15·20·22