Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Anwaltsrecht, Gebührenrecht Rvg

17.7.2015
Guten Tag! Vorab: Ich bin auf der Suche nach einer Strategie, um einen zwielichtigen Anwalt zur Rechenschaft zu ziehen. Ich hatte diesen Anwalt (leider) selbst unabhängig von einander zwei Freunden empfohlen und mit beiden Freunden hat er ein böses Spiel getrieben. Ich weiß natürlich, dass beide ...
18.1.2007
von RA Karlheinz Roth
Ich hatte eine A-Kanzlei mit der außergerichtlichen Verhandlung einer Abfindungssumme bei einer Versicherung beauftragt. Der Fall konnte in der Sache mit der Versicherung zufriedenstellend gelöst werden.Die A-Rechnung aber war ein Schock. Der Gegenstandswert mit 184.500,- € auf der Rechnung ist dopp ...
13.11.2009
Sachverhalt 1. Am 20.5.09 wurde von mir eine Rechnung an die Gegenseite in Höhe von netto 60.000 €, inkl. MWSt. 77.400 € gestellt. Die Rechnung war die Provision für Vermittlung einem Un-ternehmensverkauf. Basis meines Tätigwerdens war ein Vermittlungs- und Maklervertrag mit einem Geschäftspartn ...
18.4.2008
Hallo, es geht um evtl. zu hoch berechnete Gebühren der Gläubigerbank in einer Zwangsversteigerung. Im Entwurf des Verteilungsplan werden u.a. anderem folgende Posten der (Privat)Bank aufgeführt: - Pauschalgebühr für Teilnahme am Termin - Kosten der Rechtsverfolgung - Vorschuss für noch lau ...
25.7.2009
von RA Michael Vogt
Eigentlich war ich mit meinem Anwalt bis letzte Woche sehr zufrieden. Er hat mich in einem Klageverfahren vor dem Verwaltungsgericht vertreten, in dem wir per Beschluss obsiegt haben ("...dem Klagebegehren wurde durch den Beklagten mehr als entsprochen"), die Kosten des Verfahrens trägt der Bek ...
5.10.2010
von RA Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage , meine Frau wollte sich nach einem Streit, Rat bei einem Anwalt holen und dieser sagte Ihr vor dem Termin am Telefon das eine Beratung rund €200 kosten würde. Gesagt getan meine Frau ist zu ihm gegangen und hat sich "Beraten" lassen , das en ...
17.12.2018
von RA Peter Eichhorn
Hallo, im Rahmen eines Zivilverfahrens, bisher noch außergerichtlich, schlägt das Gericht nun folgenden Vergleich vor: ".....wobei mit diesem Vergleich auch die geltend gemachten außergerichtlichen Kosten abgegolten wären:" 1. Zahlung von 400€. 2. Die Kosten des Rechtsstreits werden gegenein ...
9.2.2016
Sehr geehrte Damen und Herren, Vorab eine kurze Ausgangssituation: Ich habe 2009 mit meiner damaligen Freundin eine Immobilie erworben und bin dort nach kurzer Zeit nach der Trennung ausgezogen. Sie bewohnt das Haus weiterhin und ich stehe weiterhin zu 1/2 als Miteigentümer im Grundbuch und in ...

| 8.3.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnung meines Anwalts erscheint mir viel zu hoch. Bitte teilen Sie mir mit, ob die Rechnung angemessen ist oder ob und wie ich dagegen vorgehen könnte. Hinweis: Ich habe bereits bei meinem Anwalt um Ermäßigung gebeten, wurde jedoch von ihm auf die Gebühren ...

| 8.1.2018
von RA Alexander Dietrich
Für die Kündigung eines Mietverhältnisses habe ich als Vermieter dem Anwalt die Anwaltskosten zunächst als Vorschuss gezahlt. Der Mieter erhielt vom Anwalt Mahnschreiben und Kostenrechnung. Die Mietrückstände hat mir der Mieter gleich darauf gezahlt, die Zahlung der Anwaltskosten aber zunächst verw ...
28.1.2015
Ein Rechtsanwalt klagte für mich gegen einen Bauträger im Jahr 2011, nachdem ein Gerichtsgutachter sein Gutachten erstellt hatte und auch die Kosten dafür bezifferte. Der Anwalt reichte die Klage mit dem höchsten Streitwert ein, obwohl der Gutachter eine weite Spanne beschrieb. Vor Gericht wurde di ...
14.3.2006
Hallo , hier meine Anwaltsrechnung Gegenstandswert 10.000,00€ 1,3 Geschäftsgebühr§§13,14 Nr. 2400VVRVG 631,80€ Post + Telek. Nr. 7002 VVRVG 20,00€ +16 % MWST 104,29€ Gesamtbetrag 756,09€ ...

| 24.5.2011
von RA Gerhard Raab
In einem VerwGverfahren wurde vom Kläger Klage auf Erlass einer Baugenehmigung zum Betrieb einer Sporthalle gestellt. Das Gericht hat den Gegenstands- wert für den Kläger auf 55000 EUR festgesetzt. In diesem Verfahren sind Anwohner als Beigeladene beteiligt und haben einen Antrag auf einstweiligen R ...

| 28.2.2013
von RA Daniel Hesterberg
Wir haben übereilt ein Objekt gekauft, Verkaufswert 1.000.000 EUR. Nun stellten wir erhebliche Baumängel fest. Wir beauftragten einen Anwalt, der sich das Objekt anschaute und die Mängel auch fotografierte. Ebenfalls war er bei einem Gespräch mit den ehemaligen Eigentümern dabei, wo es um die Finan ...

| 11.2.2012
von RAin Maike Domke
Ein Anwalt wurde zur Durchsetzung einer Erbauseinandersetzung beauftragt, weil einer der Miterben diese verzögerte und blockierte. Es wurde dem Erbanteil entsprechend der Streitwert X angesetzt und zu Beginn eine Vorschußrechnung mit dem Gebührenfaktor 1,5 bezahlt. Späterhin übernahm ein anderer ...
5.5.2010
von RA Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe nach einer Scheidung massiv Probleme mit meinem Rechtsanwalt, der eine Rechnung geschrieben hat, die nachweislich zu hoch ist. Gerade habe ich mir die Rechnung nochmals angesehen und dabei ist mir folgendes unklar: Auszug aus der Rechnung: 1003 ...

| 8.9.2013
von RA Henry Naeve
Hallo, eine ganz einfache Frage: Kann ein Anwalt eine von ihm gestellte (Sammel-) Rechnung über zwei Erstberatungstermine von jeweils knapp 60min. nachträglich abändern (aufstocken), obwohl in der Rechnung sowohl Mandant, als auch die beiden streitursächlichen Fälle, sowie die beiden Beratungster ...

| 4.9.2019
von RA Jan Wilking
Wegen eines im Reiserecht aufgekommenen Situation suchte ich eine Anwältin auf, die dieses Rechtsgebiet (laut ihrer Internetseite) vertritt. Es fand ein Erstgespräch statt mit dem Schlusspunkt, dass sie sich über den Sachverhalt schlau machen müsste und mich anschließend kontaktieren würde. Sie konn ...
23.11.2012
Guten Tag! Meine ehemalige Lebensgefährtin verklagte mich auf ihr angeblich zustehende Versicherungsleistungen meines Autos, welches in Ihrer Obhut kaputt gefahren wurde. Da Sie aber alleinerziehend und arbeitslos ist, beantragte Sie Prozesskostenbeihilfe bei Gericht. Nach meinem Kenntnisstand l ...
12.7.2018
von RA Gerhard Raab
Ich bin seit kurzem geschieden und habe meine Frau bezüglich der gemeinsamen Immobilie ausbezahlt. Die Einigung über den Auszahlungsbetrag erfolgte auf Basis der Schätzung eines städtischen Gutachters und über eine von einer Notarin aufgesetzten Scheidungsfolgevereinbarung. Meine Anwältin war hierbe ...
1·5·10·141516·20·25