Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Anwaltsrecht, Gebührenrecht Rechtsanwalt


| 26.1.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Mandant spricht mit seinem Rechtsanwalt über die Details einer Vertragsabwicklung mit einem Immobilienmakler. Der Mandant kündigt dem Rechtsanwalt das Mandat, da er mit der Beratung und der Strategie des Rechtsanwaltes nicht einverstanden ist. Ist der Rechtsa ...

| 21.9.2017
von RAin Bianca Vetter
Im Februar 2016 erschien in unserer Lokalzeitung ein Artikel zum Thema „Fehlerhafte Widerrufsbelehrung", in dem ein hiesiger Rechtsanwalt die Möglichkeiten darstellte. Daraufhin habe ich wie sicherlich viele andere Leser auch den Anwalt mit der Prüfung zweier Darlehensverträge für unseren Hausbau b ...
14.3.2020
von RA Helge Müller-Roden
Ist es möglich einen Rechtsanwalt einen Kanzleinamen als Lizenz zu überlassen ? Sprich der die Marke ist geschützt und würde an einen Rechtsanwalt als Lizenz übertragen werden. Zum Beispiel als Kanzleiname wo dieses Wort mit enthalten wäre ? Es wäre ein sehr edler Name wo der Name bereits selber vo ...

| 20.9.2012
von RA Peter Eichhorn
Grüß Gott, wegen einer schief gelaufenen Unternehmensbeteiligung, die ich über eine Bank gezeichnet habe möchte ich die Bank verklagen. Der beauftragte Rechtsanwalt möchte zunächst eine außergerichtliche Einigung versuchen und möchte deshalb die Bank mit einem Schriftsatz anschreiben und zur A ...

| 17.11.2014
von RA Andreas Wehle
Es geht um eine Forderung und der Schuldner wurde von einem Rechtsanwalt bzw. Kanzlei vertreten. Nun kommt eine automatische Mailantwort, wenn man auf die extra für den Mandaten bei der Kanzlei eingerichtete Mailadresse schreibt: #################################################### Sehr geehrte ...

| 24.6.2016
von RAin Doreen Prochnow
Ein Rechtsanwalt sllte beim Amtsgericht einen Pfändungsund Überweisungsbeschluss beantragen.Dieser wurde vom Amtsgericht abgelehnt da er mangelhaft ist und soll neu beantragt werden.Der Titel wurde zurückgesand. Jetzt möchte der rechtsanwalt trotz allem seine Kosten, Gerichtskosten für Beschluss un ...
28.5.2014
von RA Jürgen Vasel
Guten Abend, ich weiblich 22 bin in der Erotikbranche tätig. Ich biete meine Dienste ausschliesslich über die Internetplattform gesext.de an. Ich bin dort nun seit einem Jahr dabei. Nun kommt es des öfteren vor, dass sich sehr viele Spaßbieter auf der Plattform tummeln. Das heißt, es läuft ei ...

| 15.12.2006
von RA Jens Jeromin
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ich musste eine Forderung der Telekom über ein Rechtsanwalt begleichen. Dies habe ich vor ca. 2 Wochen auch getan. Allerdings gibt es jetzt ein Problem. Der Rechtsanwalt meldet sich gar nicht mehr. Auf E-Mails, Anrufe, Faxe wird a ...

| 17.3.2010
Hallo, ich habe mal eine Frage: Sieht der Rechtsanwalt, wenn er ein Mandat übernommen hat, in der Akte die Forderung der Staatsanwaltschaft, was sie für die Hauptverhandlung fordert? Also Bewährung, Geldstrafe etc.? Vielen Dank im Voraus für die Antwort. ...
1.12.2013
von RA Henry Naeve
Hallo, ich habe aktuell einen Fall bei einem Rechtsanwalt liegen, welcher auf Stundenbasis (200 € /h) abgerechnet wurde. Wir treten jetzt in die echten Gerichtsfälle ein und ich würde gern die bereits aufgelaufenden Kosten sowie die noch entstehenden durch eine erfolgsgebundene Beteiligung klarer ...
18.9.2013
von RA Tamas Asthoff
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, erst einmal ein Hinweis vorneweg: Das folgende Angebot kann ich nur so gering einsetzen, weil ich derzeit nicht mehr Geld zur Verfügung habe, es soll Beratungshilfe beantragt werden bei meinem zuständigen Amtsgericht.(näheres per Email zur aktuellen ...
28.12.2012
von RA Peter Eichhorn
Ich habe bei einer Rechtsanwältin telefonisch eine Anfrage gestellt, ob Sie mein Fall übernimmt, Sie hat mir nur gesagt, dass Sie in diesem Fall eine einstweilige Anordnung beim Familiengericht beantragen muss. Bis 12.30 Uhr erhielt ich von Ihr keine Zusage, dass Sie den Fall übernimmt. Erst am gl ...
29.1.2011
von RA Reinhard Otto
Folgender Sachverhalt: Kündigungsschutzklage über Rechtsanwalt.Bruttoverdienst2500€. Der rechtsanwalt sollte auf Anfrage des Integrationsamtes eine Stellungnahme außergerichtlich Schreiben. Alle "Fakten" wurden von mir geliefert, er brauchte also nur den Brief Schreiben. Den darauffolgenden Widersp ...
12.12.2012
von RA Raphael Fork
Mein Mann und ich wollten ein Haus kaufen und hatten den Entwurf des notariellen Kaufvertrags. Unter dem Garten des Grundstücks liegt ein Teil der Tiefgarage des Nachbarhauses, dies ist als Dienstbarkeit im Grundbuch des zu kaufenden Hauses eingetragen. Im Vertragsentwurf hatten wir deshalb zum ...

| 19.2.2020
Guten Tag, in einem Unterhaltsverfahren wurde vor Gericht ein Vergleich in erster Instanz geschlossen. Durch den Beklagten wurde Verfahrenskostenhilfe (Ratenzahlung) beantragt. Die VKH wurde im Februar durch das Amtsgericht bewilligt. Vor (!) der Verhandlung kam im Mai ein Zahlungsplan des Amtsg ...

| 10.5.2011
Der Fall: Im laufenden Rechtsstreit ändert der RA sein Betätigungsfeld und erklärt, dass Betreuung nicht mehr möglich ist. Daraufhin wird ein neuer RA gefragt, ob er den Fall fortführen kann und bejaht das. Es wird ein Termin für ein erstes Sondierungsgespräch vereinbart und ein Ordner mit Akten übe ...
15.6.2020
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, heute am 15.06.2020 erhielt ich eine Rechnung über 297,50€ von Herrn Rechtsanwalt xxxxx aus Stadthagen für ein angeblich kostenpflichtiges Beratungsgespräch. In diesem Beratungsgespräch bat Herr xxxxx an, eine Zivilklage wegen Rufschädigung vorzunehmen. Aufgrund ein ...
26.6.2013
von RA Robert Weber
Guten Tag, wir haben als Rechtsform eine KG und unter anderem ist ein Rechtsanwalt mit 10% daran beteiligt. Jetzt ist es im letzten Jahr zu massiven Problemen mit einem Lieferanten gekommen und es haben bereits einige Prozesse vor dem Landgericht stattgefunden. Bis dato sind alle Gesellschafte ...
17.7.2013
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich habe am 07.01.2013 um 09.00 vor dem Gericht in Mainz eine uneidliche Falschaussage gemacht. Man hat mich während der Verhandlung mehrmals darauf gedrängt mich selbst anzuzeigen, da ich ansonsten zwei Jahre in Haft müsse. Diese Selbstanzeige bei der Polizei habe ich ...
25.6.2013
von RA Pierre Aust
Sehr geehrte Damen und Herren, ich suche hier einen Rechtsanwalt für meinen Bekannten(ALG 2) der Probleme hat mit der Gewährung einer Förderung aus dem Vermittlungbudget gemäß dem & 16 Sozialgesetzbuch. Es wurden 45 Bewerbungen für das Jahr 2012 eingereicht mit der Bitte um Erstattung von 180 E ...
12·15·30·45·60