Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Steuerrecht Einspruch

Vertraulich

| 27.8.2022
| 150,00 €
Einspruch gegen Steuerbescheid einlegen?
von RA Dr. Holger Traub

| 28.7.2022
| 45,00 €
von RA Sebastian Braun
Mann M und seine Frau F (Eheleute) haben vom Finanzamt einen Einkommenssteuerbescheid erhalten (beide Bescheidempfänger, gemeinsame Veranlagung, vorher gemeinsame Einkommenssteuererklärung abgegeben). Die Frau F steht unter Betreuung des Mannes M. M ist gesetzlicher Vertreter der F (Betreuer der ...

| 27.7.2022
| 50,00 €
von RA Andreas Wehle
Mann Manfred (M) und seine Frau Fiona (F) (Eheleute) haben vom Finanzamt einen Einkommenssteuerbescheid erhalten (gemeinsame Veranlagung, vorher gemeinsame Einkommenssteuererklärung abgegeben). M und F wurden im Bescheid vom Finanzamt als Adressaten bzw. als gemeinsame Bescheidempfänger bezeichnet ...

| 9.6.2022
| 55,00 €
von RA Diplom Kaufmann Peter Fricke
Hier mal eine Problematik zu den Formalitäten eines Einspruchs: S ist Einzelunternehmer (keine GmbH), er erzielt u.a. gewerbliche Einnahmen. Nun hat das Finanzamt verschiedene Bescheide für S erlassen, so u.a. einen Umsatzsteuerbescheid, einen Bescheid über die gesonderte Feststellung des vortragsfä ...

| 9.6.2022
| 30,00 €
von RA Andreas Wehle
Hier mal eine Problematik zu den Formalitäten eines Einspruchs: S ist Einzelunternehmer (keine GmbH), er erzielt u.a. gewerbliche Einnahmen. Nun hat S vom Finanzamt einen Umsatzsteuerbescheid erhalten. Gegen den will S Einspruch einlegen. In welcher Form kann S Einspruch einlegen? In der Rechts ...
Vertraulich

| 18.9.2021
Rückwirkende Prüfung der Gewinnerzielungsabsicht nach Einspruch
von RA Michael Krämer
28.12.2020
von RA Andreas Wehle
In meiner Einkommenssteuerklärung 2019 habe ich versäumt, Unterhaltsleistungen an unseren Sohn zum Studium an zu geben. Dies ist mir leider erst bewusst geworden, als ich Anfang Dezember 2020 damit begonnen habe die Stuererklärung 2020 vorzubereiten. Seit vielen Jahren habe ich meine Steuerklärung m ...
30.11.2020
von RA Dr. Holger Traub
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin geschäftsführender Gesellschafter eines Unternehmens mit 12 MA und von der Rentenversicherung als selbstständig eingestuft. Im Jahr 2019 rechnete ich meinen Dienstwagen erstmalig mit Hilfe eines Fahrtenbuches ab. Ich erfasste die Fahrten pro Spalte nach ...
11.3.2020
Vorausschicken möchte ich, daß das Finanzamt und ich in diesem Leben keine Freunde mehr werden. Es verstößt einfach gegen mein Gerechtigkeitsempfinden wenn das Finanzamt jeden Fehler den ich mache sanktioniert, aber deren Fehler soll ich einfach so hinnehmen. Deshalb habe ich in den letzten Jahren 7 ...
24.2.2020
Gegen meine Steuerbescheid hatte ich Einspruch eingelegt, weil ich den Eindruck hatte, dass Versicherungsgelder für meine Kinder nicht berücksichtigt waren. Das Finanzamt hat im November 2019 schnell zurück geschrieben, dass diese doch berücksichtigt seien und ich den Einspruch zurücknehmen solle. I ...
1.2.2020
Hallo, mein Umsatzsteuerbescheid kam vor zwei Tagen, mit dem Vermerk: Unter Vorbehalt der Nachprüfung.... der Einkommenssteuerbescheid kam zwei Tage später, Mit dem typischen Satz: Teilweise vorläufig..... Es wurden gewisse Beträge bezüglich meines ursprünglich abgeschriebenen Sutos nicht ...

| 20.12.2019
von RA Dr. Holger Traub
Hallo, wie Schätzen Sie den Erfolg ein, das Finanzamt zu verklagen, wenn diese jetzt zum 3. Mal falsche Bescheide schicken. (Zu hoche Steuernachforderungen) Das Problem ist, dass es einen Namensvetter gibt und da kommt es zum wiederholten Male zu Verwechslungen. Ich leide unter erhöhtem Blutd ...
Vertraulich
18.12.2019
Ablehnungsbescheid verspätete Steuererklärungen - Erfolgsaussicht Einspruch, Klage
Vertraulich

| 21.10.2019
Einspruch/ Beschwerde gegen Ordnungsgeld erwünscht - Streitwert 2.500 EUR
von RA Matthias Richter
10.9.2019
von RA Dr. Holger Traub
ich habe letztes Jahr von meinem Vater per Schenkung ein Haus übertragen bekommen. Nun habe ich vom FA einen Duldungsbescheid erhalten. Sie machen geltend, dass die Schenkung ohne Gegenleistung erfolgt und das Land BaWü dadurch benachteiligt sei. Von unentgeltlich u. ohne Gegenleistung kann ...
Vertraulich

| 13.3.2019
Fehlerhafter Erbschaftssteuerbescheid führt zu St.-Mehrforderung + Einspruchsfehler
von RAin Andrea Brümmer
24.9.2018
von RA Franz Meyer
Guten Tag, wir haben eine Frage zur Streitwertermittlung bei einer möglichen Klage vor dem Finanzgericht: Unsere Werbungskosten für die doppelte Haushaltsführung wurden durch das Finanzamt nicht anerkannt. In den Vorjahren haben wir von einer Klage abgesehen, so dass diese Entscheidungen berei ...

| 12.9.2018
von RA Franz Meyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe, in meinen Augen, eine relativ simple Frage. Mein zuständiges Finanzamt hat die fristgemäß eingereichten Einsprüche zu den Einkommensteuerbescheide ab 2006 bis einschl. 2017, also 12 Jahre nicht entsprechend bearbeitet. Die Einsprüche wurden alle hinr ...
Vertraulich
20.7.2018
Eine Einspruchsentscheidung für unterschiedlich namensgleiche Steuerschulder

| 16.7.2018
von RA Franz Meyer
Meine Ehefrau und Ich waren 2017 in Kinderwunschbehandlung in Bayern. Da meine Frau knapp über 40 Jahre war (ich bin 44) haben wir die Kosten von ca. 7000 € selbst getragen und dafür einen Kredit aufgenommen Das Finanzamt Nürnberg hat die Kosten als außergewöhnliche Belastung nicht anerkannt. Be ...
12·4