Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Ausländerrecht Jahr

22.3.2009
von RAin Sabine Reeder
Ich habe im Mai 2001 einen befreundeten Ausländer nur zu dem Zweck geheiratet, dass er in Deutschland bleiben kann. Mir wurden eine Scheidung nach 1 Jahr und 15.000 DM versprochen, leider nicht vertraglich schriftlich geregelt. Beides habe ich natürlich nie erhalten. Wir haben aber einen Ehevertrag ...
7.5.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich und mein Mann streben gerade eine Familienzusammenführung an.Er hat den Test A1 bestanden,und wird jetzt bald das Visum beantragen. Ich habe ein paar Fragen an Sie,diesbezüglich der Gehaltsnachweise und den Unterhalt minderjähriger Kinder. Ich bin vor 3 Mo ...
12.11.2007
Hallo, Mein Bekannter ist verheiratet mit einer deutschen frau,nur lebt er nicht mit seiner Frau. Also er ist in einer anderen stadt, aber ist immer noch bei ihr in der wohnung angemeldet. Anfang deren ehe, haben sie sich gestritten und er ist von seiner frau für 4 monaten bei der ausländer ...

| 14.6.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin ein ausländischer Student, seit 2002 lebe ich in Deutschland, bin noch student ,wird voraussichtlich noch 1jahr dauern bis zum Abschluß. Ich hatte bis December 2007 eine Aufenthaltserlabnis nach §16 Abs.1.Vorher habe eine deutsche kennengelernt mit der ic ...
26.7.2010
von RA Ernesto Grueneberg
Hallo, ich als Türkischer Staatsbürger (geboren in Deutschland) mit unbefristeter Niederlassungserlaubnis möchte für 1-2 Jahre zum Arbeiten in die Türkei. Meine Frau ist ebenfalls türkischer Staatsbürger mit unbefristeter Niederlassungserlaubnis. Wir haben auch einen 6 Monate alten Sohn der die D ...

| 11.3.2007
Sind nach zehn Jahre Abschiebeung, die Abschiebehaftkosten verjährt? bzw.gibt es eine Verjährungsfrist???? Danke V. Winn ...
17.7.2007
von RAin Sabine Reeder
Sehr geehrte Damen und Herren, The Story, ich habe simbabwische Staatsangehörigkeit und bin nach Deutschland zum Studiumszweck im Oktober 2002 eingereist. Meinen ersten berufsqualifizierten Abschluss im Bereich Wirtschaftswissenschaften habe ich im September 2006 an der Europa Universität erworb ...
20.8.2010
Sehr geehrte Anwälte, ich bin türkische Staatsbürgerin, seit 15 Jahren mit einem Deutschen verheiratet und wir haben einen gemeinsamen Sohn (auch Deutscher, geb. 2004). Wir befinden uns seit fast zwei Jahren in der Türkei, wo mein Mann Feldforschung im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft ...

| 9.11.2007
von RA Björn Cziersky-Reis
Hallo liebe Rechtsverdreher, mein Fragesteller hat folgendes Problem: er ist seit 4 Jahren mit einer Deutschen verheiratet. Vor einigen Monaten wurden er und seine Frau in einem Prozess vom Vorwurf der Scheinehe freigesprochen. Sie bekamen aber eine Geldstrafe, weil sie fälschlicherweise vor de ...

| 20.1.2010
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, ich bin Libanese und habe vor 4 Jahren eine deutsche Staatsbürgerin geheiratet. Wir wohnen seit dieser Zeit in dem Eigenheim meiner Frau in der Umgebung von München. Wir beide sind beruftstätig. Ich erhielt eine Aufenthaltserlaubnis und habe mich kürzlich u ...

| 26.5.2008
von RAin Sabine Reeder
Hallo, Ich habe folgenden Sachverhalt. Meine Freundin ist aus Georgien und seit knapp 10 Jahren über Studentenvisum in Deutschland und studiert Theaterwissenschaft. Dazu ist sie sehr eingegliedert und spricht fließend Deutsch. Das Visum läuft solang, wie ihr Studium im Normalfall dauern sollte. ...

| 2.11.2008
Hallo, ich komme aus Bulgarien. Im 2001 bin ich nach Deutschland eingereist und habe Doktorarbeit gemacht (im 2004 habe ich promoviert). In dieser Zeitraum verfügte ich über arbeitsvertragsverbundene Bewiligung. Im 2005 wurde mir unbefristete Aufenthaltserlaubnis ausgestellt. Ich wollte bei den Au ...
19.5.2009
Meine Freundin ist vor mehr als 7 Jahren nach Deutschland gezogen und hält sich seitdem rechtmäßig hier auf. Anfangs war sie mit einem deutschen Staatsbürger verheiratet, die Ehe ging auseinander, allerdings bestand sie für mehr als drei Jahre und somit wurde ihr eine Aufenthaltsgenehmigung nach §31 ...
21.5.2010
von RAin Sabine Reeder
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich frage hier im Auftrag einer philippinischen Freundin nach,die sich so schnell wie möglich trennen und in eine eigene Wohnung möchte,aber Angst vor Ausweisung hat. Sie hat im November 2006 in den Philippinen geheiratet und kam im Oktober 2007 mit ihrem nichtdeutsc ...
10.1.2006
von RA Klaus Wille
Sehr geehrte Damen und Herren, meine verheiratete Freundin, möchte ich so schnell als möglich Heiraten. Sie ist aus Serbien und seit September 2005 mit einem deutschen Mann nach deutschem Eherecht verheiratet. Sie hat eine befristete Aufenthaltserlaubnis bis Mai 2006. Man vermutet seitens der ...
21.6.2010
Es geht um die Einbürgerung meiner Ehefrau welches bereits seit 01.07.2007 durch die Ehe mit mir (Deutscher Pass) zugewandert ist, Sie hat hier alle nötigen Kurse und Bescheinigungen erfolgreich absolviert, Sie arbeitet in meiner Firma und bekommt 900 € Brutto. Durch meine Geschäftliche Tätigke ...
18.11.2009
Hallo zusammen, ich hoffe, dass mir jemand eideutige Antworten geben kann. Ich bin seit 2003 aus Kasachstan nach Deutschland zum Studieren gekommen. Im Oktober 2007 habe ich meinen damaligen Freund geheiratet. Aufgrund dessen habe ich ein besfristetes Aufenthaltstittel bis Oktober 2010 bekomme ...
28.2.2006
Mein Freund, türkischer Staatsbürger, lebt seit Dezember 2003 in der Türkei da er in Deutschland straffällig geworden ist und noch eine Strafe offen hat von 3 1/2 Jahren (wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis,Einbruch und Verstoss gegen das Betäubungsmittelgesetz), ist er freiwillig in dir Türkei eingerei ...
19.7.2012
von RA Serkan Kirli
Meine weissrussischen Schwiegereltern haben zum wiederholten mal ein Multivisum erhalten. Das derzeitge Visum gilt vom 13.10.2011 bis 13.10.2012. Innerhalb dieser Zeit besuchten Sie uns vom 13.10.2011-05.01.2012 und am 07.05.2012 bis heute andauernd. Die geplante Rückreise wäre am 03.08.2012 (also ...
27.6.2006
von RA Karlheinz Roth
Hallo, folgender Sachverhalt. Meine von mir geschiedene Frau ist Philippinin. Ich bin Deutscher. Wir haben zwei Kinder. Mein Sohn ist in Deutschland geboren und hat die deutsche Staatsangehörigkeit. Meine leibliche Tochter aber ist in den Philippinen geboren, hat die philippinische Staatsangehöri ...
12·5·9