Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Schadensersatz Werkstatt

Auch in Werkstätten können während der Reparatur Mängel entstehen, für die jedoch niemand aufkommen möchte. Häufig entstehen in diesem Zusammenhang Streitigkeiten, da viele Werkstätten versuchen, die Kosten auf die Kunden abzuwälzen. Wie und vor allem welche Ansprüche Sie geltend machen können, erfahren Sie hier. weiter ...


12.4.2005
von RA Andreas Schwartmann
Guten Tag, ich habe meinen Opel Corsa in eine Vertragswerkstatt gegeben. Dort sollte TÜV & AU gemacht werden. Ich habe Morgens einen Leihwagen bekommen, da ich zur Arbeit musste. Als ich am nächsten Tag mein Fahrzeug abholen wollte, war es überall verkratzt. ( Schaden ca. 6.000 Euro ) Die Wer ...

| 24.6.2020
von RA Patrick Zobel
Wegen eines anstehenden Reifenwechsels habe ich mein Motorrad in eine Motorradwerkstatt gebracht und dort auf dem (öffentlich zugänglichen) Werksgelände vor dem Eingang in einer Reihe neben anderen Motorrädern abgestellt. Der Boden besteht an der Stelle aus Rasen mit eingelassenen Betonteilen, auf d ...

| 29.3.2011
Unserer PKW wurde an eine Kfz-Werkstatt mit der Absicht übergeben, dass am Folgetag die HU durchgeführt wird und im Vorfeld eine Durchsicht und Bremsenreparatur erfolgt. Die Werkstatt wurde kurz vor der Hauptuntersuchung bei einer Probefahrt in einen VKU verwickelt. Die Reparatur übertrifft um ein ...
3.11.2004
Hallo, ich fahre einen 11 Jahre alten Opel Astra Diesel. Mittlerweile hat dieser 441.000 km auf dem Tacho, aber nicht auf dem Motor. Alle Werkstattaufenthalte bei Opel-Vertragswerkstätten in Deutschland. Zunächst aber zur Historie: 07-2003 Kühlwasserverlust, Zylinderkopfdichtung gewechselt ...

| 2.3.2015
von RA Christian D. Franz
Sehr geehrte Damen und Herren, Bei meinem Skoda Roomster wurde nach einem Unfall u.a. die Haube erneuert. Die Kosten für die Reparatur wurden über die Versicherungen abgewickelt. Jetzt zeigen sich an der Oberseite der Haube Rostpickel, die wohl durch fehlerhafte Schweißnähte an der Unterseite der ...

| 20.11.2019
von RA Daniel Saeger
Guten Tag, ich hoffe wirklich hier Hilfe bzw Rat zu bekommen. Folgendes ist passiert: Am 31.10.19 bin ich mit meinem Auto zur Arbeit gefahren, doch nach meinem Dienst ist mein Auto nicht mehr angesprungen. Da Feiertag war, habe ich erst den nächsten Tag erst sämtliche Werkstätten angerufen, u ...
15.2.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, nachdem ich mit dem Auto liegengeblieben bin, wurde ich zur nächstliegende Werkstatt (ATU) geschleppt. Es wurde eine defekte Diesel Einspritzpumpe diagnostiziert, die man nur mit Spezialwerkzeug reparieren könne. Ein mir bekannter KFZ-Mechaniker behauptete, er habe ...

| 11.9.2017
Dem Käufer unseres Auto ist nach ein paar Tagen des Kaufes ein Schaden aufgefallen. Unsere Versicherung hat den Schaden noch rückwirkend übernommen. Soweit so gut. Jetzt fordert der Käufer des Autos die Fahrtkosten zu einer 300km entfernten Werkstatt von uns, obwohl die nächste Fachwerkstatt 30km ...

| 8.2.2017
von RA Mikio Frischhut
Durch einen Auffahrunfall am Heck hatte ich mein Auto in die Mercedes-Benz Werkstatt gebracht, in der die Reparatur durchgeführt wurde. Bei der Abholung des Autos nach der Reparatur stellte ich fest, dass der Stofffänger vorne rechts eine Beschädigung durch zwei tiefe Kratzer besaß. Den Schaden habe ...

| 20.2.2017
Ich habe mein Wohnmobil, Bj. 1992 mit einer Laufleistung von ca. 290 tkm, zur Behebung von Mängeln an der Gasanlage und an der Elektrik im November 2016 in eine Wohnmobil-Fachwerkstatt gebracht. Die Beschaffung von notwendigen Ersatzteilen war sehr schwierig. Deshalb befindet sich das Wohnmobil imme ...
9.5.2017
von RA Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, im Herbst 2016 hat meine Tochter unser Auto zu Werkstatt gebracht um Sommerreifen runter und Winterreifen drauf machen zu lassen. Dort wurde erklärt, dass vorhandenen Wintereifen abgenutzt sind, worauf wir neue Winterrefen betellt haben. Die abmontierte Sommereifen ...

| 22.2.2012
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Am Dienstag den 14.02.2011 brachte ich meinen Opel Meriva Baujahr März 2010 Km 25000 in ein kleine Kfz-Werkstatt, dort sollte mir ein (DEFA Motovorwärmung) Vorwärmelement eingebaut werden. Der Werkstattmeister sagte das währe kein Problem und ich könnte mein Fahrzeug am nächsten Tag abholen. Am näch ...
1.6.2005
von RA Andreas Schwartmann
Guten Abend, ich habe meinen PKW wegen der Überprüfung der Klimaanlage und des Motors (dieser stotterte manchmal im Standgas) in eine Vertragswerkstatt gebracht. Dort führte ein Mechaniker eine Proberunde durch. Anschließend ist der Werkstattmeister auch noch mit dem Fahrzeug gefahren. Als sie de ...
14.4.2021
von RA Thomas Klein
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe leider ein Problem mit einer uns allen bekannten KFZ - Werkstatt. Ich hatte dort meine hochwertigen Sommerfelgen bereits im Februar zum montieren neuer Reifen auf die Felge. Diese Arbeit wurde erledigt und die Reifen wieder komplett in meine Reifensäcke ge ...

| 8.2.2017
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Auto (BMW 530d Touring ) wurde in einer Werkstatt repariert. Bei Abholung des Fahrzeuges teilte man mir mit, dass an der Stoßstange ein erheblicher Schaden durch Unachtsamkeit entstanden ist. Die Stoßstange muss erneuert werden.Soweit ist die Situation unstri ...

| 1.5.2016
von RA Tamas Asthoff
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Auto ist etwas über ein halbes Jahr als und ich musste die Frontscheibe gegen eine neue tauschen lassen. Ich wählte dafür eine Werkstattkette, die sich auf Scheiben- und Autoglasreparaturen spezialisiert hat. Nach dem Tausch war zum einen ein Anbauteil n ...
5.9.2014
Hallo, meine Frau hat ihr Fahrzeug in eine Werkstatt gebracht, um dort den Zahnriemen austauschen zu lassen. Während der Reparatur ist eine Aufhängeschraube eines Wasserbehälters abgebrochen. Nun musste die Werkstatt einen neuen Wasserbehälter bestellen und einbauen. Sie haben direkt nach dem Sc ...

| 2.11.2021
| 40,00 €
von RA Michael Böhler
Der Auftrag der Werkstatt war nach Abschleppen: Die Fehlerfindung, warum der Motor nicht anspringt. Aussage der Werkstatt nach Rücksprache : Anlasser und Batterie tot! Auf meine Frage ob das damit erledigt wäre, wurde mit "Ja" geantwortet. Auftrag wurde demgemäß erteilt. Als ich jedoch den Wagen a ...
29.10.2015
von RAin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe meinen Wagen in die Werkstatt gegeben um die Bremsen erneuern zu lassen. Letzte Woche hatte sich die Werkstatt bereits das Auto angeschaut und festgestellt, dass Bremsscheiben und Bremsbeläge erneuert werden müssen. Per Mail habe ich dann den Kostenvoransch ...

| 13.8.2013
von RAin Sylvia True-Bohle
Am 14.06.2013 habe ich bei der Werkstatt in Berlin mein Fahrzeug von einer Flüssiggasumrüstung abgeholt. Leider habe erst abends festgestellt, dass die Windschutzscheibe einen derben Steinschlag hatte mit zwei Rissen rechts und links vom Krater. Ich bin am nächsten Tag wieder hin, der Mechanier hat ...
12·5·10·14

Auto wurde in der Werkstatt beschädigt, was kann ich tun?

Grundsätzlich trifft die Werkstatt eine Obhutspflicht an den überlassenen Fahrzeugen. Hat sie diese Pflicht verletzt und das Fahrzeug unzureichend gesichert, wird sie für den Ihnen entstandenen Schaden aufkommen müssen.

Sobald Sie einen Mangel entdecken, der aus einer nicht fachgerecht durchgeführten Reparatur hervorgeht, sollten sie die Werkstatt umgehend informieren und kostenlose Nachbesserung fordern. Hierfür müssen Sie der Werkstatt eine angemessene Frist setzen, in der diese den Mangel beheben kann. Die Kosten für die erneute Reparatur trägt die Werkstatt. Sie haben in der Regel zwei Versuche, um den Mangel zu beheben. Der dritte Versuch unterliegt der vertraglichen Vereinbarung bzw. der Entscheidung des Geschädigten.

Gelingt die Nachbesserung jedoch auch nach dem zweiten bzw. dritten Versuch nicht, so können Sie zurücktreten und die Reparaturkosten mindern.

Wofür haftet die Werkstatt?

Liegen nach der Reparatur Mängel vor, die aus einer nicht fachgerecht durchgeführten Reparatur entstanden sind, so müssen diese von der Werkstatt beseitigt werden. Auf ein Verschulden der Werkstatt kommt es nicht an. Im Streitfall muss von einem Sachverständigen festgestellt werden, ob der Mangel auf einer mangelhaften Reparatur beruht.

Kann ich Schadensersatz verlangen?

Ein Schadensersatz kann gefordert werden, wenn die Nachbesserung fehlschlägt. Sie können den Betrag geltend machen, den Sie für die Reparatur in einer anderen Werkstatt bezahlen.

Ein Schadensersatz kann nur gefordert werden, wenn die Werkstatt nachweislich vorsätzlich oder fahrlässig gehandelt hat.

Die Werkstätten sichern sich jedoch vertraglich häufig mit einer eingeschränkten Haftung ab. Dies Beschränkung gilt allerdings nur für leicht fahrlässig verursachte Schäden. Solch eine beschränkte Haftung gilt nicht, wenn ein Mensch verletzt oder gar getötet wurde.

Ein Schadensersatz kann auch sofort verlangt werden, sofern es dem Geschädigten unzumutbar ist, eine Frist zur Nachbesserung zu setzen.

 

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Anwälte gerne zur Verfügung.


Selbst eine Frage stellen