Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Schadensersatz Anwalt

10.1.2008
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, ich sollte von einem Anwalt vor dem Landgericht vertreten werden. Er hatte mir im Dezember eine Rechnung von 1800.- geschrieben. Darauf bat ich ihn um einen Zahlungerleichterung in drei Raten. Nun hat er aus unerdenklichen Gründen trotz Zahlung d ...

| 18.9.2007
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich habe Anfang des Monats unter Zeugen in einer Diskothek meine Garderobe zur Aufbewahrung gegen ein Entgelt von 1 Euro abgegeben. Damit ist meines Erachtens ein Verwahrvertrag gemäß § 688 BGB ff. zustande gekommen. Als ich die Garderobe gegen die mir ausgehändigte ...

| 5.2.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, Wir haben unser Haus mit Grundstück, was wir vom Vater meiner Frau geerbt hatten verkauft. Plötzlich meldet sich ein Rechtsanwalt der die Schwester vom verstorbenen Vater (also die Tante meiner Frau) vertritt. Er erhebt Ansprüche am Verkaufserlös aus einem Testament ...
6.2.2014
von RA Raphael Fork
Hallo, mit der heutigen Post erhielt ich von einem Anwalt eine Unterlassungserklärung, die ich unterschrieben zurücksenden solle. Die Gegenpartei, ein Unternehmen, ist mir wohlbekannt. Die Begründung umfasst, im Schreiben verteilt, ca. 16 angeblich geschäftschädigende Äußerungen oder Darstellu ...
16.4.2008
von RA Ingo Bordasch
Guten Tag, ich habe eine Frage zu Schadensersatzforderungen. In unserem Fall geht es darum, das ein RA seine von ihm vorgeschlagene "Strategie" zwar angefangen hat, aber dannach keine weitere Handlungen vollzogen hat. Kongret lautete diese Startegie folgendermaßen: Der RA hatte meiner Mutter vorg ...

| 15.3.2006
von RA Thomas Bohle
Hallo, vor 5 Jahren hatte ich einen schweren Verkehrsunfall/Wegeunfall, Unfallgegner, damals verstorben, ist zu 100% Schuld. Habe 100% GdB,aG Seitdem kämpfe ich mit gegn. Haftpflicht, Berufsgenossenschaft, Versorgungsamt, Unfallversicherung usw. Ich bin rechtschutzversichert Das ganze Programm ...
11.11.2005
von RA Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, Im Jahr 2000 hat meine ehemalige Schwiegermutter gegen mich geklagt. Sie behaubtete mir ein Darlehen gewährt zu haben, was nicht stimmte. Ich beauftragte einen Anwalt mit der Stellungsnahme, um nichts falsch zu machen. Diese war wegen PKH gefordert. Der annehmende Anw ...
7.9.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, am 08.04 .2003 wurde ich rechtskräftig geschieden. Für den Vermögens- und Zugewinnausgleich räumte ich meiner Ex damals ein, diesen innerhalb der nächsten 3 Jahre mit mir zu klären. Leider war sie nicht bereit mein Angebot 70.000,- € und Verzicht auf nachehelich ...

| 2.5.2007
Im April 2006 lies ich mich aufgrund einer beendeten Beziehung zu einer dummen "Racheaktion" verleiten. Ich spähte email-daten aus und beleidigte zudem meine Expartnerin. Einmalige Tat zum Zeitpunkt des Auszugs meinerseits, danach kein einziger Kontakt oder sonst. "Dummheiten". Die Expartnerin ging ...

| 15.8.2008
Ausgangssituation: Schadenstag: 20.01.1991 – Schneidezähne bei einem Autounfall abgebrochen / abgetötet. Abfindungserklärung vom 25.11.1993 (von meinem Anwalt geprüft und an die Versicherung 1 übermittelt): Abfindung der Schmerzensgeldansprüche, jedoch Aufnahme der folgenden Klausel: <<Für ...
22.3.2006
von RA Bernhard Trögl
Seit Mitte Dezember 2004 haben wir Rechtsschutzversichrung. Ende Dezember 2004 gab es in unserer damals neuen Mietwohnung ( vier Monate nach dem Einzug) einen Schaden an vielen Haushaltsgeräten durch den Starkstrom. Unsere Rechtsschutzversichrung haben wir sofort verständigt, wollten aber erst a ...

| 17.7.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich war in 1. Ehe verheiratet und habe hieraus 2 Kinder (6 + 11 Jahre alt). Der Kindesunterhalt + Ex-Ehegattenunterhalt wurde mit € 600,- vor zwei Jahren über das Familiengericht festgelegt. Seit zwei Jahren bin ich in 2. Ehe verheiratet und im April 2006 kam unser ...
6.4.2006
Unser Rechtsanwalt hat die Gerichtsgebühr 4 Tage zu spät eingezahlt. Trotzdem wurde das Verfahren weiter betrieben. Bei der Verhandlung wurde dies vom Richter festgestellt und das Verfahren abgelehnt. Unser Rechtsanwalt sagte: Daran hat bisher noch kein Gericht gestört. Falls die Frist nicht versäum ...

| 12.1.2006
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zum Beratungsfehler. Es ging um angebl.groben Undank. Ein 2 FamHS Bj 1958 wurde 1984 im Weg der vorweggen. Erbfolge an den einzigen Sohn übergeben (Grund: Angst, das die STieft. der Übergeberin später etwas bekommen sollte. Im gleichen Zug wurde ...

| 14.2.2006
Es handelte sich um einen Haftpflichtsache wegen eines Wasserschadens. Während der Saniehrungsarbeiten nach einem Kellerbrandes 1989, drangen plötzlich große Wassermengen in meinen Keller ein. Es gab keine Sinnvolle Erklärung dafür , ich gab den Handwerksfirmen, die damals daran arbeiteten die Sc ...

| 18.3.2006
Im April 2005 wurde ein Überfall auf das Hotel verübt indem ich angestellt war. Da ich zum Zeitpunkt des Überfalls zusammen mit dem Nachtportier Dienst hatte, wurde ich von der Staatsanwaltschaft verdächtigt an diesem Überfall beteiligt gewesen zu sein. Im September 2005 wurde u.a. eine Hausdurc ...

| 6.10.2007
Guten Tag, Da mein Vertrauen in die Anwaltschaft auf einem absoluten Tiefpunkt ist, hoffe ich hier eine ehrliche Antwort zu erhalten! Ich muss dazu etwas weiter ausholen, aber ich denke die Beantwortung ist für einen guten Juristen nicht allzu schwer. Folgendes Problem: Im September 2005 üb ...
21.3.2007
von RA Martin P. Freisler
Für meine Frage folgendes: Eine Woche nach einem OLG-Beschluß schrieb mein Anwalt: "Jetzt bleibt Ihnen nur noch die Verfassungsbeschwerde." Die Verfassungsbeschwerde war mir wichtig. Wegen der restlichen Frist und des komplexen Sachverhaltes erstellte ich sie selbst. Leider wurde die Besch ...
8.5.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Kunde hatte seinen PKW bei mir zur Lackaufbereitung,als ich mit der Poliermaschine am Dach poliert habe,hat sich ein Stück Klarlack gelöst.Dies ist mir in 4 Jahren noch nie passiert und ich habe mich zunächst geweigert den Schaden zu übernehmen,weil ich das Gefühl ...
24.9.2009
von RA Andreas Schwartmann
Hallo, ich habe am 30.06.2006 einen schweren Motorradunfall gehabt. Ich fuhr an einer Kreuzung bei grün los und habe stark beschleunigt, ca. 150m weiter kam ein Kleinbus aus einer Parkplatzeinfahrt, in welchen ich dann nach Bremsen etc. eingeschlagen bin. Das Dekragutachten ergab, daß mein Motorr ...
12·5·6