Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Verwaltungsrecht Schulrecht


| 21.2.2020
M.W., es gilt UNIVERSAL der allgemeine Gleichbehandlungs-Grundsatz des Grundgesetzes innerhalb und außerhalb der Schule, dies kann eine Schule in Abstimmung mit dem Kultusministerium nicht eigenmächtig aushebeln. Eine Schule hat entgegen des Schulgesetzes (dort, sehr grob gesagt mind. alle Noten ...
5.7.2016
von RA Christian Reckling
Hallo, folgendes Problem: Unsere Tochter (17 Jahre), hatte die vorläufige Zusage für einen Platz am beruflichen Gymnasium. Die Bewerbung geschah mit dem Zeugnis des 1, HJ Klasse 10. Die Noten entsprachen den Vorgaben des § 2 OAVO. Sie besucht die 10. Klasse der Realschule. Nun liegt das Abschluss ...

| 24.2.2016
Eine Stadt in Sachsen-Anhalt differenziert im Rahmen einer Haushaltskonsolidierung danach, ob bestimmte Aufgabenwahrnehmungen bei ihr und für sie rechtlich verpflichtend sind, und zwar durch ein Gesetz, eine Verordnung oder einen Erlass. Sie gibt ihren Organisationseinheiten das Denkmuster vor, ...
20.9.2016
von RA Mario Kroschewski
Ich habe eine Frage zum Thema Schulrecht in Schleswig-Holstein: Und zwar wurde mir eine Strafarbeit auferlegt, da ich zum Anfang der Stunde ein Stück Apfel gegessen habe. Die Strafe ist 8 Zeilen über Äpfel zu dichten. Hierbei ist anzumerken, dass die Lehrerin den Raum gerade erst betreten hat wor ...

| 31.3.2006
von RA Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren. Ausgangslage: Meine 20-jährige Tochter besucht in BW zur Ausbildung als Erzieherin eine (staatl. anerkannte) Fachschule für Sozialpädagogik in kirchl. Trägerschaft. Nach einem Wechsel der Klassenleitung fühlt sie sich (und alle anderen Schüler der Klasse) in der Bew ...
14.8.2008
von RA Thomas Domsz
Ich hätte da mal eine Frage zu einer Verfassungsbeschwerde. Ich bin der Ansicht §2 Abs3 (3)VwVfg NRW verstößt gegen die Grundrechte (§2, Allgemeine Handlungsfreiheit?!) und gegen die Bundesrechtsanwaltsordnung. Es wird Schülern das Recht auf eine Anhörung mit Eltern und Anwalt (welches in §14 ...
19.6.2006
von RAin Nina Marx
Frage zum Thema Schulrecht Meine Tochter ist am 13. Juni in der mündlichen Prüfung in Fach Deutsch durchgefallen. Sie wurde mit 0 Punkten bewertet, 1 Punkt hätte ihr gereicht um das Abitur zú bestehen. Sie hätte einen Gesamtdurchschnitt von 2,9 gehabt. Somit stellt sich für uns die Frage ob wir g ...

| 3.5.2014
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Unser Kind ist vollkommen überraschend durch das Abitur: schriftlich ,durchgefallen ! Nachgewiesen : sehr intelligentes Kind. Langjähriges Mobbing durch einen Schulleiter, gegen den wir uns einmal beschwert hatten. Wir rechneten mit Schwierigkeiten. Lieblings-Fach : 00 Punkte ! "Das ist vollk ...

| 4.7.2011
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Unsere Kinder besuchen die dritte Klasse einer Grundschule Hessen. Demnächst ist eine mehrtägige Klassenfahrt geplant. Auf Grund der Erfahrungen der letzten Jahre haben wir erhebliche Bedenken und Zweifel dass die Lehrkräfte und die anderen Begleiter in der Lage sind ihre Aufsichtspflichten zu erfül ...
11.5.2006
Betrifft: Öffentliche Schule in Hessen Sehr geehrte Damen und Herren, wir auch in vielen anderen Schulen, herrscht an der Schule die meine Kinder besuchen ein Toilettenproblem. Ohne es jetzt näher beschreiben zu wollen, diese Toiletten sind weit weg von dem Begriff „hygienisch Sauber“. Einige ...
11.9.2009
Hallo! Als Erwachsener (25 Jahre alt) besuche ich seit Februar 2007 ein Kolleg in NRW; eine Vollzeit-Bildungseinrichtung zum Erlangen des Abiturs bzw. (wie in meinem Falle) Fachabiturs. Mittlerweile bin ich angelangt im 4. Semester (1 Semester musste wiederholt werden, 1 weiteres entfiel auf d ...
3.4.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter, 13 Jahre alt, Schülerin an einem Gymnasium in Baden-Württemberg, nahm, lange vorausgeplant, an einem Schüleraustausch der gesamten Klasse mit einer Partnerschule in Frankreich teil. Zuerst (25.03.-01.04.06)wurde die Partnerschülerin in meinem Haus beh ...
31.1.2013
von RA Daniel Hesterberg
Guten Abend, ich wende mich mit einer rechtlichen Frage an Sie und möchte meinen Fall kurz schildern: Ich habe eine Tochter, die in diesem Jahr schulpflichtig wird. Bis November letzten Jahres haben wir in Berlin Prenzlauer Berg, im Einzugsgebiet unserer "Wunschgrundschule". Dann erfolgte ein U ...
28.11.2010
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben unsere Tochter fristgerecht an der für sie zuständigen Schule in Berlin Pankow angemeldet. Jedoch erhielten wir letzte Woche (nach Ablauf der gesetzl. Anmeldefrist) von der Schulleitung einen Brief indem man uns mitteilte, das das Schulamt telefonisch mi ...
29.6.2014
von RA Daniel Hesterberg
An einer Schule mit dem Schwerpunkt Sprache gibt es drei 1. Klassen 1a: voraussichtlich per Schuljahresbeginn 2. Klasse: 15 Kinder, davon 4 Integrationskinder (zählen doppelt) 1b: voraussichtlich per Schuljahresbeginn 2. Klasse: 11 Kinder, davon 1 Integrationskind (zählt doppelt) 1c: reine ...

| 25.9.2017
von RA Gero Geißlreiter
Tochter bekam in IGS Schule für ein vergehen(9 sekundenSnapchatvideo,harmlose szene und nach 20 minuten im Internet wieder gelöscht):Heimliche Bild und Tonaufnahme von Mitschülerin und Lehrkraft in Schulgelände eine Ordnungsmaßnahme 5 Tage keine Unterrichtsteilnahme und 2 Erzieherische Maßnahmen :H ...

| 7.5.2008
von RA Thomas Domsz
Sehr geehrte Damen und Herren, eine Frage zum Schulrecht: Meine Tochter geht in die 7.Klasse Gymnasium. Ihre Französisch Lehrerin hat die Klasse nicht im Griff Und sollte nach Meinung aller Eltern nicht weiter unterrichten. Die Lehrerin sieht das anders und „wehrt“ sich indem sie schlechte Not ...

| 18.7.2014
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Aufgrund fortlaufender Probleme mit unserem Kind haben wir einen Klassenwechsel in die Parallelklasse beantragt. Das Kind hat bestimmte Lern- und Verhaltensbesonderheiten, über die teilweise auch Gutachten vorliegen. Die Kommunikation zwischen Eltern und Lehrer ist vollkommen gestört. Das Verhältnis ...

| 9.7.2017
von RA Peter Eichhorn
Guten Tag! Können Lehrer volljährigen Schülern das Trinken von Alkohol auf einer Klassenfahrt grundsätzlich untersagen und oder untersagen, wenn sie es zum Erfüllen ihrer Aufsichts- und Fürsorgepflicht den Schüler gegenüber als notwendig ansehen? Mit welchen gesetzlichen Regelungen/Verordnungen ...
12.6.2011
Hallo allerseits, Ich habe meine Tochter im März bei einem Gymnasium angemeldet, dessen Anzahl der Bewerber jedes Jahr bei weitem die Aufnahmekapazitäten übersteigen, das ist bei dieser Schule seit Jahren bekannt. Nun habe ich mir dennoch gute Chancen ausgerechnet, da: 1. der Notenschnitt fü ...
123