Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Verwaltungsrecht Beamtenrecht

29.7.2017
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Meine Frage im Bereich Beamtenrecht bezieht sich darauf, ob und inwieweit ich meinem Dienstherr mitteilen muss,wenn ich Spekulationsgeschäfte (z.B. Wertpapiere, Aktien o.Ä.)machen möchte. Da evtl. mit Gewinnen gerechnet werden muss, wüsste ich gern, ob diese "Beschäftigung" als Nebentätigkeit anzei ...
10.8.2018
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig pensioniert worden. Kann ich einfach in Laos wohnen? Muss ich vorher meinen Dienstherren um Erlaubnis fragen ? Kann ich meine Meldeadresse in Deutschland beibehalten , oder muss ich mich ummelden? Vielen Dank ...

| 18.3.2020
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Beamter des Bundes im Geschäftsbereich BMVg und somit einem Dienst- und Treueverhältnis unterworfen und als Bundesbeamter bundesweit versetzbar. Meine Frage ist: Dienstreisen sind bei Angestellten ja üblicherweise im Arbeitsvertrag geregelt, den ich als Beam ...
28.5.2021
von RA Gero Geißlreiter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Saxhverhalt das Beamtenrecht betreffend. Ich bin Beamtin auf Probe im öffentlichen Dienst (Stadtverwaltung) und meine Probezeit endet nächstes Jahr Ende Juli, sodass ich dann in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit übernommen werden könnte. Nun habe i ...

| 17.9.2020
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage bezieht sich auf das Beamtenrecht im Lande NRW. Aktuell bin ich seit November 2013 im Angestelltenverhältnis im öffentlichen Dienst beschäftigt. Davor war ich seit April 2011 als Rechtsanwalt tätig. Mein Arbeitgeber plant ab Januar 2021 die Verb ...

| 11.8.2019
von RA Gero Geißlreiter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 66 Jahre und bekomme seit 2016, mit 63 Jahren, eine eigene gesetzliche Rente in Höhe von 1000 Euro monatlich. Meine jetziger 2. Ehemann möchte sich scheiden lassen und ich stehe kurz vor dem Termin. Mein 1. Ehemann war ein Bundesbeamter des BEV und ich ...

| 30.5.2013
von RA Daniel Hesterberg
Als Beamter erhielt ich zu meinen Bezügen das Kindergeld und Familienzuschlag für vier Kinder. Ältestes Kind beendet die Ausbildung 06.2011.Zeitnah und vollständige Änderungsmeldung im April-Mai 2011 abgegeben. Ich wusste, dass Freibetrag, Familienzuschlag und Kindergeld weniger wird. Ich überpr ...
6.9.2021
| 30,00 €
Das Land Niedersachsen bildet einen Bayern aus im Bereich Justiz 2. Qualifikationsebene in einer Sonderlaufbahn. Direkt nach der Ausbildung (und anschließender Verbeamtung auf Probe) möchte dieser zurück in die Heimat. Der ausbildende Dienstherr (Niedersachsen) wird schwerlich einer Versetzu ...
9.5.2008
von RA Mirko Ziegler
Hallo, ich bin (noch) Beamter, im April 2008 entschied das Verwaltungsgericht Düsseldorf wegen verschiedener Vergehen auf Entfernung aus dem Dienst. Bis zur Berufungsverhandlung kann es voraussichtlich mehrere Montate dauern. Ich bekomme weiterhin Beamtenbezüge. Meine Frage: Wenn die Berufungsv ...
6.12.2020
von RA Gero Geißlreiter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bräuchte eine Rechtsberatung zu folgendem Problem: Ich bin Polizeibeamter (seit ca. 20 Jahren). Vor 13 Jahren wurde ich Vater eines außerehelichen Kindes. Ich bin seit 2004 verheiratet. Da ich Angst hatte es meiner Frau zu sagen (vor einer Woche habe ich es ...

| 31.3.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, 1. als Lehrer und Beamter auf Probe habe ich vom Schulamt die Aufforderung bekommen, die Erlaubnis zur Einsichtnahme in meine Referendarakte eines anderen Bundeslandes zu geben. Kann ich diese Einsichtnahme verweigern? Wenn ja, aus welchen Gründen kann ich die Ein ...

| 19.10.2018
von RA Gero Geißlreiter
Guten Tag, ich habe die Möglichkeit stille Teilhaberin am Unternehmen meiner Tochter zu werden. Ich bin Beamtin des Landes Hessen und seit einigen Jahren im vorzeitigen Ruhestand aus gesundheitlichen Gründen. Frage: Ist es grundsätzlich erlaubt und wenn ja, muss ich mir die Teilhaberschaft geneh ...
9.5.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Landesbeamter und werde seit Jahren durch die Vorgesetzten gemobbt (incl. Bespitzelung). Seit 4,5 Monaten habe ich mich nunmehr krankschreiben lassen. Eine Ladung zu einer amtsärztlichen Untersuchung habe ich bisher nicht erhalten und hat somit auch nicht s ...

| 20.4.2022
| 103,00 €
von RA Alex Park
Guten Tag, ich bin Bundesbeamter mit A10. Aufgrund der Änderung des §20 Abs. 6 EstG kann ich meine Tradinggeschäfte (mit Derivaten) nicht mehr privat ausführen, da Verluste („Aufwendungen") nur bis maximal 20 T€ mit Gewinnen („Erträgen") verrechnet werden dürfen, was zur Folge hat, dass die Steuerla ...

| 12.7.2012
von RA Daniel Hesterberg
Ich befinde mich seit 2001 als ehemaliger Telekombeamter im Ruhestand (Dienstunfall). Seit 2006 bin ich hobbymäßig schriftstellerisch tätig und habe nun bereits 2 Bücher geschrieben. Da die Einkünfte aus dieser Nebentätigkeit - weder als Erwerbseinkommen noch als Erwerbszusatzeinkommen zählen un ...

| 20.6.2021
von RA Gero Geißlreiter
Ich bin seit Beamter und war 30 Jahre beim selben kommunalen Arbeitgeber beschäftigt. Nach einer Krebserkrankung (seither schwerbehindert) habe ich mich bei einem anderen öffentlichen Arbeitgeber beworben, da ich davon ausging, dass ich meine Arbeit (stv. Führungskraft) nicht mehr so erledigen kann, ...
29.12.2021
| 60,00 €
von RA Gero Geißlreiter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zum Berliner Beamten- oder Verwaltungsrecht. Zur Situation: Ich bin verbeamtete Lehrerin in Berlin, arbeite als Oberstufenkoordinatorin (A15) an einer Berliner ISS und möchte meine jetzige Schule zukünftig verlassen. Ich möchte gern für ein ...
26.5.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, seit dem 24.05.2007 bin ich dienstunfähig erkrankt (psychosomatische Ursache). Bei einer amtsärztlichen Untersuchung wurde nun festgestellt, dass mit einer Wiederherstellung meiner vollen Dienstfähigkeit innerhalb des gesetzlich vorgesehenen Zeitr ...
Vertraulich
28.7.2019
Beamtenrecht Beschäftigungsverbot Elternzeit rückwirkend beenden? Gleichbehandlung
von RA Daniel Hesterberg
23.1.2017
Meine Frage bezieht sich auf die Kündigung eines Beamten auf Lebenszeit – auf eigenen Wunsch. Bislang gehe ich davon aus, dass eine Nachversicherung in der Rentenversicherung erfolgt, jedoch nur mit dem Arbeitgeberanteil. Für einen 50jährigen Beamten würde das doch den finanziellen Ruin im Alter ...
12·4