Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Verwaltungsrecht Baugenehmigung

23.8.2011
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, im November 2011 haben wir einen Antrag auf Nutzungsänderung gestellt. (Vormals Schreinerei nun Handelslager) Ein Sachbearbeiter der Behörde hat im Februar 2011 eine Objektbegehung gemacht, seit dem ist nichts mehr geschehen. Gibt es hier ein Recht auf Gewohnheit ...
31.1.2017
von RA Martin Schröder
Durch verschiedene Landwirte wird ein zur Zeit nicht gewidmeter landwirtschaftlicher Weg genutzt. Die landwirtschaftlichen Flächen sind nur durch diesen Weg zu erreichen. Der Weg ist jedoch in einem Zustand, welcher eine Nutzung fast unmöglich macht. Der Eigentümer des Weges ist die Gemeinde, welch ...

| 1.3.2011
von RA Serkan Kirli
In unserem Ort wird 3 Tage kräftig Schützenfest gefeiert. Das ist auch in Ordnung so. Das Schützenfest fällt unter den oben genannten Ausnahmen vom Landesimmissionschutzgestz NRW genannten Festen, die in der ordnungsbehördlichen Verordnung genannt sind. Dort steht das Schützenfeste bis 03.00 Uhr e ...
14.6.2005
Sehr geehrte Damen und Herren, soweit mir bekannt ist, hat die Obere Baubehörde eines Kreises Weisungsbefugnis gegenüber einer unteren Baubehörde einer Stadt in diesem Kreis. Da die untere Baubehörde unsere Bauvoranfrage (§34 BauGB) abgelehnt hat, haben wir Einspruch bei der oberen Baubehörde ei ...

| 17.9.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, Die Gemeinde hat uns an unserer westl. Grundstücksgrenze (ca. 30 m) einen 1,75 m breiten Streifen Gemeindefläche zur Pflege und Nutzung überlassen (im Bebauungsplan festgelegt und entsprechend gekennzeichnet). Dieser Streifen setzt sich an einer Längsseite ohne Über ...

| 25.12.2004
von RA Klaus Wille
Beim Umbau der über meiner Wohnung liegenden, meiner Schwester gehörenden Eigentumswohnung sind erhebliche Mängel den Schallschutz betreffend entstanden. Umbau heißt in meinem Fall: Das ursprüngliche Elternhaus (Einfamilienhaus) wurde in vier eigenständige Wohnungen umgebaut. Ursprüngliches Bauja ...
16.10.2005
Hallo, wir sind eine Miteigentümergemeinschaft eines Privatweges. Dieser ist auch im BPlan als Privatweg gekennzeichnet, für den die Benutzung durch die Öffentlichkeit ausgeschlossen ist. Wir haben in einem Schriftstück von 04.11.2004 der Stadt ... mitgeteilt, dass eine Einfriedung unseres Privatw ...
20.9.2009
von RA Peter Eichhorn
Hallo, ich habe folgende Frage: Ich habe in Berlin eine Firma welche mit gebrauchten Maschinen handelt. Nun habe ich in einem "Mischgebiet" in Sachsen eine Halle mit Grundstück gekauft. Die Halle besteht aus zwei Teilen, welche jedoch lt. Grundbuch zu zwei verschiedenen Gemeinden gehöhrt. In die ...
9.6.2015
von RA Tamas Asthoff
Hallo, der Spielplatz unmittelbar an unserer Grundstücksgrenze wurde "umgebaut" nun kann man von dem Spiel Gerüst (Podest) direkt in unseren garten sehe bzw. in unseren Garten hüpfen. Das Gerüst (Podest) ist sehr hoch geworden und dadurch ist diese Situation entstanden. Auch vor dem Umbau war e ...

| 17.7.2018
von RA Martin Schröder
Wir verwalten eine Wohnungseigentümergemeinschaft (bestehend aus Wohnungen und Gewerbeeinheiten). Auf dem Nachbargrundstück soll ein bestehender Gewerbebetrieb des Einzelhandels zu einem Heimlieferservicebetriebes umgenutzt werden. Das beauftragte Architekturbüro hat uns im Rahmen der Nachbarschafts ...
5.6.2008
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt! Als ich vor einigen Tagen von der Arbeit nach Hause kam, waren die Grenzsteine meines Grundstückes orange gefärbt. Meine Nachfrage beim Nachbarn ergab, das die Grundstücke hinter meinem Haus zum Verkauf im Auftrag und auf Kosten zukünftiger Eigentü ...
27.1.2012
von RA Daniel Hesterberg
Ich wohne in einem allgemeinen Wohngebiet. Auch gegenüber von mir, auf der anderen Straßenseite stehen Wohnhäuser im selben allgemeinen Wohngebiet. An dem Grundstück direkt gegenüber von mir grenzt jedoch ein Sondergebiet mit einem Lebensmittel-Supermarkt mit ca. 1500 qm Verkaufsfläche. Die Ladezon ...
26.11.2005
Sehr geehrte Rechtsanwälte, Wir wohnen und betreiben im Aussenbereich schon seit über 45 Jahren eine Gastronomie. Nun wollten wir durch eine Familienvergrößerung (unser Sohn übernimmt in Kürze das Objekt dadurch wohnen in unserem Haus 5 Personen mehr)unser bestehenden Anbau (Gesellschaftszimmer 1 ...

| 27.5.2010
von RAin Britta Möhlenbrock
Die Verbandsgemeinde Manderscheid verlangt wiederkehrende Grundbesitzabgaben für Bauland, für das bereits Erschließungskosten, in voller Höhe bezahlt wurden. Ich bin der Meinung dies ist rechtswidrig nach Treu und Glauben. Sie könnten ja theoretisch auch ein fiktives Haus auf die Grundstücke st ...
1.7.2005
Zunächst eine Beschreibung des IST-Zusandes. Das Grundstück liegt an einem Nordhang, das Haus und die Bepflanzung besteht seit 25 Jahren. An der Nordseite des Grundstückes verläuft eine Hecke die etwa 30 cm Grenzabstand hat. Das angrenzende Grundstück wurde verkauft und wird nun Baugebiet. Im Rahm ...

| 31.3.2010
von RA Felix Schäfer
Sehr geehrte Anwälte, im Jahre 2003 haben wir den gesamten Gewegsbereich privat vor unserem Grundstück gepflastert. Es lag eine behördliche Genimigung vor, mit den Auflagebestimmungen über die Art und das Material, welches nur zum Einsatz kommen durfte. Die Auflagen wurden strikt eingehalten. ...

| 24.6.2007
Meine Fragen beziehen sich auf mein in NRW gelegenes Eckgrundstück. Dieses grenzt mit der Vorderfront an eine öffentliche Straße. Eine Seite wird von einem geteerten ca. 2,5m breiten „Interessentenweg“ ( Weg 1 ) in ganzer Länge begrenzt. Die Hinterfront grenzt in ganzer Breite an einen ca. 4m breite ...
12.6.2011
Wir haben im Normenkontrollverfahren beim BayVGH, sowie in der anschließenden Nichtzulassungsbeschwerde beim BVerwG gegen die Gemeinde bzgl. der Änderung des Bebauungsplanes für das direkt an unser Wohngrundstück (liegt im allgemeinen Wohngebiet) angrenzende Grundstück (lag bis zur Änderung und lieg ...
8.11.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich besitze ein bebautes Grundstück in der Stadt Magdeburg, das lt. Grundbuch als Wohnbaufläche ausgewiesen ist aber im Bebauungsplan als Außenbereich eingestuft ist. Ursprünglich wurde am 05.11.1985 eine Pilzzuchtanlage mit Garage genehmigt. Größe incl. Aufbaute ...
1·456