Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Erbrecht / Vorerbschaft

30.11.2017
| 90,00 €
67 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sachverhalt: Meine Mutter ist verstorben. Sie hat ein Testament hinterlassen, das sie am Nachlassgericht hinterlegt hatte und das mir jetzt eröffne ...

| 29.10.2015
389 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Guten Tag, meine Mutter ist verstorben, es liegt ein notarielles Testament mit folgendem Inhalt vor: Darin setzen sich die Eheleute gegenseitig a ...
22.6.2011
1806 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Folgender Sachverhalt: Mein Vater hat per Testament meine Mutter zur nicht befreiten Vorerbin bestimmt und meine 3 Geschwister und mich zu Nacherben. ...

| 19.3.2014
1328 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Mein Vater ist Ende Januar verstorben. Meine Eltern hatten ein gemeinschaftliches Testament aufgesetzt. Der Wortlaut ist(Namen und Orte verändert) : ...
26.7.2016
299 Aufrufe
Meine Eltern besitzen ein 1-Familien-Wohnhaus (Erdgeschoss 90 m² + Obergeschoss 90 m²). Falls meine Eltern sterben würden, würden meine Schwester und ...

| 18.3.2014
1013 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Mein Vater ist Ende Januar verstorben. Heute habe ich vom Nachlassgericht ein Schreiben bekommen. Es wurde mir mitgeteilt, dass meine Eltern ein gemei ...
11.3.2014
636 Aufrufe
Hallo, ich benötige Klarheit in folgendem Sachverhalt und hoffe mir kann jemand helfen: Meine Tante ist lt. Erbschein vom 03.11.1978 befreiter Vor ...

| 23.1.2015
429 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Meine Frage: Entspricht dieses Testament den Anforderungen? Pflichteilsansprüche sind kein Thema. Danke im voraus Gemeinschaftliches Testame ...
20.9.2011
1287 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Die Eheleute K und R besitzen ein Haus, daß sie 1960 aus Altersgründen an ihren verheirateten Sohn M überlassen. Zur Absicherung seiner Frau F und der ...
21.2.2008
3444 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
Ich habe folgendes Rechtsproblem: Die Eltern haben einen Ehe- und Erbvertrag abgeschlossen in dem sie Gütergemeinschaft vereinbart hatten und sich we ...
23.1.2008
1557 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marc Weckemann
Folgende Ausgangssituation: Verheiratetes Paar in Zugewinngemeinschaft, zwei leibliche Kinder. Ein gemeinsames Testament soll aufgesetzt werden. Die ...
18.3.2017
| 35,00 €
105 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Guten Tag, es gibt ein notarielles Testament meines Vaters, wonach er seine zweite Ehefrau als Vorerbin einsetzt, allerdings nicht befreit von den ...
17.1.2012
1351 Aufrufe
Ich muss in Kürze die eid. Versicherung über die Vermögensverhältnisse abgeben. Ich bin befreiter Vorerbe. Meine Kinder sind die Nacherben. Weiter ...

| 16.6.2015
752 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bin befreite Vorerbin im Testament meiner Mutter; meine beiden Kinder sind als Nacherben benannt. Soweit bin ic ...
10.12.2006
2754 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Guido Matthes
Guten Tag, ich beabsichtige, meine Tochter als nichtbefreite Vorerbin und deren Kinder, also meine Enkel, als Nacherben einzusetzen. Der Nacherbfall ...

| 25.6.2007
4422 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einige Fragen zum Thema Vorerbschaft und den damit verbundenen Verfügungsmöglichkeiten des Vorerben: Ein ...
16.8.2009
4468 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Konstellation liegt vor. Mein Bruder wird im September seine Freundin heiraten. Er besitzt ein Einfamilienh ...
18.1.2006
2723 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Ehepaar mit (leiblichem Sohn des Mannes) hat Erbvertrag abge- schlossen, in dem der Sohn als "letzter Erbe" eingetragen ist. Das Paar lebt mittlerwe ...
13.9.2010
1377 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
eine kurze frage zum erbrecht, speziell vorerbe. der ausgangspunkt ist, dass Ehemann E sicherstellen will, dass sein ganzes erbe über kurz oder lang ...

| 28.8.2017
| 85,00 €
113 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Alexander Park
In einem Testament von 1993 vererben die Erblasser 3 Häuser an die 3 Kinder. Das Haus in KL soll die Tochter W (76 Jahre), das Haus in M soll der S ...
12·5·6
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




4,6/5,0
im Schnitt

66.604 Bewertungen
480.405 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse