Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Testament

21.2.2012
von RAin Anja Merkel
Ich bin Haupterbe meiner Mutter (Haus und Grundstück), meine 3 Geschwister sind laut Testament mit dem Pflichtteil bedacht. Wer muss denn die offizielle Schätzung des Erbes bezahlen, geht das zu meinen Lasten? ...
2.1.2011
von RA Gerhard Raab
Meine Schwester, ledig, ist verstorben.Ein schriftliches Testament ist vorhanden. Erben sind die drei Patenkinder.Wir sind zwei lebende Geschwister.Steht mir als Bruder ein Plichtanteil zu?Und wieviel? Danke und Grüße ...

| 8.1.2020
von RA Andreas Krueckemeyer
Meine Frau führt ein Konto, das nur von einem unserer Söhne bedient wird. Hafte ich ggf. mit meinem Vermögen für dieses Konto und wie wird ausgeschlossen, dass dieses Konto in das gemeinsame Erbe (Berliner Testament) eingeht? ...

| 5.1.2010
von RA Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Oma ist vor wenigen Wochen verstorben. Sie hat ein Testament hinterlassen. Ich bin aber nur der Stiefenkel d.h ich wurde von meinem Stiefvater adoptiert,habe ich trotzdem Anspruch auf einen Pflichtteil. Mit freundlichen Grüßen ...

| 3.12.2013
von RA Ingo Bordasch
Die Tochter wurde vom Ordnungsamt X aufgefordert, die Bestattung ihrer verstorbenen Mutter in den nächsten Tagen zu veranlassen. Als nächste Angehörige bestand hierzu ohnehin eine rechtliche Verpflichtung. Die Bestattungskosten wurden von der Tochter übernommen. Die Erbschaft wurde jedoch nach. § 1 ...
5.8.2015
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Nachdem ich das Erbe meines verstorbenen Mannes ausgeschlagen habe, habe ich meinen Pflichtteil angefordert. Zu spät fiel mir auf Nachfrage ein, dass ein Ehevertrag mit Gütertrennung zwischen meinem inzwischen verstorbenen Mann und mir existiert. Angenommen, als ursprünglicher Pflichtteil wären 50.0 ...
13.8.2014
Kann ich als Nacherbe einer Immobilie (ich bin grundbuchmäßig eingetragen) umgehend nach Eintritt des Erbfalls (Tod der Vorerbin) die Schlösser der Immobile auswechseln lassen, selbst wenn die Verstorbene testamentarisch über die Mobilien anderweitig verfügt hat und diese Begünstigten einen Schlüsse ...

| 27.4.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Schwager ist am 8.4.05 im Alter von 76 Jahren gestorben.Er war der Bruder meines seit 3 Jahren getrennt lebenden Ehemannes.Insgesamt leben 4 Geschwister meines Schwagers. Mein Schwager lebte durch die Wirren des Krieges 50 Jahre in Frankreich. Die Geschwister hat ...
12.4.2006
von RAin Nina Marx
Hallo, mein Fall ist folgender: Mein Vater ist 1999 verstorben. Nun ist auch meine Mutter verstorben und hat den beiderseitigen Erbvertrag (bei dem der längerlebende das Recht hat diesen nachträglich zu ändern), sie war als Erbe eingesetzt und nach ihrem Tod die vier Kinder je zu einem viertel ...

| 19.3.2009
Sachverhalt: • Mein inzwischen verstorbener Mann hat mir vor 20 Jahren per Schenkungsurkunde die 1. Hälfte unserer gemeinsam genutzten Eigentumswohnung (ETW) übertragen. – Dazu gibt es KEINE Fragen ! • Die Erbsituation als solche ist grundsätzlich/rechtlich eindeutig (1/2 für mich und insgesamt 1 ...
16.5.2019
Sehr geehrte RA, vor zwei Monaten verstarb leider unser Vater. Vier Jahre zuvor unsere Mutter. Beide hatten zu Lebzeiten ein Berliner Testament. Aus der Ehe unserer Eltern gingen drei Kinder hervor, also meine zwei jüngeren Brüder und ich. Meine Vater hatte aus einer Beziehung in früher Jungend ...
31.12.2012
Vater schon vor 25 Jahre gestorben – Sohn A und B haben aus dem Todesfall damals kein Erbe erhalten/beansprucht. Nun gibt ein notarielles Testament des Längerlebenden (Mutter) mit folgendem Inhalt --------- II. Erbrechtliche Verfügungen 1. Erbeinsetzung die Söhne A und B sind zu alleinigen und ...
9.10.2007
von RA Andreas M. Boukai
Sehr geehrter Anwalt, sehr geehrte Anwältin, ich bin laut Testament rechtmäßige Alleinerbin meines vermögenden Vaters mit Erbschein, habe jedoch bislang de facto nichts geerbt. Wie sich herausgestellt hat, besaß mein Vater Immobilien in Spanien, allerdings gut versteckt in einer Scheingesellsc ...
13.9.2005
von RAin Nina Marx
Folgendes Problem: Wir sind eine Erbengemeinschaft bestehend aus Ehefrau,1 Sohn,1 Tochter.Erblasser ist der Vater,der kein Testament gemacht hat und mit der Ehefrau im gesetlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft gelebt hat.Der Nachlass besteht aus 2 Eigentumswohnungen,von denen eine mit einem g ...
2.9.2016
ich (A) bin die älteste von vier Geschwistern zwischen 47 und 53, deren Vater vor 2 Jahren verstorben ist. Seine Witwe ( W ) (unsere gemeinsame Mutter,wohl Alleinerbin bzw. Vorerbin ) ist seit 1 Jahr im Pflegeheim und hat sich von dem enormen Schlaganfall nie erholt, Sie ist nicht in der Lage sich z ...
4.11.2012
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter ist am 30.08.2012 verstorben. Sie hinterließ eine Risikolebens-versicherung und eine Sterbegeldversicherung, Bezugsberechtigte waren meine Schwester und ich zu gleichen Teilen. Davon wurden die Beerdigungskosten und die Miete bis 7. Okt. 2012 bezahlt, ...
11.8.2009
Vor 2,5 Jahren verstarb meine Mutter, die bis zu ihrem Tod mit meinem Vater zusammenlebte (keine Gütertrennung). Das Verhältnis zwischen meinen Eltern war am Schluss total zerrüttet, so dass meine Mutter meinen Vater kurz vor ihrem Tod enterbte und sogar den Pflichtteil entzog. Erben zu gleichen Tei ...
5.6.2013
Ich habe 1986 eine thailändische Staatsangehörige geheiratet. Wir hatten einen Ehevertrag mit Gütertrennung und Ausschluss des Versorgungsausgleiches abgeschlossen. Seit 1994 lebten wir getrennt. Es gab keine Scheidung. Wir hatten keine Kinder. Es gab seitdem nur sporadische Treffen. Im Mai 2012 er ...
22.1.2010
von RAin Gabriele Haeske
Im August 2008 verstarb meine Cousine an Krebs. Aus ihrem Testament – sie hinterließ ein beträchtliches Vermögen - geht hervor, dass mir als Vermächtnisnehmerin ein Betrag von 20.000 Euro zusteht. Fristgemäß teilte ich im November 2008 per Einschreiben/mit Rückschein dem alleinigen Erben und T ...

| 1.6.2008
von RA Karlheinz Roth
Hallo, gemeinsam mit meinem Bruder bin ich nach dem Tod unseres Vaters Alleinerbin geworden. Unsere Eltern hatten zu Lebzeiten ein Testament verfasst, das meinen Bruder und mich als Nach- und Schlusserben bestimmt hat. Unsere Mutter ist 1988 verstorben, unser Vater hatte 1994 neu geh ...
1·50·100·149150151·200·250·261