Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Recht


| 31.1.2023
| 75,00 €
von Notar und RA Oliver Wöhler
Guten Tag, meine Tante verstarb im Mai. Mein Onkel machte ein Testament beim Notar und setzte seine Großenkel ein (es gibt keine Kinder). Er verstarb im November. Die Tante hat/hatte Geschwister (die sind aktuell unbekannt) Ich (Nichte) habe eine Vorsorgevollmacht vom Onkel unterschrieben (ni ...

| 27.1.2023
| 30,00 €
von RA Fabian Fricke
Guten Tag, ich moechte mich fuer einen Bekannten, Herrn S., erkundigen der sein Testament regeln moechte. Herr S. hat eine Schwester die nichts vom Erbe moechte. Die Schwester hat einen Sohn, also der Neffe von Herrn S. Der Neffe erwartet dass er im Testament steht. Allerdings moechte Herr S ...

| 23.1.2023
| 52,00 €
von RA Lars Winkler
Ich bin Mitglied einer mehrstufigen Erbengemeinschaft und habe einige Verständnisfragen zum Prozess der Auseinandersetzung. Zunächst die Fakten: Meine Großmutter hatte ein Ackergrundstück, mein Großvater zwei. Diese haben Sie an Ihre vier Kinder vererbt. Diese erste Erbengemeinschaft wurde nie ...

| 22.1.2023
| 75,00 €
von RA Daniel Hesterberg
Ich habe über zwei Jahrzehnte lang einen alleinstehenden Freund betreut. Er ist im Dezember 2020 verstorben. Da er niemanden hatte, der sich um ihn kümmerte und er keine pflichtteilsberechtigen Erben hatte, schlug er mir vor vielen Jahren vor, dass er ein Testament schreiben und mich als Alleinerben ...

| 22.1.2023
| 55,00 €
von RA Christian Lenz
Sehr geehrte Damen und Herren, am 16.12.2022 ist meine Schwester verstorben. Nach späteren Informationen hat sie noch erhebliche Schulden hinterlassen, müssen jetzt die Geschwister dafür aufkommen? Leider bin ich erst jetzt darüber gefallen, dass das Ausschlagen binnen 30 Tage erfolgen muss. Die ...
20.1.2023
| 57,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Ehepaar A&B verfasst ein Berliner Testament mit Pflichtteilsstrafklausel. "Macht C seinen Pflichtteilsanspruch geltend, dann ist er von der Erbfolge ausgeschlossen." Gesetzlicher Erbe C fordert nach dem Tod von A Auskünfte und Wertermittlung von B über den Nachlass von A. Anschließend wird inten ...
15.1.2023
| 52,00 €
von RA Fabian Fricke
Die Eltern, die jeweils 70 Jahre alt sind und zwei bezahlte Immobilien besitzen, möchten die Immobilien an jeweils eines ihrer Kinder verschenken, um die Erbschaftssteuer zu umgehen. Der Wert der Immobilien liegt unterhalb der Freibeträge für Schenkungssteuer. Eine der Immobilien wurde bereits an di ...
13.1.2023
| 52,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Guten Abend, Ich hätte gern eine Frage beantwortet, hinsichtlich Ansprüchen aus einem Schenkungsvertrag. Der Vertrag wurde zwischen meinem Vater und seinen Eltern geschlossen und besagt die Schenkung einer Immobilie, welche meinem Vater gehört hat an meine Großeltern. Der Hintergrund war eine ...
5.1.2023
| 60,00 €
von RA Cedric Hohnstock
Sehr geehrte Rechtsanwälte, mein Bruder ist kürzlich bei einem Autounfall verstorben.Es bleibt ein Hund über.Der Hund ist zur Zeit bei einer Bekannten von meinem Bruder (die auch einenHund hat) Nun werde ich das Erbe ausschlagen(war noch nicht beim Amtsgericht) Jetzt hat sich die Bekannte bemüht ...
27.12.2022
| 45,00 €
von RA Peter Eichhorn
Hallo zusammen, ich habe von meinem Vater ein Haus vererbt bekommen, somit habe ich auch meine oma die lebenslanges Wohnrecht hat, mit übernommen. (Es gibt keinen Mietvertrag) Seit einiger Zeit nun ist mir aufgefallen, das der Bruder meines Vaters und seine Frau ständig mit einem Hausschlüssel ...
22.12.2022
| 60,00 €
von RA Daniel Hesterberg
Sehr sehr geehrte Damen und Herren, Ich war bzw bin in einer Erbengemeinschaft mit einer betreuten, entmündigten Person, die leider vor 1,5 Jahren verstorben ist. Sein Betreuer ordnete daher einen Nachlasspfleger über das Nachlassgericht an. Zum Erbe gehört eine Eigentumswohnung, Und ein hoher Bet ...
21.12.2022
| 52,00 €
von RA Daniel Saeger
Es geht um eine Erbrechtssache. Mein Vater ist verstorben, ich bin der einzige Nachkomme. Ein Testament ist nicht vorhanden, womit ich der einzige Erbe wäre. Es sind offensichtlich diverse Schulden bei unterschiedlichen Gläubigern vorhanden. Auf der anderen Seite gibt es jedoch Immobilienbesitz. ...
19.12.2022
| 30,00 €
von RAin Yvonne Müller
Ich bin alleiniger Besitzer eines Wohnhauses, das ich mit meiner (nicht verheirateten) Lebensgefährtin bewohne. Ich habe einen Sohn, 3 Jahre alt. Ich habe eine Schwester und unsere beiden Elternteile leben noch. Was passiert, wenn ich versterbe -wäre dann mein Sohn alleiniger Erbe - kann aber ...

| 18.12.2022
| 60,00 €
von RA Thomas Klein
Verfahrensrecht, Zivilrecht, Befangenheit des Richters Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen eines Erbschaftsstreites habe ich als ehemaliger Betreuer meiner Mutter Klage eingereicht. Beigelegt waren alle Kontoauszüge/Quittungen, zudem übertragen in eine Exceltabelle zur besseren Übersich ...
13.12.2022
| 42,00 €
von RA Fabian Fricke
Meine Frau ist vor zwei Wochen verstorben. Ich bin gemeinsam mit meiner Tochter Erbe. Den Eigentumsanteil meiner Ehefrau am Wohnhaus, das wir alle gemeinsam bewohnt haben, erbe ich gemeinsam mit meiner Tochter privat; hier gilt m.E, Steuerbefreiung für selbstgenutzte Immobilie nach § 13 ErbStG - b ...
8.12.2022
| 120,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte meinem Sohn das Haus anteilig überlassen (noch diese Woche Notartermin). Aber der Anteil der Überschreibung ist noch unklar: Ich / wir bin/sind unsicher, inwieweit das FA außer den Schulden für das Haus (die mein Sohn im Vorfeld durch Darlehen abgelöst hat) ...

| 7.12.2022
| 52,00 €
von RA Karlheinz Roth
Ich habe eine Frage in Bezug auf Erbrecht: Mein Vater ist im Jahr 2007 verstorben. Zu diesem Zeitpunkt gehörten zur Erbmasse ein Reihenhaus und ca. 170.000 € auf diversen Konten. Erben waren meine Mutter, ich und meine zwei Geschwister. Daher ergab sich rechtlich, dass meine Mutter die Hälfte de ...

| 26.11.2022
| 80,00 €
von Notar und RA Oliver Wöhler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage. Im durch beide Eheleute ( meine Eltern ) notariell beglaubigten Testament wurde mein Bruder im Vorausvermächtnis als Alleineigentümer des Grundstückes ( mit Elternhaus ) bestimmt. Jetzt nach dem Tod meiner Eltern ( zweiter Erbfall ) ha ...

| 25.11.2022
| 95,00 €
von RA Helge Müller-Roden
SITUATION: die Erbengemeinschaft des Erblassers besteht seit 09/2021 aus mir (Schwester, Erbquote 50%), Schwager (12,5%), 3 Neffen (je 12,5%). Vererbt wurden 50% einer vermieteten Immobilie sowie Kapitalvermögen. Erbschein liegt vor. Die Schwester hat die Generalvollmacht des Erblassers und ...

| 24.11.2022
| 52,00 €
von RA Christian Lenz
Hallo, mein Mann (A) und ich (B) besitzen je zur Hälfte in Berlin-Lichtenrade ein EFH (z. Zt. wohl ca. 500.000,- wert?). Wir haben einen Sohn (C). Die Fragen beziehen sich darauf, den Freibetrag von 400.000,- möglich geschickt auszunutzen und im Pflegefall das Haus nicht zu verlieren. Bishe ...
1234·25·50·75·100·125·150·158