Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
490.902
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Erbrecht / Pflichtteilsergänzung

20.1.2008
1084 Aufrufe
Guten Tag! Folgendes: Mein Sohn, 11 J., ist unehelich geboren, der Vater hat geheiratet, die Eheleute haben das Berliner Testament errichtet. Sie hat ...
10.5.2016
623 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Meine Mutter hat Ihrer Enkelin etwa acht Jahre vor ihrem Tod ihr Haus (als Sicherheit für eine Finanzierung) zu Lebzeiten überschrieben und sich ein N ...
12.2.2015
733 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin allein Erbe einer Eigentumswohnung in München (Marktwert etwa 220.000,00 €). Ich werde mich außergerichtlich ...

| 19.4.2017
153 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Scheide
Ausgangslage: 80 Jähriger Vater um den ich mich kümmere. 3 Söhne. 2 Immobilien - 6 Familienhaus und 2 Familienhaus (älter). Testament ist mir bekan ...

| 26.7.2006
7499 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Mein Vater schenkte mir als seinem einzigen Nachkommen vor 15 Jahren ein Grundstück per notariellem Vertrag. Damaliger Wert (lt. Kaufpreis) DM 20.000 ...
6.4.2008
3426 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Sehr geehrte(r) Anwältin / Anwalt, vor einem halben Jahr ist mein Vater verstorben. Meine Mutter ist bereits vor längerer Zeit verstorben. Für den ...
28.11.2017
| 58,00 €
72 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lars Winkler
Mein todkranker kinderloser Lebenspartner hat mir - bis auf wenige tausend Euro auf seinem Girokonto - sein komplettes Vermögen auf mein Konto überwie ...
24.2.2016
483 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lars Winkler
Mutter (*1943) Vater (*1944) Leiblicher Sohn (*1971) Leibliche Tochter (*1974) Prämisse: • Beide Kinder sollen auf Wunsch der Eltern fair jew ...
4.2.2015
588 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren folgender Fall: Die Eltern haben Ihr Eigentum an Eigentumswohnung und Haus 2005 per gemischter Schenkung auf mich übe ...

| 27.10.2016
183 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, kurzer Sachverhaltsschilderung: ich bin von meinem Eltern enterbt worden, das Verhältnis ist zerrüttet, mein Vater is ...

| 15.3.2010
2610 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe aus erster Ehe einen Sohn. Mit meiner jetzigen Ehefrau lebe ich, kinderlos, im gesetzlichen Güterstand der Zu ...

| 15.2.2010
1170 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, vor 20 Jahren hat A ihrem Ehemann B im Rahmen eines "Überlassungsvertrages" notariell 1/2 Miteigentumsanteil am selb ...

| 15.6.2008
3260 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Simone Sperling
Unser Vater ist 11/2007 79-jährig gestorben, er war geschieden. Die Erbengemeinschaft besteht aus 4 Personen 3 leibl. Töchter, davon 2 n.ehe ...

| 7.2.2009
3180 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Vater ist 2008 verstorben (Mutter bereits vor 40 Jahren).Er hat im Frühjahr 1989 ein Testament errichtet. Von de ...

| 9.12.2008
1577 Aufrufe
Meine Mutter L ist verstorben. Sie hinterläßt 3 Kinder, bezeichnet mit J, K und H. K hat eine Tochter D. Ein Testament ist nicht vorhanden. J und K ...

| 7.10.2014
843 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andre Jahn
Eine alte allein stehende Dame hat alles vor Jahren einen anderen neffen vermacht.. jetzt beschleicht sie eine Angst ,da sie das Versprechen ihrer ...
25.4.2006
7813 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte ratgebende Rechtsanwälte, ich bitte Sie um Rat in einer Plichtteilsergänzungsache nach Grundstücksübereignung mit Nießbrauch/Pflegever ...
6.4.2009
2553 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, ich benötige Ihren Rat zu folgendem Sachverhalt: Meine Mutter verstarb 2007, mein Vater ist schon f ...

| 8.11.2012
1231 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Lieber Rechtsanwalt, meine Herkunftsfamilie besteht aus meiner Mutter und zwei Geschwistern. Mein Vater (Ehemann der Mutter) ist vor fast 20 Jahren ...

| 26.8.2014
817 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Henning
Sehr geehrte Damen und Herren, Die Großeltern (87 u. 88 Jahre alt) leben im Stand der Gütergemeinschaft. Sie besitzen ein Grundstück mit Haus im he ...
12·5·6
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




10 Anwälte jetzt online
4,6/5,0
im Schnitt

68.989 Bewertungen
490.902 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse