Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Lebzeiten

7.11.2004
von RA Michael Wieck
Sehr geehrte Damen und Herren ich, verheiratet, zwei Kinder, habe seit Jahren ein angespanntes Verhältnis zu meinen Eltern. Dies äußert sich darin, dass meine Eltern meiner Familie und insbesondere meinen Kindern keinerlei Aufmerksamkeit und Zuwendungen schenken. Selbst zu Geburtstagen, Weihn ...
7.9.2014
von RAin Simone Sperling
1 Grundstück mit 2 Häusern (Anbau). Im Althaus wohnt mein Bruder und im neueren größeren Anbau die Eltern. der Gesamtwert liegt bei 445.000 wobei das vordere Haus des Bruders bei 210.000 liegt. Der Bruder soll das vordere Haus nun Überschrieben bekommen (210.000) und ich bekäme eine Abschlagssumm ...

| 29.5.2018
Was steht im Überlassungsvertrag §1 – Vertragsgegenstand / Grundbuchstand Grundbuch von Ort Blatt 00 Flur 1 Ackerland - Flur 3 Landfläche - Flur 4 Landfläche - Flur 5 Landfläche - Flur 6 Landfläche. Flur 2 Landfläche - Freifläche - Wohnhaus und Gebäude. §2 – Überla ...

| 15.4.2014
Meine Oma ist im Aug.2013 verstorben und hat 2003 ein Notarielles Testament gemacht in dem ihre Tochter, deren Sohn und ich je zu einem Drittel Erben. Jedoch im Feb. 2010 war meine Oma mit ihrer Tochter bei der Bank und hat das Vermögen ihrer Tochter geschenkt. Die Tochter ist jedoch im Okt.2013 e ...
11.6.2009
von RA Guido Matthes
Guten Tag, ist ein zu Lebzeiten erstelltes Testament generell anfechtbar, wenn der Erblasser noch lebt, oder muss hier das Ableben abgewartet werden? ...
30.3.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Vater (70J) möchte zu Lebzeiten sein Haus mit Grundstück (Wert ca. EURO 420.000) an mich (37J)und meine ältere Schwester (43J) vererben. Meine Schwester lebt im Haus, ich nicht. Nun möchte er mir aber nicht die Hälfte des Hauses (mit Grundstück) vererben, sond ...
2.11.2017
von RA Peter Eichhorn
Mein Vater hat zu Lebzeiten das Haus mit Schulden meinem Bruder überschrieben. Mein Bruder hat die Schulden übernommen, verkauft nun aber seinerseits das Haus. Habe ich ein Anrecht auf den Verkaufserlös. Vater lebt noch. Habe weder zu Bruder noch Vater Kontakt . ...
8.10.2007
von RAin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, da bei meinen Eltern die Scheidung ansteht, sind sie auf die gloreiche Idee gekommen, dass Haus schon zu Lebzeiten meinem Bruder zu überschreiben.Der Termin steht angeblich in den nächsten Tage an. Ich muss dazu sagen, dass wir jediglich zu zweit sind, also mein Bru ...
14.11.2007
von RA Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ein Erblasser will zu Lebzeiten Erbe an Pflichtberechtigten ausbezahlen. Bei einem Notartermin wurde eine vom Erblasser ausgestellte Vermögensliste dem Pflichtberechtigtem ausgehändigt. - Hat der Pflichtberechtigte einen Anspruch auf Auskunft (z.B.Herausgabe ent ...
12.8.2020
von RA Helge Müller-Roden
Ich bin Mitglied einer Erbengemeinschaft. Der Erblasser hat zu Lebzeiten eine selbstschuldnerische Höchstbetragsbürgschaft über 100.000 DM zur Kapitalversorgung meines Handelsbetriebes (Kfz/Oldtimer) geleistet. Der Erblasser wurde mit 40.000 DM vom Gläubiger (Bank) in Anspruch genommen. Weiter hat m ...
14.6.2017
von RA Dr. Holger Traub
Hallo, folgender Fall liegt vor: Erblasser verstirbt und hinterlässt 3 Töchter. Tochter A ist lt. handgeschriebenem und unterzeichneten Testament Alleinerbin. Tochter B und ihre Abkömmliche wurden lt. Testament enterbt. Tochter C wurde mit 4 Monaten von einer anderen Familie adoptiert und ist ...
3.11.2006
von RAin Gabriele Haeske
Meine Eltern möchten zu Lebzeiten ihr Haus auf mich überschreiben. Ich wohne mit meiner Familie seit 14 Jahren im Obergeschoß ( 80m²).Nun geht es darum wieviel ich meinem älteren Bruder und meiner jüngerern Schwester an Geld zukommen lassen muß.Beide besitzen eigene Häuser an denen mein Vater maßg ...

| 14.10.2010
Mutter fällt plötzlich ins Koma. Es gibt 3 volljährige Kinder. Eine Tochter hat zu Lebzeiten die Kontovollmacht erhalten, um in diesem Fall (Koma mit möglichem folgenden Tod) der Enkeltochter xy eine Summe von 5000 Euro vom Konto zu entnehmen. Hierüber gibt es keine schriftliche Vereinbarung, jedoc ...
1.12.2017
von RA Andreas Krueckemeyer
Ein 85-jähriger Vater will zu seinen Lebzeiten sein Haus vererben und zwar zu gleichen Teilen an seinen einzigen Sohn und seine Schwiegertochter. Weitere Erben (z.B. Enkelkinder gibt es nicht.) Fragen: 1. Kann der Notar in allseitigem Einverständnis das Erbteil der Schwiegertochter einschränken dur ...
12.7.2006
Mein Bruder hat am 12.05.2006 von meinen Eltern eine Doppelhaushälfte einschließlich dazugehörigem Grundstück als Schekung zu Lebzeiten notariell übertragen bekommen. Ferner hat er von der anderen Doppelhaushälfte noch ein Teilgrundstück zur Erstellung von Garagen übertragen bekommen. Das Doppelhaus ...
28.4.2018
von RA Daniel Saeger
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Eltern möchten ihr Haus an eines ihrer 4 Kinder zu Lebzeiten verkaufen. Der Verkaufspreis wird dabei unter dem eigentlichen Verkehrswert liegen. Meine Fragen lauten: 1.Was ist dabei zu beachten? 2.Muss die Differenz zwischen Verkaufs-und Verkehrswert unter d ...

| 19.9.2015
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Meine Eltern haben meinen Geschwistern und mir zu Lebzeiten Ihr Haus übertragen. Jetzt nach 15 Jahren sind beide verstorben. Sind wir Geschwister damit eine Erbengemeinschaft, und es gelten die entsprechenden Gesetze dafür - z.B. das Vorkaufsrecht beim Veräußern eines Anteils? ...
27.2.2008
von RA Reinhard Schweizer
Frage von meiner Ehefrau: Ich bin 50 J., Beruf Klavierlehrein, selbständig, uneheliche Tochter einer 80-jährigen alleinstehenden Lehrerin, die sich selbst versorgt, und seit dem Tod meiner Großeltern Besitzerin von 2 Häusern ist, von denen sie eines bewohnt. Das andere, Bj. 1973, steht seit 2005 ...

| 30.5.2014
von RA Lorenz Weber
Hallo, ich hoffe auf meine Frage bzgl. einer Erbangelegenheit eine schnelle Antwort / Orientierung zu bekommen. Und zwar: ich bin Teil einer Erbengemeinschaft, die gemäß eines notariell beurkundeten Testaments meiner Großeltern zu deren Lebzeiten dies festgelegt wurde. Nach dem Tod meiner Großmut ...
30.10.2010
Hallo, seit dem Tod meines Vaters in der vergangenen Woche fordert meine Schwester eine Zahlung von mir zu einer Zuwendung, die ich von meinem Vater zu Lebzeiten 2003 erhalten habe. Der Betrag der Zuwendung war damals 25000 DM und diente zur Finanzierung beim Hauskauf. Ich hab damals ein Schreibe ...
12·15·30·45·60·71