Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Jahr


| 28.4.2017
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Meine Freundin hat von ihrer Tante den mündlichen Auftrag erhalten, ihre Geldgeschäfte (z.B. Einkaufen, Prüfung der Heimkosten, Zahlen von Arzt- und A ...

| 29.4.2015
Mein Mann ist Miteigentümer (1/8) seines Elternhauses, (gesetzliche Erbfolge ohne Testament), zusammen mit seiner Mutter (3/4) und seinem Bruder (1/8) ...
29.1.2013
von RA Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter ist im August 2012 verstorben und hat dabei Schulden hinterlassen (inkl. Rückstand zur Zeit ~11500€). Ic ...

| 30.5.2016
von RAin Karin Plewe
Meine Tante (= Schwester meiner Mutter) ist verstorben und hat per Testament mich und meine Schwester zu je 30% und meine Mutter zu 40% beerbt. Der z ...

| 18.3.2015
von RA Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben folgende Erbsituation und benötigen Ihre Hilfe. Meine Oma hat folgenden Besitz: Haus, Ackerland und Waldg ...

| 30.4.2006
von RAin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Anwälte, Sachverhalt: lt. Testament unseres Vaters, erhält meine Schwester 10%,mein Bruder 25%, u. ich 65% des geschätzten Wertes der ...
28.3.2018
von RA Ingo Bordasch
In einem Überlassungsvertrag schenkte meine Mutter meinem Bruder ein Haus. Ein lebenslanges Wohnrecht für meine Mutter wurde im Vertrag aufgenommen un ...

| 15.5.2020
von RA Bernhard Müller
Hallo, mein Schwiegervater (Erblasser E) ist verstoben, ein Testament ist nicht vorhanden. Als Erben stehen seine Ehefrau (F) sowie seine Tochter ( ...

| 5.6.2019
von RA Lars Winkler
Mein verstorbener Lebensgefährte hat seinen ehemaligen Steuerberater und Rechtsanwalt für Steuerrecht zum Nachlassverwalter eingesetzt bis zum 18. Geb ...

| 19.6.2007
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, gemeinsam mit meinen Eltern bewohne ich eine Liegenschaft, die meinem Vater gehörte. Im Jahr 1997 habe ...

| 5.4.2008
Ein heute 46-jähriger hat einen leiblichen Vater der jeglichen Kontakt zu seinem Sohn abgelehnt hat.Jedoch hat der die Vaterschaft anerkannt und auch ...
5.5.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Klärung folgender Rechtsfragen: Sachverhalt: Meine Eltern und ich sind jeweils zu 1/3 Eigentümer eines b ...

| 4.1.2013
von RA Karlheinz Roth
Mein in 09/2010 verstorbener Lebensgefährte hatte in einem notariell beurkundeten Testament verfügt, dass sein gesamtes Vermögen (Immobilien und Barge ...
15.5.2007
von RA Karlheinz Roth
Hallo, meine Frau und ich haben vor 12 Jahren ein Zweifamilienhaus (EG und OG) gekauft. Eine Verwandte hat dazu zuvor ihr eigenes Haus an meine Fra ...
9.9.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, Nach dem Tod meiner Mutter Anfang August diesen Jahres war auch nach eingehender Suche im Elternhaus kein Testament ...
21.11.2009
von RA Dennis Meivogel
Es geht um folgendes: Ehepaar schließt vor Jahren einen Erbvertrag. Der Ehemann hat 3 leibliche Kinder aus 1. Ehe (die 1. Ehefrau ist verstorbe ...
26.8.2010
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte Anwälte, ich bin im Dezember 1983 als uneheliches Kind geboren. Meine Eltern trennten sich bereits während der Schwangerschaft, eine V ...
4.11.2010
von RA Ingo Bordasch
Der Erblasser verstarb 1996. Der Nachlass war per notariellem Testament geregelt. Die Witwe sollte befreite Hofvorerbin werden, das hoffreie Vermögen ...
16.2.2011
von RA Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich habe eine Frage bzgl. des gerechten Verfahrens bei der Erbschaft. Ich bin zusammen mit meinen beiden Schwestern im ...
26.12.2008
von RA Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Fall: Mutter (m), verwittwet und zwei Kinder (k1)+(k2) Der verstorbene Ehegatte und die (m) hatten e ...
1·50·100·150·200·249250251·267