Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Jahr


| 9.5.2009
Ich habe 1984 das Haus meiner Eltern notariell überschrieben bekommen. In dem Übereignungsvertrag wurde vereinbart, dass ich und meine Frau das Einfa ...

| 13.4.2009
von RA Ingo Bordasch
Hallo, der Beamte vom Nachlassgericht hat mir einige Dinge erklärt, die meinem bisherigen Wissen zuwiderlaufen. Dazu will ich mal einen Rechtsanwalt ...
7.3.2009
von RA Michael Böhler
Von meinem Vater erhielt in mehreren Schritten Schenkungen in Form von Aktien und Geldbetraegen - ca. 20 bis 10 Jahre vor seinem Tode. Da ich seit ueb ...
26.2.2009
von RA Karlheinz Roth
Der Fall ist sehr komplex und kompliziert. Die Frage ist aber kurz und knapp und bezieht sich nicht auf die Lösung sondern auf die Verfahrensmodalität ...

| 27.1.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, X möchte seinem Kind aus zweiter Ehe seine Haushälfte schenken (die andere gehört dem Ehegatten Y, mit der X in Zuge ...
2.1.2009
von RA Gerhard Raab
1951 wird R geboren. Seine Mutter behauptet, daß der minderjährige K der Vater ist. Da K noch minderjährig ist nimmt sein gesetzlicher Vertreter, sein ...

| 5.11.2008
von RA Gerhard Raab
Guten Abend! Aus der Ehe meiner Schwiegereltern sind 3 Kinder hervorgegangen. 1978 verstarb bereits meine Schwiegermutter, meine Ehemann war zu diese ...
1.10.2008
Zum Sachverhalt ! Ich habe noch eine Schwester. Unsere Eltern haben im März 1992 einen Erbvertrag mit folgendem Text geschlossen. Wir setzen u ...
19.9.2008
von RA Ingo Bordasch
Ich suche nur eine 2.Meinung da ein Awalt keine Erfolgschance sieht.Thema:Bin Sohn aus Erstehe meiner Mutter,1 Schwester aus Erstehe.Mutter 2.Ehe s ...
18.9.2008
von RA Karlheinz Roth
Meine Damen und Herren. Seit über 12 ! Jahren versuchen wir mit einer Dreistufenklage unser Pflichtteil zu erhalten. Die Firmen meines Vater sind ...

| 11.9.2008
von RA Thomas Domsz
Sehr geehrte Damen und Herren, Erblasser ist 2000 verstorben. Testamentarische Alleinerbin ist seine Ehefrau. Unehelicher Sohn des Erblassers erheb ...

| 14.7.2008
Ich habe noch eine Schwester. Unsere Mutter ist vor 3 Jahren verstorben und der Vater im April 2008. Letzte Woche haben wir den gemeinsamen Erbschein ...
22.6.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Vater ist 1989 verstorben und hatte ein gemeinsames Testament mit meiner Mutter, indem sie sich gegenseitig zum V ...

| 28.5.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage bezieht sich auf die Verjährungsfristen von Pflichtteilsanspruechen bei unterlassener Benachrichtig ...
13.4.2008
von RAin Gabriele Haeske
Welche Fristen muss ich zur Geltendmachung meines Pflichtteilsanspruches einhalten? Ab wann beginnen diese Fristen? ...

| 10.4.2008
von RAin Miriam Möller
Hallo, ich möchte die Doppelhaushälfte meiner Schwiegereltern übernehmen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich besser dran bin, wenn ich es mir üb ...

| 17.3.2008
Ich habe einen Pflichtteilsanspruch aus dem Erbe meines verstorbenen Vaters gegenüber meiner Schwester, die als Erbin testamentrisch eingesetzt wurde. ...
16.3.2008
Guten Tag Wie wird der Jahresnutzwert des Wohnrechts in Hessen, beim Einsitzrecht von Eltern berechnet? (Kapitalwert Mann 8,12 und Frau 11,484 / Im ...
7.3.2008
Schenkungssteuer bei mehreren Schenkungen in zurückliegenden Jahren Empfänger: Kind geb. Okt 1981 Schenkung von: Eltern (gesetzlichen Gütersta ...

| 13.2.2008
von RA Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen u. Herren, Erbrecht: Vor 30 Jahren haben meine Eltern per Übergabevertrag uns (Bruder und mir) ein Haus "übergeben". ...
1·5·10·141516·18