Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Haus


| 7.3.2018
von RA Sascha Steidel
„Ausgleichspflicht für testamentarisch zugesprochene Immobilien": 4 von 8 zu verteilenden Immobilien wurden per „Teiltestament" (siehe Anlage A) zu ...
11.9.2016
Guten Tag! Bei mir geht es um folgende Situation: im Zuge der vorweggenommenen Erbfolge wurde mir mit Notarvertrag von Dezember 2006 das Haus meine ...
25.4.2006
von RA Karlheinz Roth
Sehr geehrte ratgebende Rechtsanwälte, ich bitte Sie um Rat in einer Plichtteilsergänzungsache nach Grundstücksübereignung mit Nießbrauch/Pflegever ...
17.12.2006
von RA Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: Herr A schließt mit seiner 1. Ehefrau einen notariellen Erbvertrag. Inhalt: "1. Wir setze ...

| 23.6.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin als einziges Kind laut gemeinschaftlichem Testament meiner Eltern Alleinerbe (Schlusserbe) mit rechtsgültige ...

| 28.11.2007
von RA Wolfram Geyer
Mein Onkel - Witwer und Bruder meines Vaters - hat mir und meinem Mann in den Jahren 1998 und 1999 zwei Darlehen in Höhe von insgesamt 30.000 DM zur F ...
5.2.2015
Kann dieser durch Schenkungsrueckforderung, Pflichteilsanspruch gedeckt werden? Tochter A ignoriert die Aufforderung zur Kostenbeteiligung u. das ...

| 20.6.2017
von RA Ingo Bordasch
Notarieller Deutscher Erbvertrag von 1964, wonach die Erblasserin ihrem Enkel (Kind des ersten Sohnes) ein Haus vererbt unter der Voraussetzung, dass ...

| 6.6.2017
von RA Sascha Hellmich
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Ihnen kurz die Hintergründe erläutern, bevor ich zu meiner eigentlichen Frage komme. Mein Vater: Gesto ...

| 28.4.2013
Sehr geehrte Anwälte, Ich habe zwei Fragen, einmal zum Vereinsrecht und zu Erben sowie Bruchteilsgemeinschaften Ich habe zusammen durch gesetzli ...
30.5.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, Folgender Fall: Meine Eltern besitzen ein Haus (1. Wohnung 70qm, 2. Wohnung 150qm, Hof, Garage, scheune, großer ...
30.6.2008
von RA Karlheinz Roth
Der Vater V vererbt durch Erbvertrag sein Vermögen hälftig an seine Ehefrau F und seinen Sohn S1. Sohn S2 wurde enterbt und erhält somi ...
21.2.2011
von RA Karlheinz Roth
hallo, meine mutter ist vor 3 jahren gestorben und hat mir ein halbes haus vererbt. die andere hälfte hat meine "stiefschwester geerbt - die tochte ...

| 8.11.2012
Lieber Rechtsanwalt, meine Herkunftsfamilie besteht aus meiner Mutter und zwei Geschwistern. Mein Vater (Ehemann der Mutter) ist vor fast 20 Jahren ...
27.9.2018
von RA Andreas Krueckemeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor kurzem erfahren, ein Mitglied einer Erbgemeinschaft geworden zu sein. Eine Frau Annett S. rief mich an un ...
23.5.2020
von RA Daniel Hesterberg
Meine Mutter ist dement aber noch nicht geschäftsunfähig. Wir haben eine Doppelhaushälfte ( ich bin ihre einzige Tochter, nach dem Tod meines Vaters ...

| 13.1.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, Mein Vater (seit 1990 besteht kein Kontakt mehr) ist am 3.4.2006 verstorben. Hinterbliebene ist seine Ehefrau aus zwei ...

| 5.8.2011
von RA Ingo Bordasch
In dem Testament meiner Eltern werden meine Geschwister und ich äußerst ungleich behandelt. Das hat seinen Grund in den Schenkungen, die ich von meine ...

| 9.9.2008
von RA Ingo Bordasch
Kind 1 wohnt mit seiner Familie im Haus des Vaters. Kind 2 und 3 wohnen weit entfernt und erhalten 3 Jahre vor dem Tod des Vaters je 10.000DM von ihm ...

| 25.1.2012
von RA Sascha Steidel
Sachverhalt: Meine Eltern (nachfolgend als Erblasser benannt) wollen ihr Testament machen. Sie wollen vom sog. Berliner Testament Gebrauch machen, sic ...
1·25·50·75·100·125·150151152·175·177