Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Gemeinschaftlich

9.5.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, Eltern / Familienerbe vererbt durch Berliner Testament an verheiratete Kinder. a)Verbleibt das Erbe generell für i ...

| 17.6.2011
Hallo, Eltern haben damals Berliner Testament beim Amtsgericht hinterlegt, Frau ist vor über 20 Jahren verstorben. Mann hat zwischenzeitlich neu gehe ...

| 14.1.2011
Hallo, folgender Fall: Meine Mutter ist gestorben. Es gibt 6 Kinder, die je zu einem sechstel erbberechtigt sind nach der Testamentseröffnung beim Not ...

| 6.4.2009
von RA Daniel Hesterberg
Mein Lebensgefährte hat sich zur Hälfte an meiner Eigentumswohnung beteiligt. Er möchte jetzt als Miteigentümer in das Grundbuch eingtragen werden. I ...

| 30.1.2018
von RA Michael Kinder
Ein Kind stibt mit 17 Jahren. Der (unverheiratete) Kindsvater, der nicht im Haushalt der Mutter und des Kindes lebte, hat mehrere Tausend Euro Unterha ...
21.4.2006
Guten Tag ! Ich gehöre nach dem Tod meines Vaters 1990 einer Erbengemeinschaft an, d.h 50% besitzt meine Mutter und meine Schwester und ich je 25%. ...
28.9.2015
von RA Daniel Hesterberg
Einem Nachkommen wurde als Vorausserbe ein Teil des Grundstückes der Eltern überlassen. Der Eintrag im Grundbuch ist erfolgt. Das Elternhaus gehört je ...

| 30.5.2014
von RA Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um eine Erbengemeinschaft ( 3 Geschwister ), die vor einigen Jahren einige Grundstücke geerbt haben. Auf ein ...
27.1.2010
von RA Daniel Hesterberg
Hallo, ich lebe in einer eheähnlichen Gemeinschaft. Mein Partner ist seit 2002 getrennt lebend, momentan aber noch verheiratet. Er hat aus dieser E ...
5.4.2010
von RA Dennis Meivogel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Berechnung des Pflichtanteils bei folgender Konstellation Ehe mit Zugewinngemeinschaft 2 erwachsene K ...
24.8.2010
Mein Mann ist gestorben, wir haben gemeinsam ein Haus gebaut, daß ich jetzt verkaufen möchte. Wir haben einen Sohn. Das Haus hat einen Wert von ca. 28 ...

| 27.2.2008
von RA Thomas Domsz
Wir kauften in 2001 eine Eigentumswohnung in einem 2-Fam.Haus mit Vorvertrag (notariell, bereits gezahlte Notargebühr, fester Kaufpreis) für die zweit ...
28.7.2008
Zunächst steht in einem Testament folgende Feststellung: Wir setzen uns gegenseitig (Ehepaar) zu Erben ein mit der Maßgabe dass der Zuerstv ...
4.1.2017
von RA Sascha Hellmich
Meine Eltern haben 1962 ein Berliner Testament verfasst mit den Worten: Wir H. und I. Müller, setzen uns gegenseitig zu alleinerben ein. Nach dem T ...

| 10.5.2017
von RA Roger Neumann
Der Erblasser verstarb am 23.3. dieses Jahres. Er hinterlässt eine Ehefrau, und in der zweiten Ordnung einen Neffen(ich) und eine Nichte. Es existi ...

| 20.7.2020
von Notarin und RAin Andrea Fey
Meine Eltern setzten sich gegenseitig als Alleinerben des derzeitigen Gesamtvermögens (eine Eigentumswohnung und Barmittel) ein, und nach dem Tode des ...

| 15.10.2014
Hallo, wir sind jeweils in 2.Ehe verheiratet und haben Gütertrennung und haben alles ( zB erben) ausgeschlossen. Mein Mann hat einen Sohn, 35. Jahre ...

| 21.7.2015
von RA Andreas Wehle
Hallo! unser Vater ist 2011 verstorben in einer Zeit als ich im Ausland war. Er hinterließ kein Testament. Es gab finanziell auch nichts zu erben a ...
28.10.2011
Im Testament meines Vaters ist festgehalten, dass laut Urkunde des Notars x, seine jetzige Ehefrau (nicht unsere Mutter) ihm gegenüber auf das ihr als ...
19.11.2011
von RA Karlheinz Roth
Guten Tag, Nach meinem Opa väterlicherseits ist jetzt nach längerer Zeit auch die Oma verstorben. Sie hatten zwei Kinder- Sohn und Tochter. Da mein ...
1·5·10·15·20·242526·30·35·40·45·50·55