Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Erbe


| 3.11.2014
von RA Ingo Bordasch
Hallo, folgender Sachverhalt: der Vater von 3 Söhnen ist verstorben. Er ist seit über 10 Jahren geschieden. Die Söhne verstehen sich alle wunderbar ...
6.7.2007
von RA Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Sohn (geb.1981) hat vor 2 Wochen Selbstmord gegangen. Er hatte eine eigene Wohnung und war zuletzt arbeitslo ...
21.12.2013
Guten Tag, der Sachverhalt ist folgender: Aufgrund eines überschuldeten Erbes sind die Erben (es gibt zwei direkte Erben) dazu gezwungen dieses a ...

| 5.12.2016
von RA Sascha Steidel
Mein Lebensgefährte verstarb vor einigen Monaten. SeineErben sind drei eheliche und ein nichteheliches Kind, das ist meins. Fast 30 Jahre lebten wir z ...
17.9.2015
Ein entfernter Verwandter ist verstorben. Nach mehreren Ausschlagungen vorrangiger Erben bin ich als gesetzlicher Erbe berufen. Neben mir gibt es weit ...

| 8.11.2019
von RA Daniel Hesterberg
Hallo, ich weiß schon folgendes: Wenn ich z. B. 50.000 Euro erbe und es kommt zur Scheidung, muss ich das Erbe in der Zugewinngemeinschaft nach Sche ...
9.10.2006
Hallo, mein Vater(verwitwet) ist vor ca 3 Wochen gestorben. Mein Bruder und ich haben gedacht wir schaffen das alles ganz locker. Aber die Finanzen ...

| 5.4.2020
von RA Michael Krämer
Hallo, wir haben in der Familie nun folgenden Fall: - Die Großmutter erbt > 1949 - Großmutter verstirbt > 1996 - Es erben 3 Söhne > A - B - C ...

| 1.9.2009
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Folgender Sachverhalt: Meine Mutter (2002 geschieden) und ich (einziger Sohn, ledig, keine Kinder) haben zu gleichen Teilen von dem Lebensgefährten ...

| 15.2.2006
von RAin Melanie Meier
Bei einem Erbfall gibt es 3 Erben (Bruder und Schwester = Erbe A, sowie Stiefschwester = Erbe B). Das Erbe umfaßt ca. 46.000 Euro Barvermögen, Möbel i ...
9.8.2015
A und B sind in 2. Ehe verheiratet, Zugewinngemeinschaft, Berliner Testament, Immobilie vorhanden, beide Ehepartner zu je 1/2 im Grundbuch eingetragen ...

| 20.2.2012
von RA Tobias Rösemeier
Es existieren 4 leibliche Kinder des Erblassers. Eine Ehefrau gibt es nicht. Laut notariellem Testament erben die Kinder nach Quote: 1. Kind 7,50 ...
12.12.2016
von RA Sascha Steidel
Ich habe eine Frage: meine Schwester hat sich vor einigen Tagen das Leben genommen. Sie war unverheiratet und hat keine Kinder. An nahen Verwandten ex ...
19.2.2008
von RA Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, es liegt folgendes Testament meiner verstorbenen Grossmutter vor. "1. Ich vererbe meinem Sohn X Grundstücke 1, 2 ...
8.12.2007
Hallo,folgende Frage: Mein Vater hat meinen Sohn, also seinen Enkel im Testament sein Haus vermacht. Demnach ist mein Sohn ja Nachlassnehmer. Wie ist ...

| 7.1.2017
von RA Dr. Holger Traub
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich habe eine Frage zum Erbrecht. Es geht um folgendes. Meine Mutter ist vergangenen Oktober gestorben. Ich habe die Ko ...

| 21.5.2016
von RA Daniel Saeger
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bitte um Bearbeitung durch einen Experten in Erbrecht / Familienrecht. Mein Vater ist 2012 verstorben. Wir h ...

| 16.4.2013
von RA Andreas Wehle
Wer übernimmt eigentlich die Rechnungen eines Bestattungsunternehmens oder z.B. auch die Leichenschaukosten des Internisten, oder die Zeitungsanzeige ...

| 1.11.2008
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr gehrte Damen und Herren, eine Fragestellung zu einer hypothetischen Erbschaft aus Frankreich: Szenario: • Vererbender (Erblasser?): Franz. ...

| 4.8.2015
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tante (alleinstehend, niemals verheiratet gewesen, keine Lebensgemeinschaft, keine eigenen Kinder, Schwester m ...
123·75·150·225·300·363