Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Erbanspruch

Topthemen Erbrecht Erbanspruch
Testament weitere Themen »

| 2.9.2010
Hallo, meine Eltern forderten mich im Jahr 2001 dazu auf, die folgende schriftliche Erklärung abzugeben: "Erklärung Mir (Name) ist bekannt, das ...

| 8.10.2006
von RA Wolfram Geyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wurde 1963 unehelich geboren und wuchs bei meiner Mutter auf. Erst vor kurzen habe ich durch meine Mutter erfahre ...
24.9.2009
von RA Guido Matthes
Hallo, ich habe eine Frage zu den Erbansprüchen meines Lebensgefährten. Seine Mutter und sein leiblicher Vater waren nicht verheiratet, er ist ...
17.9.2005
von RAin Nina Marx
Situation: Durch Zufall habe ich vom Ableben meines Vaters am 08.10.2004 durch seine 2. Ehefrau erfahren, nachdem ich 13 Jahre keinen Kontakt mehr z ...
7.7.2009
von RA Karlheinz Roth
Der Fall betrifft meine Familie und enthält einige unschöne Details, die ich hier weglasse. Hier die Fakten: Das Kind wurde vor 1977 von seine ...

| 1.12.2004
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind 2 Töchter (47/49) aus 1. Ehe unserer Mutter. Aus der 2. Ehe (seit 38 Jahren verheiratet) gibt es 1 Tocher ( ...

| 5.11.2008
von RA Gerhard Raab
Guten Abend! Aus der Ehe meiner Schwiegereltern sind 3 Kinder hervorgegangen. 1978 verstarb bereits meine Schwiegermutter, meine Ehemann war zu diese ...
8.9.2005
von RA Hans-Christoph Hellmann
Nach dem Tod des Onkels meiner Frau der kinderlos blieb vermachte er den gesamten Grundbesitz einem Cousin meiner Frau. Nun ergibt sich aber folgende ...

| 24.9.2005
von RAin Nina Marx
Wir sind 4 Kinder. Unsere Eltern, beide waren Schweizer Bürger mit Hauptwohnsitz in Deutschland, hatten ein gemeinschaftliches Testament, indem unsere ...
20.1.2007
von RA Stephan Bartels
Mein Vater hat ein uneheliches Kind.In der Geburtsurkunde des Kindes wurde ein anderer Vater angegeben.Mein Vater zahlte aber immer Unterhalt , weil ...
7.11.2005
Nach dem Tod des Vaters lebt die Mutter unverheiratet mit einem neuen Lebenspartner zusammen, das Elternhaus wurde von ihr verkauft, aus diesem Erlös ...
25.3.2008
Aus der ersten Ehe meines Vaters sind zwei Söhne hervorgegangen. Nach dem Tod seiner ersten Ehefrau heiratete er erneut, aus dieser Ehe sind zwei Töch ...
27.9.2006
von RA Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, vor zwei Wochen habe ich erfahren, dass mein Vater (seit 1990 bestehen keinerlei Kontakte) Anfang April 2006 verstor ...

| 28.2.2010
von RAin Gabriele Haeske
Das Landwirtsehepaar Thomas und Maria Kästner hat als gemeinsame Nachkommen die Söhne Johann und Georg und die Tochter Anna. Im Alter von 12 Jahren wi ...

| 11.6.2009
von RA Ingo Bordasch
Mein Vater wurde von einem rechtlichen Betreuer versorgt, welche auch sein Vermögen verwaltet.Meine Mutter ist schon gestorben. Nach dem Tode meines V ...
19.7.2006
von RA Andreas M. Boukai
Heirat vor 3 Jahren Ehemann hat aus 1. Ehe 3 Kinder (erwachsen) Ehemann besitzt 1 Eigentumswohnung (Geld aus dem Erbe der Eltern), hat vor der Hei ...
18.5.2008
von RAin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte! Aufgrund eines zwischen meiner verstorbenen Mutter und ihres nach ihr verstorbenen zweiten Eheman ...

| 14.9.2005
von RA Hans-Christoph Hellmann
Der Stiefvater meines Vaters,einziges Kind,adoptierte diesen als der schon verheiratet war und ich als einzige Tochter 10 Jahre alt war. Mit meinem Va ...

| 21.4.2007
Sehr geehrter Herr Anwalt, sehr geehrte Frau Anwältin! Ich hoffe ich verstoße nicht gegen Regeln, wenn ich hier auszugsweise einen Testamentswort ...

| 16.12.2007
von RA Michael Böhler
Hat ein leibliches Kind des Erblassers in jedem Fall das Recht auf ein Pflichtteil,obwohl es im Testament nicht berücksichtigt wurde? Der Erblasser i ...
12·5·6