Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Erbrecht Beerdigungskosten


| 5.2.2017
Meine Mutter verstarb kurzlich, mein Bruder bekam vor 30 jahren die kleinen Äcker und das Wohnhaus. Meine Mutter hatte das Wohnrecht und mein Bruder müsste im Pfllegeffall für meine Mutter sorgen. Wir restlichen Kinder haben eine minilale Abfindung bekommen. mein Bruder hat das Haus kurz vor dem To ...
28.2.2016
Samstag Vormittag waren 2 Leute des Ordnungsamtes bei mir die mit mitteilten das mein biologischer Erzeuger verstorben sei, ich soll mich beim Amt melden es ginge um die Beerdigungskosten usw. Meine Situation: Ich bin 36 Jahre alt, habe meinen Vater 30 Jahre weder gesehen noch gesprochen, er hatt ...

| 2.1.2012
Beerdigungskosten Wir sind 3 Geschwister, in einem Grundstücksübertragungsvertrag- und Altenteilsvertrag (vorweggenommenen Erbfolge) wurde 1995 geregelt wer was bekommt und umgesetzt. Mein Bruder hat das Haus und Grundstück mit Altenteil für die Eltern bekommen. Meine Schwester und ich bekamen e ...

| 3.5.2006
von RAin Gabriele Haeske
Mein Bruder ist vor 4Wochen verstorben. Er hatte durch seine Scheidung im letztemn Jahr nur noch mit meiner Mutter und mir Kontakt. Den Ablauf der Beerdigung haben wir mit den Bestattungsunternehmen besprochen da seine beiden Söhne nach mehrmaliger Aufforderung zum Termin nicht erschienen sind.Der l ...
24.10.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, im Januar ist meine Mann gestorben. Als Witwe habe ich die Beerdigung bezahlt (5600 €). Später habe ich fristgemäß das Erbe ausgeschlagen, so dass jetzt der Sohn meines Mannes Alleinerbe und Testamentsvollstrecker ist. Im Testament meines meines Mannes steht ausdrückl ...
2.4.2021
von RA Helge Müller-Roden
Meine Frage ist etwas schwierig zu formulieren und ich hoffe es ist verständlich. Meine Oma ist scheinbar vor kurzem gestorben und mir wurde dies nicht von meinem Halbbruder mitgeteilt. Dementsprechend wusste ich nichts von ihrem Tod und war auch nicht auf ihrer Beerdigung. Mein Halbbruder hat aber ...
16.7.2004
Meine Mutter ist vor 7 Wochen plötzlich u. unerwartet verstorben. Den Ablauf / die Gestaltung der Beerdigung haben mein Bruder und ich mit dem Bestattungsunternehmen besprochen und in Auftrag gegeben, allerdings habe ich alleine den Auftrag unterschrieben. Da meine Mutter Schulden hinterlassen hat, ...
16.4.2008
von RAin Gabriele Haeske
Meine Eltern haben Ihr Haus nebst Bauplatz per Erbvertrag an meinen Bruder überschrieben, mit der Auflage, dass meine Eltern ein lebenslanges Wohnrecht erhalten, die Kosten der Hege u. Pflege der Eltern in schlechten Tagen übernimmt und die Kosten für standesgemäßes Begräbnis mit Grabstein der Elter ...

| 19.7.2009
von RA Daniel Hesterberg
Guten Tag ! Mein Bruder ist vor vier Wochen verstorben. Weder ich noch meine Eltern hatten Kontakt zu ihm. Sein Wunsch war es laut seiner Ehefrau, daß wir bei der Beerdigung auch nicht zugegen sind. Diesem Wunsch haben wir entsprochen und lediglich einen Kranz geschickt. Dieser Kranz wurde offensic ...

| 16.9.2013
von RA Karlheinz Roth
Mein Vater ist verstorben. Ich habe nach seinem Tod von seinem Sparbuch Geld abgeholt, und den genau diesen Betrag an das Beerdigungsinstitut überwiesen. Das war sein ausdrücklicher Wunsch. Er hat mir seine Pin gegeben und gesagt Regel das bitte. Jetzt habe ich erfahren das aufgrund eines Kredites ...
1.2.2017
von RA Stefan Pieperjohanns
Die Stadt Friedrichshafen möchte von mir 2700,00 € Beerdigungskosten. Ich habe eine mtl. Rente von 470.-€ Meine Frau hat Geld, muß Sie dann für die Kosten aufkommen? Mfg ...

| 15.8.2019
von RA Daniel Hesterberg
Anfang Juni diesen Jahres verstarb mein Cousin. Er hat eine Tochter und eine geschiedene Frau hinterlassen. Zu beiden bestand seit vielen Jahren kein Kontakt mehr. Des Weiteren hat ihn seine Mutter überlebt. Für diese war es eine moralische Verpflichtung, die Kosten seiner Beerdigung zunächst zu t ...
27.6.2006
von RAin Nina Marx
Sachverhalt: überschuldeter Nachlaß, der Alleinerbe (A) (einziges Kind des Verstorbenen) schlägt aus, ist aber als Abkömmmling verpflichtet die Beerdigungskosten zu zahlen. Frage: auf dem KK-Konto des Verstorbenen bei der Bank befindet sich noch ein Guthaben von 800,00 Euro. Hat A Anspruch a ...

| 1.11.2006
von RAin Nina Marx
Im September 06 ist meine Schwester (48) verstorben. Da meine Mutter, auf Grund Ihrer geringen Rente (Sozialsatz) nicht in der Lage war eine Beerdigung zu übernehmen, hat die Familie, wo meine Schwester die letzten 25 Jahre gewohnt hat, die Kosten übernommen. Da meine Schwester auch Patentante bei d ...
13.8.2008
von RA Siegfried Huber-Sierk
Guten Tag mein Vater verstarb im September 2007 ich ( einziger Nachkomme ) habe das Erbe wg.Überschuldung ausgeschlagen (notariell erledigt ), wie mir die Hausbank meines Vaters geraten hatte Ich habe die Beerdigungskosten von Ca. 4.500 € bezahlt Das Kontokorrentkonto des Vaters wie ...

| 10.4.2006
Mein Vater ist verstorben. Zu keiner Zeit bin ich für seinen Lebensunterhalt aufgekommen. Er wird keine Sozialhilfe o.ä. erhalten haben, das Verhältnis war zerrüttet, Kontakt bestand nicht. Meine Mutter war kraft Testament Alleinerbin. Eine von 2 Schwestern hat die Beerdigung bezahlt. Später ha ...
11.7.2011
Guten Tag, ich habe heute Kenntnis erhalten das mein Vater verstorben ist. Meine ältere Schwester wurde zum Termin vom zuständigen Amt gebeten, um die Beerdigungskosten zu übernehmen. Das Amt hat keine Sterbeurkunde, da keine Geburtsurkunde vorliegt (unser Vater war im Krieg adoptiert worden) ...

| 20.12.2014
von RA Tobias Rösemeier
Nach dem Tod des Ehemannes drängen die Kinder aus erster Ehe der Frau zur Auszahlung Ihres Pflichtanteils. Er starb am 3.11., ist am 23.11. beigesetzt worden und schon jetzt kam die Aufstellung Ihrer Ansprüche. Die Wittwe hat noch niicht einmal Zeit gehabt zu trauern (es waren 35 Jahre glückliche Eh ...
19.12.2009
von RA Gerhard Raab
Mein Vater ist dieses Jahr gestorben. Per Erbvertrag hat er seine Lebensgefährtin (nicht verheiratet!) als alleinigen und unbeschränkten Erben eingesetz (Vermögenswert wurde im Erbvertrag auf DM 120.000,- festgesetzt). Mit dieser Lebensgefährtin hat er eine Verlagsvertretung geführt (die Rechtsform ...
21.6.2019
Guten Tag Kann meine Schwester rechtliche Schritte gegen mich einleiten und die Hälfte von den Beerdigungskosten verlangen???? Siehe Punkte 1. Erbe von Mutter beim Nachlassgericht abgelehnt wegen ihrer Schulden. 2 Meine Schwester hat das Erbe auch abgelehnt ...
12·5·10·15·20·23