Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Erbrecht / Aufteilung

14.8.2009
791 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Folgende Frage zum Testament meiner Tante: Mein Vater (drei Söhne, eine Tochter) hatte zwei Geschwister, sein Bruder (1 Sohn) ist vor einigen Jahren ...

| 7.1.2007
1918 Aufrufe
Folgendes anliegen -Ehepartner leben zusammen. -Ehemann hat zwei Kinder aus anderer Beziehung -Ehepartner setzen sich alls Alleinerben im Testa ...

| 27.11.2008
1252 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Guten Tag! Im notariell hinterlegten Testament (eines Ehemannes und Vaters)steht: 1) Der eine Sohn bekommt ein Mehrfamilienmietshaus, 2) de ...
16.12.2006
3453 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Zusatzfrage zu unserem Fall vom 01.09.06: Im notariellen Testament werden auch die Enkelkinder der Verstorbenen mit einem Gesamtvermächtnis von € 4 ...

| 13.7.2009
5762 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich bitte um ausführliche Beantwortung der Fragen und um weitergehende Hinweise was sonst noch zu beachten ist. Die angegebenen Vermögenswerte in ...

| 12.9.2016
238 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Nachdem unsere Mutter bereits verstorben war ist jetzt auch unser Vater gestorben und für uns 3 Geschwister tritt der Erbfall ein. Mangels Testament g ...

| 1.4.2008
3842 Aufrufe
Guten Abend, das Erbe meiner Tante und meines Onkels wurde über ein Testament wie folgt aufgeteilt. Das Testament wird in insgesamt 6 Teile aufgetei ...
28.6.2015
483 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lars Winkler
Ich benötige einen Rat zur hälftigen Aufteilung unseres Hauses im Todesfall. Weiteres nennenswertes Vermögen ist nicht vohanden. Ich, verheiratet, ei ...
9.11.2015
237 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
Eine Erbengemeinschaft besteht aus 5 Kindern die alle gleich erbberechtigt sind. Es ist Geldvermögen und Grundvermögen vorhanden. Eines der Kinder, di ...
9.4.2010
1751 Aufrufe
Guten Tag, wir sind eine Erbengemeinschaft von 3 gleichberechtigten Personen. Das Erbe bzgl. Anleihen (Depots) sieht ungefähr folgendermassen aus ...
3.6.2012
922 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
Mein Vater ist vor Kurzem verstorben. Meine Stiefmutter und ich sind erbberechtigt. Der Erschein weisst die die Verteilung des Erbes zu je einer Hälft ...
7.6.2009
6979 Aufrufe
Ich habe von mein Vater 08/2002 das Haus + separates Gartengrundstück überschrieben bekommen. Mein Vater hat Sommer 2003 wieder geheiratet. Im Grundbu ...

| 2.4.2008
1245 Aufrufe
Sehr geehrte Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, ich habe eine relativ einfache Frage zur Testamentsaufstellung: Ist es rechtmäßig,wenn al ...
22.2.2005
2413 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Ein Erblasser verstirbt 1983 in der DDR und hinerlaesst sein Erbe seiner 2. Ehefrau und einem Enkel aus 1. Ehe. Er hat aus 2. Ehe keine Kinder. Wie ...

| 15.4.2011
1400 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Partei A und Partei B haben 3 Immobilien sowie dazugehöriger Grundstücke mit unterschiedlichen Werten vererbt bekommen. Das Erbe soll jetzt gerecht au ...
10.10.2010
1713 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mutter hat zwei Kinder A + B. Mutter ist mit A in Erbengemeinschaft über eine Immobilie zu je 50%. Mutter stirbt ohne Testament. Jetzt sind A + B i ...
29.1.2008
1826 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, zur Vorgeschichte meiner Mutter: Im Februar 2007 wurde meine Mutter, nachdem meine Schwester die Pflege nicht mehr üb ...
5.2.2015
808 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Hallo und Guten Tag. Es geht um die Frage : Wie kann ich meinen Anteil aus dem versteigerten Erbe (Immobilie) trotz voraussichtlichem Widerspruch ...
5.2.2017
| 50,00 €
121 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ehepaar,verheiraten seit 2 Jahren,beide in zweiter Ehe.(normale Zugewinngemeinschaft )Der Ehemann hat 2 Kinder aus erster Ehe.Ihmgehört eine gemeinsam ...

| 3.12.2013
1156 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Die Tochter wurde vom Ordnungsamt X aufgefordert, die Bestattung ihrer verstorbenen Mutter in den nächsten Tagen zu veranlassen. Als nächste Angehörig ...
12·5·10·15·20·21
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




4,6/5,0
im Schnitt

66.410 Bewertungen
479.629 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse