Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Urlaub

14.11.2011
von RA Sascha Steidel
Ich habe folgende Frage: Meine Frau hat drei Jahre Elternzeit mit der Option nach einem Jahr wieder Teilzeitmäßig einzusteigen genommen. Vor der Elternzeit gab es bereits ein Beschäftigungsverbot. Nun ist das erste Jahr der Elternzeit vorbei und meine Frau hat mit ihrem Arbeitgeber eine Tei ...
14.6.2017
von RAin Simone Sperling
Hallo ich hätte hier folgende Frage gehabt. Ich habe am 9. Januar 2017 eine neue Stelle begonnen (Arbeitsvetrag von 23.11.2016), die eine Probzeit von 6 Monaten hatte. Mir wurde jetzt leider bis zum 30. Juni gekündigt. Ich habe noch zehn Urlaubsresttage, welche ich laut Geschäftsführung abgelte ...
8.2.2008
von RA Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit Anfag 2007 in einem Arbeitsverhältnis als Ärztin an einem Universitätsklinikum tätig und werde nach TV-Ä bezahlt. Zu Ende März habe ich gekündigt. Für die verbleibende Zeit habe ich rein rechnerisch 4 Urlaubstage zuviel genommen und auch im Vorfeld ...

| 8.11.2015
von RA Johannes Kromer
Darf der Arbeitgeber nach über einem Jahr Krankheit den laut Firma zustehenden Urlaub von 27 Tagen auf 20 Tage kürzen und dürfen sogenannte Minusstunden mit dem Urlaub verrechnet werden?entstehen dem Arbeitnehmer Minusstunden wenn sich die Arbeitszeit nach der Disposition des Arbeitgebers richtet(so ...
21.10.2014
von RA Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren,ich arbeite in einer Arztpraxis mit 1 Arzt und 9 Kolleginnen. Ende letzten Jahres habe ich meinen Urlaub für 2014 beantragt (30 Tage).Alles ist soweit genehmigt worden, zumindest ist nichts gegenteiliges gesagt worden. Nun hat unser Chef in diesem Jahr wahrend seines Ur ...

| 27.4.2012
von RA Sascha Steidel
Hallo! Hier meine Situation. Seit 01.04. bin ich bei einer Zeitarbeitsfirma eingestellt und auch seit dem 01. bzw. 02.04. an einen Kunden vermittelt. Gleich in der ersten Woche habe ich für den 03. und 04. Mai 2 Urlaubstage beantragt, die auch mit Ach und Krach von meiner Zeitarbeitsfirma genehm ...

| 27.11.2017
Mein Arbeitgeber schreibt vor, dass Urlaub nur wochenweise genehmigt werden kann. Dabei wird eine Woche als Zeitraum von Montag-Montag definiert, Mittwoch-Mittwoch ist unzulässig. Ich habe jedoch einige Unternehmungen vor (Festivals usw), die z.B. ein freies langes WE nötig machen (auch frei am Gebu ...

| 11.1.2006
Sehr geehrte Damen und Herren. Ich bin seit 13 Monaten arbeitsunfähig und habe nun vor, zum 1. März mein Arbeitsverhältnis ordentlich zu kündigen. Meine vertragliche Kündigungfrist beträgt 4 Wochen. Da ich das gesamte letzte Jahr krank geschrieben war, habe ich noch einen Urlaubsanspruch von ...

| 19.11.2014
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich schildere hier in Vertretung für meinen Lebenspartner die Situation. Er ist Hotelfachmann und arbeitet in dem Betrieb seit März 2014. Vor kurzem, seit 01.11.2014, wurde das Hotel von einer neuen Hotelgruppe übernommen. Es fand ein Betriebsübergang statt. In se ...
29.6.2006
von RA Christian Joachim
Sachstand: Ich arbeite als Angestellte 40 Stunden; diese 40 Stunden sind so aufgeteilt, dass ich Montag bis Freitag mehr als 8 Stunden arbeite und mit den mehr geleisteten Stunden den Freitagnachmittag einarbeite (die Nachmittagsstunden werden also jeweils im Vorhinein abgeleistet). Somit darf ich ...
3.7.2014
von RA Michael Pilarski
Meine Mutter ( 68 )hat jetzt seit Mai 2012 für eine Putzfirma von Montag bis Samstag im Supermarkt vor Ladenöffnung geputzt. Vereinbart laut Arbeitsvertrag täglich von 06:30, 1,52 Stunden. Sie kam ihrer Arbeit immer sehr gewissenhaft nach und hat vielleicht 2 oder 3 mal wegen Krankheit gefehlt. Au ...
9.10.2012
von RA Karlheinz Roth
Servus, ich habe eine Frage zum Thema Urlaub - habe ich einen rechtlich Anspruch der Notwendigkeit eines Urlaubsantrages im bestehenden Arbeitsverhältnis(in schriftform) daraus ergibt sich der zweite Teilmeiner Frage - darf der AG generell vorschreiben ob Urlaub oder Freizeitausgleich zunehem ...

| 31.8.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mich entschlossen mein Arbeitsverhältnis zwecks Wohnortwechsel unter Berücksichtigung der tarifl.Kündigungsfrist (in meinem Fall 2 Wochen) zum Ende des Jahres aufzukündigen. Der Arbeitgeber ist von meiner Absicht unterrichtet,er weiß nur den genauen Künd ...

| 16.3.2020
von RA Helge Müller-Roden
Guten Tag, kurz zum Hintergrund: Ich arbeite für einem Einzelhändler, der aufgrund der aktuellen Situation bald auf behördliche Anordnung hin geschlossen wird. In meinem Arbeitsvertrag steht, dass der Arbeitgeber berechigt sei, mich "mit anderen zumutbaren Tätigkeiten zu betrauen und an einen an ...
19.8.2014
von RAin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite bei einer Zeitarbeitsfirma mit dem Vertrag nach IGZ und dessen Manteltarif auf 30 Stunden. Ich habe ab dem 25.8. Urlaub für fünf Tage beantragt und den auch genehmigt bekommen. Das Wochenende nach den fünf Tagen habe ich mir ohnehin frei gewünscht und be ...
22.3.2014
von RA René Piper
Guten Tag, ich habe mehrere Fragen die miteinander zusammenhängen und das Arbeitsrecht betreffen. Ich bin Arbeitgeber. Meine Mitarbeiterin hat am 22.2.2014 ihre Elternzeit beendet. Im Nov 2013 wollte Sie nach der Elternzeit wieder in TZ arbeiten. Im Dezember wurde eine weitere Schwangerschaft beka ...
25.11.2016
von RA Peter Dratwa
Hallo Mein Arbeitgeber verlangt jeweils im November des aktuellen Jahres, die Urlaubsanmeldungen für das kommende Jahr von allen Mitarbeitern. Das ist an sich nicht dramatisch. Problem. Er verlangt das der komplette Urlaub - bis auf den letzten Tag!! verplant wird. Weiter droht er.. "machen sie das ...

| 1.12.2005
Guten Tag, ich bin in einem Autohaus angestellt. Mein monatliches Einkommen setzt sich aus geringem Festbetrag und mehrheitlich verkaufsabhängiger Provision zusammen. Letztere entfällt ja während der Urlaubsabwesenheit. Gibt es einen Anspruch auf Fortzahlung eines Durchschnittsgehaltes für di ...

| 22.1.2015
von RA Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, ich gehöre zu einem örtlichen Personalrat im öffentlichen Dienst beim Freistaat Bayern und bin etwas unsicher wie ich folgenden Fall bewerten soll: Aktuell ist ein Arbeitskollege von mir in seinem Urlaub krank geworden, er konnte auf Grund seines Aufenthalts im O ...
2.4.2008
von RA Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, ich befinde mich in einem Arbeitsverhältnis in dem ich mich nicht wohlfühle (kurz gesagt...). Nun bin ich aufgrund dessen schon in der 3. Woche (und noch bis Ende der nächsten Woche) krankgeschrieben. Nun bin ich dabei einen neuen Arbeitsplatz zu finden und hätte g ...
12·25·50·75·100·125·149