Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Tzbfg

Topthemen Arbeitsrecht Tzbfg
Arbeitszeit weitere Themen »

| 18.3.2009
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geehrte Damen und Herren! Wegen einer schon länger bestehenden Sehnenscheidenentzündung durch zu starke Belastung ziehe ich in Betracht meine Vollzeitstelle (bin beschäftigt im öffentlichen Dienst der Länder - TV-L) auf eine Teilzeitstelle (30 Stunden = 75 %)zu reduzieren. Erste Frage: ...
2.12.2018
von RAin Doreen Prochnow
Gearbeitet wird im unregelmäßigen Schichtdienst mit Dienstplan. Dieser wird immer monatlich ca. zwei Wochen vor dem Monatswechsel erstellt und an alle Mitarbeiter per E-Mail verschickt. Allerdings wird dieser Dienstplan ungefragt mindestens einmal pro Woche geändert - mit dem Ergebnis, dass manche M ...
1.7.2008
Sehr geehrte Anwälte, ich habe folgendes Problem: Ich befinde mich noch bis 31.10.2008 in Elternzeit. Ab November könnte ich in meine alte Firma (20 Angestellte) zurück und wie zuvor für 40 Std/Woche arbeiten. Da mein Sohn zu dem Zeitpunkt erst 1 Jahr alt ist, möchte ich nicht mehr als 20 S ...

| 21.7.2011
von RA Jan Wilking
Guten Tag, Situation ist folgende: Mir wurde betriebsbedingt zum 31.08.11 gekündigt. Ich habe einen Zeitvertrag bis 31.01.12. Die vorzeitige Kündigung des Arbeitsvertrages ist im Arbeitsvertrag als möglich vereinbart. Das Unternehmen macht Gewinne, die Abteilung wird nicht aufgelöst. Die Ab ...
19.3.2020
von RA Helge Müller-Roden
Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bin Arzt in Weiterbildung und arbeite in einer Hausarztpraxis. Trotz Corona-Pandemie haben wir nicht ausreichend Schutzkleidung, um sich selbst sowie unsere Familien zu schützen. Meine Familie ist momentan komplett krank (grippaler Infekt). Am Montag haben wir u ...
2.9.2008
von RA Guido Matthes
ich war seit 2 jahren bei einem unternehmen, mit einem arbeitsvertrag als verkäufer für 2 jahre befristet beschäftigt... in gleichem unternehmen und an gleicher stelle war ich ca. 9 jahre unbefristet tätig... (zwischenzeitlich 2 jahre andere beschäftigung...) weiterhin wurd ...
17.11.2006
Mit der Vertretung einer in Elternzeit befindlichen Mitarbeiterin haben wir einen auf zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrag mit Benennung des Sachgrundes (Mutterschutz- und Elternzeitvertretung) geschlossen, da die Mutter nach zwei Jahren auf ihre Arbeitsstelle zurückkehren wollte. Nun wurde die E ...

| 30.1.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde gerne ein Problem endgültig klären lassen. Folgende Klausel steht wörtlich in meinem Arbeitsvertrag : § 4 Arbeitszeit Die regelmäßige Arbeitszeit wird nach Jahresstunden auf der Grundlage von 40 Stunden pro Woche bei 5 Arbeitstagen berechnet. Die ...

| 26.1.2012
von RA Dr. Aljoscha Winkelmann
ich habe zum ersten Juli 2011 einen Arbeitsvertrag mit der Formulierung ".. ist auf die Probezeit befistet, danach Umwandlung in einen unbefristeten AV" unterschrieben. Im Vorstellungsgespräch wurde von einem unbefristeten Arbeitsvertrag gesprochen, ich hätte sonst in dieser Firma nicht angefangen z ...
11.2.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind eine firma für veranstaltungtechnik und betreuen u.a. produktionen mit der bereitstellung von sogenannten "stagehands" (aufbauhelfer). bisher konnte mir noch niemand erschöpfend einen gangbaren weg erklären, wie diese arbeitskräfte völlig legal für uns arbe ...
20.12.2010
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, zur Zeit beschäftigt mich folgendes Problem: Ich arbeite seit über zwei Jahren in Teilzeit, zuvor in Vollzeit. Die Arbeitszeit umfasst einzelne Tage, diese dann aber im Umfang einer Vollzeittätigkeit (z.B. 60% = 3 volle Tage). Im Rahmen meiner beruflichen Tät ...
13.11.2019
von RAin Dr. Stefanie Kremer
Ich arbeite seit mehr als 15 Jahren in einem Minijjob und habe außerdem eine reguläre Hauptbeschäftigung. Beide Firmen wurden vor Kurzem von multinationalen Grosskonzernen aufgekauft. Das Arbeitsumfeld ist wesentlich härter und rücksichtsloser geworden. In beiden Betrieben gilt aufgrund ihrer Größe ...
23.11.2015
Ich bin seit über 11 Jahren in einer Einmann-Firma als Aushilfe auf 450 EUR-Basis beschäftigt. Neben mir ist noch die Ehefrau meines Chefs seit genau der gleichen Zeit Vollzeit beschäftigt. Sie hat einen Arbeitsvertrag, ich habe keinen schriftlichen Arbeitsvertrag. Die Ehefrau erhält neben einem ...

| 29.6.2007
von RA Elmar Dolscius
Guten Tag, ich arbeite seit 16 Jahren in einer Zahnarztpraxis als zahnmedizinische Fachangestellte im Bereich der Verwaltung und Abrechnung. Ich wurde 2005 schwanger und ging Ende Mai 2006 in den Mutterschutz, ich gab ein Jahr Erziehungsurlaub an. Im März diesen Jahres trat ich mit den Zahnärzt ...
11.9.2006
Hallo, eine Bekannte will nach der Elternzeit (10/06) wieder das Arbeiten beginnen. Sie hat rechtzeitig den Antrag auf Teilzeit gestellt und dies stellt auch kein Problem dar, da die Firma viele Teilzeitkräfte beschäftigt. Nun soll sie aber für 5* 4 Std./Woche in einer anderen Abteilung als Tele ...

| 5.4.2006
von RA Marcus Alexander Glatzel
Ich bin seit 1998 als Angestellte mit mehreren aufeinander folgenden begründet befristeten Verträgen in einer sozialen Einrichtung beschäftigt. Mein derzeitiger Vertrag endet am 31.8.2006. Ende Februar diesen Jahres wurde mir mündlich ein unbefristeter Arbeitsvertrag ab 01.09.2006 zugesagt, da ein ...
8.5.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes Problem. Bei meinem jetzigen Arbeitgeber habe ich am Januar 2001 angefangen zu arbeiten und wurde nach meiner Probezeit auch in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen. Am 16.01.2003 habe ich geheiratet und am 31.07.2003 habe ich mein erste ...
28.9.2014
von RA Raphael Fork
Guten Abend, Mein Mann war 3 Jahre in Elternzeit und hat jetzt im September wieder bei seiner alten Firma angefangen. Es gab einen Zusatz zum alten Vertrag, da er jetzt nur noch Teilzeit arbeitet. "Änderungsvereinbarung zum Dienstvertrag für Reisende". Er arbeitet im Außendienst und muss auch ...

| 23.11.2012
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Ich habe am 21.03.2012 einen sachgrundlos befristeten Arbeitsvertrag mit folgenden Daten unterzeichnet: Beginn 23.09.2011, Ende 24.09.2013. Aus meinem Bekanntenkreis habe ich erfahren, dass eine solche Befristung nur bis zur Höchstdauer von zwei Jahren möglich sei. Nach meiner Auffassung wurde ...
9.10.2011
von RA Mathias F. Schell
Guten Tag liebe Rechtsberater, seit August 2010 befand ich mich in einem festen Arbeitsverhältnis einer Hostessen& Promotion Agentur (GmbH), über die ich in einem anderen Unternehmen als Empfangs/ Büroangestellte arbeitete. Der Arbeitgeber ist ein Kleinbetrieb mit schätzungsweise weniger als ...
1·5·10·15·20·25·30·35·40·444546