Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Tzbfg

Topthemen Arbeitsrecht Tzbfg
Arbeitszeit weitere Themen »
25.5.2022
| 65,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Guten Tag, ich möchte als Freiberufler einen 450€ Minijobber einstellen und habe dazu schon einen anwaltlich geprüften Arbeitsvertrag eines befreundeten Unternehmers erhalten. Lediglich die Passage über die Arbeitszeit soll verändert werden, sodass die wöchentliche Stundenanzahl zwischen 3-7,5 ...
Vertraulich
7.3.2022
| Flatrate
TzBfG: Verwirkt wegen Übernahme Ausbildung Zahnarzt als Vorbereitungsassistent?
von RA Dr. Felix Hoffmeyer

| 31.1.2022
| 51,00 €
von RAin Julika Sonntag
Sehr geehrte (-r) Berater(-in), ich möchte meine Arbeitszeit gemäß Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) von derzeit 100 % (40 Stunden pro Woche) für 2 Jahre auf 20 % reduzieren (d.h. Reduzierung um 80 %). Meine Situation: - Ich arbeite bei einem deutschen Unternehmen mit ca. 10.000 Mitar ...
20.10.2021
| 50,00 €
von RA Volkan Ulukaya
Ich habe einen befristeten Vertrag bis Jan. 2022. Grund der Befristung: Geschäftsaufgabe wegen Kündigung . Nach der Unterschrift im ug. 2021 hat sich herausgestellt der Mietvertrag des Geschäftes wird um 2 Jahre verlängert. Ich sehe also den Grund für die Befristung entfallen., Habe ich ein Recht ...
Vertraulich
28.9.2021
Vorübergehender Personalmangel betrieblicher Ablehnungsgrund i.S.v. § 8 Abs 4 TzBfG?
von RAin Sonja Stadler
3.9.2021
von RAin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage: Ich habe eine Arbeitszeitverkürzung beantragt, nach mehreren Personalgesprächen wurde mir diese bewilligt, von 40 Std. auf 25 Std. Der Vertrag liegt mir ab morgen zur Unterschrift vor (er gilt ab 1.9.2021). In dieser Woche wurden bereits ...
Vertraulich
6.2.2021
Ablehnung Arbeitszeitsreduzierung nach §8 TzBfG
von RA Andreas Wilke
Vertraulich
19.10.2020
Beurteilung Befristung Hochschule BW / Kettenvertrag WissZeitVG/TzBfG
von RA Daniel Saeger
16.8.2020
von RA Helge Müller-Roden
Sehr geehrte Damen und Herren, eine Frage zur Elternzeit/ Teilzeit in Elternzeit/ Brückenteilzeit. Wunsch ist die möglichst lange rechtliche Aufrechterhaltung des Anspruchs auf einen Vollzeitvertrag durch geschickte "Stückelung" von Brückenteilzeit und Teilzeit in Elternzeit. Hintergrund: - ...

| 15.4.2020
von RAin Simone Sperling
Hallo, ich würde gerne Teilzeit (4 Tage pro Woche arbeiten) für z.B. 1,5 Jahre ausprobieren und danach ggf. (falls es von der Arbeitsorganisation her gut klappt) lückenlos in die klassische (unbegrenzte) Teilzeit mit selber Anzahl der Stunden wechseln (d.h. ich würde nicht weiter verringern sondern ...
Vertraulich

| 24.3.2020
Geschlossener Arbeitsvertrag nach TzBfG vor Beginn abgesagt
von RA Daniel Hesterberg

| 15.2.2020
von RA Daniel Saeger
Mitte Dezember habe ich meinen Wunsch nach Teilzeitarbeit bei meinem Vorgesetzten mündlich angekündigt. Er wollte sich schlau machen und bei der Personalabteilung nachfragen. Am 30.12 wurde ein Antrag nach 9a TzbfG per E-Mail an einen Personalsachbearbeiter und meinem Vorgesetztem gestellt (durc ...
Vertraulich
14.1.2020
AGG Arbeitsrecht TzBfG
von RA Jannis Geike
Vertraulich
18.12.2019
Liegt nach TzBfG (Teilzeit und Befristungsgesetz) § 12 Abrufarbeit vor?
von RA Thomas Bohle
Vertraulich

| 14.4.2019
Arbeitsrecht - Teilzeit und Befristungsgesetz (TzBfG)
von RA Karlheinz Roth
Vertraulich
24.2.2019
Klage auf Entfristung nach WissZVG / Rechtsfolgen einer Verlängerung nach TzBfG
16.6.2018
von RAin Brigitte Draudt-Syroth
Hallo, Ich möchte gerne nebenbei an der Schule von meinem Sohn aushelfen. Nun kann es passieren, dass ich im Monat Y nur 5 Stunden aushelfe und im Monat X 30 Stunden. Da 0 Stunden Verträge in Deutschland nicht zulässig sind, möchte ich der Schule die Option „Minijob auf Stundenlohn" oder/bzw. ...
Vertraulich

| 4.5.2018
Kündigung eines befristeten Arbeitsverhältnisses § 14 Abs. 2 Nr. 1 TzBfG
von RA Sascha Steidel
2.7.2017
von RA C. Norbert Neumann
Hallo, Ich habe im August 2014 bei meinen Arbeitgeber als Schwangerschaftsvertretung angefangen (Arbeitsvertrag mit Sachgrund). Im Juni 2015 wurde ich nochmals als Schwangerschaftsvertretung verlängert (für eine andere Mitarbeiterin aber nahtloser übergang). Zum Arbeitsvertrag vom 2014 gab es ...

| 1.7.2017
von RA C. Norbert Neumann
Hallo sehr geehrte Anwälte, Ich bin voraussichtlich bis zum 15.07.2017 befristet für 19,25 Std/Woche im öffentlichen Dienst beschäftigt. In den letzten, etwas mehr als zwei Jahren habe ich mich durch eine Kettenbefristung mit unterschiedlichen Wochenarbeitszeiten gehangelt und bin der Auffassung, ...
12·4