Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Schriftlich


| 30.8.2022
| 40,00 €
von RA Jürgen Vasel
Hallo, ich bin aktuell im Urlaub und muss einem Arbeitnehmer kündigen. Kleinbetrieb unter 10 Personen, Geschäftsführer bin nur ich, nur ich als GF im Handelsregister, keine Prokuristen eingetragen. Personalleitung gibt es theoretisch, aber kein namentlich benannter Posten als Personalleiter auf ...
Vertraulich
13.7.2022
| Flatrate
NachweisG: Schriftliche Niederlegung notwendig?
von RA Daniel Saeger
Vertraulich

| 2.5.2022
| 70,00 €
Probezeiterweiterung ohne schriftliche Zustimmung und anschließende Kündigung
von RA Gerhard Raab
Vertraulich

| 15.4.2022
| Flatrate
Sicherung von schriftlichen Dateien/Weisungen
von RAin Sonja Stadler
Vertraulich

| 18.3.2022
| Flatrate
Schriftlicher Aufhebungsvertrag
von RA Daniel Saeger
Vertraulich
15.2.2022
| Flatrate
Schriftliche Vereinbarung mit Arbeitgeber über nebenberufliche Selbstständigkeit
von RA Daniel Saeger
Vertraulich

| 15.12.2021
| 80,00 €
Mündliche Vereinbarungen vs. schriftliche Vereinbarung
von RA Andreas Wehle
2.12.2021
| 48,00 €
von RA Herwig Schöffler
Ich wurde seit Jahren, sowohl durch Mitarbeiter als auch durch den Filial-Chef (eines KONZERNS), in die psychische Komplex-Traumatisierung gemobbt. Selbst Personalabteilung und Gesamt-Betriebsrat halfen nicht wirklich. Zuletzt nahm das Mobbing durch eine Abteilungsleiterin derart Überhand, dass ich ...
Vertraulich
19.11.2021
| 98,00 €
Abmahnung für das Arbeiten aus dem Ausland trotz schriftlicher Genehmigung
von RA Thomas Bohle
Vertraulich
31.10.2021
| Flatrate
Rechtsanspruch einer Funktionszulage zum Gehalt ohne schriftliche Vereinbarung
von RA Daniel Saeger

| 7.4.2021
von RA C. Norbert Neumann
Ich habe mich bei einer Firma beworben. Es fand ein Vorstellungsgespräch statt. Danach wurde ich zu einer Schulung (Theorie + Praxis) eingeladen, an der ich teilnahm. Mein Arbeitsbeginn sollte zwei Wochen später erfolgen. Meine vollständige Verfügbarkeit für drei Monate im Voraus wurde online ins Po ...
16.12.2020
von RA Jan Wilking
Mein Mann hat einen Brief vom Zollamt erhalten, in dem ein Strafverfahren gegen ihn läuft auf grund verrichteter Arbeit in einem Nagelstudio an einem genannten Tag im November 2018 ohne Anmeldung und gültiger Aufenthaltserlaubnis. Dieses Nagelstudio befindet sich in Flensburg, die Familie meines ...
25.11.2020
von RA Helge Müller-Roden
Zu meinem damaligen Berufseinstieg, nennen wir als fiktives Datum einmal den 01.01.2020, wurde ein festes Jahresgehalt vereinbart. Darüber hinaus wurde für das Folgejahr, also ab dem 01.01.2021, eine Gehaltserhöhung i.H.v. 10 % plus ein Dienstwagen schriftlich mit dem disziplinarischen Vorgesetzten, ...
Vertraulich
25.8.2020
Geht eine Klagerücknahme per Fax - oder muss das handschriftlich sein?
von RA Gero Geißlreiter
Vertraulich
6.7.2020
Bezahlung ohne schriftlichen Arbeitsvertrag
von RA Gero Geißlreiter
28.9.2019
von RA Alex Park
Liebe Anwältin, lieber Anwalt, aktuell beschäftige ich mehrere Mitarbeiter im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung. Hier wurden bislang ausschließlich mündliche Arbeitsverträge geschlossen und die Bedingungen nach § 2 NachwG festgehalten. Nunmehr möchte ich jedoch aufgrund der Regelungen ...

| 20.9.2019
von RAin Dr. Stefanie Kremer
Hallo, mein Arbeitgeber hat mir eine rückwirkende Gehaltserhöhung mündlich zugesagt. Zur Absicherung bat ich ihn um eine schriftliche Bestätigung, die ich auch erhalten habe. Diese wurde nun per E-Mail zurückgenommen, weil diese Gehaltserhöhung angeblich an eine Bedingung geknüpft war. Das ist alle ...
Vertraulich

| 19.9.2019
Mündlicher Vertrag + Schriftliche EInstellungskonditionen
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
20.8.2019
von RA Diplom Kaufmann Peter Fricke
Hallo! Ich wurde zu einem Personalgespräch eingeladen. In der Einladung steht kein Grund. Gesprächsinhalt/e sind mir daher unbekannt. Laut Internetmeinungen ist dies KEIN fairer Umgang mit Mitarbeitern. → Grund/Gründe sollten immer angegeben werden. Ziel der Personalabt./Arbeitgebervertre ...
Vertraulich

| 2.7.2019
Kann man mündliche Kündigung des Arbeitnehmers vom AG schriftlich bestätigen?
von RA Thomas Bohle
12·4