Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Personalakte


| 13.12.2022
| 59,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Sehr geehrte Anwälte/innen, seit Anfang des Jahres gibt es das Kabinenschlafverbot für LKW Fahrer während der regulären Wochenendruhezeit. Meine Frage betrifft die Dokumentation. Muss die Einhaltung des Kabinenschlafverbots überhaupt dokumentiert werden, oder reicht es, wenn der Arbeitgeber dem ...

| 16.11.2022
| 50,00 €
von RA Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, sind Schriftstücke, die Hinweise zu einer Zeugniskorrektur geben, aus der Personalakte zu entfernen (z.B. interner Schriftverkehr, Schreiben von Anwälten, mehrere Zeugnisversionen, die erstellt wurden)? Eine Nichtentfernung würde sonst, zumindest bei internem Wec ...

| 23.9.2022
| 51,00 €
von RA C. Norbert Neumann
Ich bin seit 2019 als Tarifbeschäftigter für den Staat (bwz. Polizeipräsidium) tätig. Meine Gehaltsstufe ist der TV.L 10. Ich komme ursprünglich aus Kenia und bin seit 2012 in Deutschland. Anfang dieses Monats wurde ich zu einer Mitarbeiter Gespräch mit meinem direkten Chef, PERSRAT, dem Chef d ...
12.9.2022
| 70,00 €
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Guten Tag, ich habe im Dezember 2020 meine Berufsausbildung zum Hygienekontrolleur bei einem Gesundheitsamt abgeschlossen und arbeitet seitdem für das Gesundheitsamt. Im November 2020 und Januar 2021 wurden in meiner Abteilung zwei Quereinsteiger im Rahmen der Corona Krise eingestellt. Eine Kolle ...

| 4.8.2022
| 35,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Lieber Anwalt, nach Sichtung meiner Personalakte habe ich festgestellt, dass sich in meiner Personalakte eine Ablage eines Mailverlaufes befindet. Der Mailverlauf dokumentiert eine Eskalation innerhalb eines Abteilungsgefüges und schließt auch eine für mich eher nachteilige Doku der Kommunikation ...

| 7.7.2022
| 73,00 €
von RA Thomas Bohle
Derzeit befinde ich mich in einem BEM Verfahren mit meinem Arbeitgeber. In dieses Verfahren ist auch meine Psychologin, zur Wahrung meiner Interessen dabei. Im letzten BEM Gespräch wurde mir ein Arbeitsplatz mit Homeoffice zugesagt. Im anschließenden BEM Protokoll ist davon aber nichts zu lesen ...
18.5.2022
| 51,00 €
von RA Andreas Wilke
Guten Tag, ich habe als Leitender Angestellter eine Abmahnung erhalten und bin damit inhaltlich unzufrieden. Die Vorwürfe sind übertrieben und eher Mobbing von einer Gruppe von unzufriedenen Angestellten die mich loswerden wollen . Ich will meinen Arbeitgeber und neuen und unerfahrenen Vorgesetzten ...
25.1.2022
von RAin Sonja Stadler
Sehr geehrte Damen und Herren, ist es aufgrund der aktuellen Situation rechtens, dass mich mein noch aktueller Arbeitgeber, nachdem ich gekündigt habe, vom Homeoffice wieder ins Büro zitiert? Angeblich weil er Angst hat, dass ich irgendwelche Informationen beiseite schaffen würde. Dabei habe ic ...

| 12.10.2021
von RA Thomas Mack
Sehr geehrte Anwälte, leider habe ich mich für ein Seminar angemeldet, dass innerhalb meines bereits gebuchten Urlaubs liegt. Ich habe mich leider in den Daten vertan. Nun entstehen dem Arbeitgeber hierfür die vollen Stornokosten in Höhe von ca. 1.250 Euro. Diese Kosten sind leider schon unvermeid ...

| 4.10.2021
von RA Diplom Kaufmann Peter Fricke
Hallo, ich ahbe durch die zusaendung eines versicherungsscheins erfahren das mein arbetgeber eine bretrieblich finazierte versicherung abgeschlossen hat. Eine einwilligung zum abschluss und zu verarbeitung meiner Personenbezogenen Daten habe ich bisher nicht erteilt. Das "Versicherungs-kontru ...
16.7.2021
von RAin Julika Sonntag
Der Gegner ist eine kommunale Behörde, mit welcher ein Arbeitsverhältnis bestand. Aufgrund der fragwürdigen Vorgehensweise der Behörde möchte ich Einsicht in meine Personalakte nehmen. Dies wurde mir bei einem Vor-Ort Termin grundlos verweigert. Gibt es eine rechtliche Möglichkeit die kurzf ...
14.5.2021
von RA Alex Park
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einige arbeitsrechtliche Fragestellungen: Die Grundkonstellation: Mein Mann war in einem Förderverein einer freien Schule als erster Vorsitzender tätig. Ich bin gleichzeitig Arbeitnehmerin beim Trägerverein dieser freien Schule Nach heftigen Auseinand ...

| 16.4.2021
von RA Thomas Bohle
Ist bei einer Leistungsbeurteilung (arbeite im öffentlichen Dienst/Krankenkasse), bei der anscheinend kein Personalrat mitbestimmt hat oder Beurteilungsgrundsätze aufgestellt hat, nur mit einer Gegendarstellung möglich wenn man nicht einverstanden ist und muss der Arbeitgeber pauschale Behauptungen ...
2.4.2021
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo, ich bin gelernte Zahntechnikerin, arbeite jedoch seit 2008 in einem Betrieb im 3 - bzw. 2-Schichtsystem. Ich habe eine Ausnahmeregelung, laut derer ich "nur" in Nacht- und Spätschichten arbeite. Das nur der Vollständigkeit halber. Seit Jahren ist in der Firma die Rede von Umstrukturierun ...

| 16.3.2021
von RA Jannis Geike
Guten Tag, folgender Fall: Ich benötige zur Vorlage beim Gesundheitsamt zwecks Ausstellung einer Ersatzexamensurkunde ein Führungszeugnis Belegart 0, da meinem Arbeitgeber nach über 40 Jahren nun aufgefallen ist das in meiner Personalakte meine Examensurkunde nicht vorhanden ist. Kann diese aber ...
4.3.2021
Kürzlich wurde mir eine Abmahnung ausgesprochen die ich in einer Gegendarstellung als unbegründet nicht anerkannt habe und um Rücknahme gefordert habe. Heute hat mir mein Vorgesetzter mit Zeuge mündlich mitgeteilt dass die Abmahnung nicht zurück gekommen wird. Welche weitere Vorgehensweise würden S ...
2.3.2021
von RA Alex Park
Hallo, vor einigen Monaten habe ich eine neue Stelle in der Nachbarabteilung angetreten, welche eine niedrigere tarifliche Einstufung hat. Dies war mir bewusst und habe eine spätere Höherstufung in Aussicht gestellt bekommen. Eine schriftliche Information habe ich jedoch nur indirekt erhalten bzw. ...
20.1.2021
von RA Andreas Wilke
Meine Frau ist Tagesmutter und kann sich vom Jugendamt bezahlt bis zu sechs Mal kostenlos auf Covid 19 testen lassen. Dieses Angebot hat sie am Montag den 4.1.2021 das erste Mal wahrgenommen. Wohlgemerkt ohne Symptome zu diesem Zeitpunkt. Ab diesem Moment musste sie vorsorglich in Quarantäne bis d ...

| 22.11.2020
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe im Jahr 2018 mit Angabe rückwirkend 2017 einen Antrag auf Höhergruppierung gestellt. Nun haben wir bereits das Jahr 2020 und mir wurde gesagt, dass bei Bewilligung maximal 3 Jahre rückwirkend die Lohndifferenz gezahlt werde. Aus diversen Gründen seitens d ...

| 12.11.2020
von RA Mikio Frischhut
Ich bin umfassend Bevollmächtigter meines Onkels, 87 Jahre, ehem. kath. Priester, der des Mißbrauchs an Kindern und Jugendlichen beschuldigt. Im Auftrag und mit spezifischer Vollmacht meines Onkels habe ich nach Bekanntwerden der Vorwürfe seine Personalakten im Bistum Osnabrück eingesehen. Dabei ...
1234·5·10·12