Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Mobbing


| 13.3.2007
von RAin Stefanie Helzel
Sehr geehrter Anwalt, Ich befinde mich in einem befristeten Arbeitsverhältnis und möchte schnellstmöglich kündigen weil ich gemobbt werde. Wenn ich von meiner Ärztin (psychologin) ein ärztliches Attest bzw. Gutachten bekommen würde, kann ich so ganz sicher die komplette Sperrzeit vom Arbeitsamt ( ...
8.4.2009
von RA Michael Vogt
Guten Tag, Ich bin seit über 5 Monate bei einem städtischen Amt beschäftigt. Meine Probebezeit beträgt 6 Monate. Bereits von Anfang an, wurde ich an dieser Arbeitsstelle von zwei Kolleginnen gemobbt. Ich wurde schikaniert, bloßgestellt, es wurden mir arbeitsrelevante Informationen vorenthalten, i ...
26.10.2005
von RAin Sylvia True-Bohle
Aufgrund eines tätlichen Angriffs des cholerisch veranlagten Geschäftsführers wurde ich zunächst 5 Wochen arbeitsunfähig geschrieben und verbrachte davon ca. 1 Woche in stationärer Behandlung. Unmittelbar nach Ablauf der Krankschreibung habe ich meinem Arbeitgeber unter Einhaltung der vertragsrec ...
19.1.2007
von RA Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Vorgesetzter mobbt mich seit Monaten. Ich bin Landesbeamter im höheren Dienst, habe Versetzungsantrag gestellt und werde demnächst versetzt werden. Obwohl die Situation nun für mich ein "gutes" Ende nimmt, habe ich dennoch Fragen. Konkret könnte man me ...

| 15.7.2006
von RA Elmar Dolscius
Hallo, ich arbeite seit etwas mehr als 10 Jahren in einer Touristikfirma. Vor 8 Jahren bekam ich eine neue Mitarbeiterin ins Büro gesetzt. Seit nunmehr 2 Jahren ist es mit Ihr unerträglich geworden. Sie schikaniert einen wo sie kann. Zwischen uns beiden herrscht stets Anspannung. Alle Fein ...

| 1.4.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte für meine Tochter für folgenden Sachverhalt Rat einholen. Seit Februar letzten Jahres ist sie in einem Spielcasino als Angestellte beschäftigt. Ihr Arbeitgeber ist eine Sicherheitsfirma. Die Hallenleitung untersteht dem Eigentümer des Spielcasinos. ...
19.2.2008
Sehr geehrte Damen und Herren! Zu Beginn nur ein paar Fakten: Ich arbeite seit 1,75 Jahren nun in jener Firma. Ich leide unter einer chronischen Krankheit und habe auch einen Schwerbehindertengrad von 20%, welches meinem Arbeitgeber bei Einstellung bewusst war. Mein Chef hat mich von Beginn an s ...
17.11.2010
von RA Thomas Zimmlinghaus
Sehr geehrte Damen und Herren, ohne hier näher auf die Gründe einzugehen sehe ich mich gezwungen, mein Arbeitsverhältnis wegen Mobbings zu beenden. Da diese Kündigung nicht aus privaten Gründen stattfinden wird, ergibt sich für mich die Frage, was ich unternehmen kann, damit ich trotz Kündigun ...
12.11.2010
Guten Abend, ich bin seit 6 Wochen in einer Firma beschäftigt. Mein Chef macht mir das Leben zur Hölle. Schon nach einer Woche hat mir ein Psychater eine Depression attestiert. Seitdem nehme ich Medikamente, um es überhaupt in die Arbeit zu schaffen. Mein Chef und ich haben einige Gespräche geführ ...

| 11.5.2010
Ich bin in meinem Betrieb seit über zehn Jahren beschäftigt. Die Situation ist für mich unerträglich geworden, die neuen Vorgesetzten mobben mich. Ich bin seit mehreren Monaten deshalb in psychologischer Betreuung und arbeitsunfähig. Die Lohnfortzahlung ist schon beendet. Jetzt möchte ich nicht mehr ...
25.4.2012
von RA Jan Wilking
Seit April 2010 bin ich bei einer Firma tätig.(unbefristeter Vertrag). Auf Aufforderung meines Chefs musste ich (ca. seit einem Jahr), bevor ich den internen Kunden benachrichtige dass dessen Anfrage bearbeitet worden ist (Ich arbeite im IT bereich),meine Arbeit von meinen Kollegen kontrollieren la ...

| 12.4.2006
Seit November 1999 bin ich (50 Jahre alt) in einer mittelständigen Firma als Sachbearbeiterin tätig.Mit nur einer Kollegin zusammen im Innendienst unterstützte ich hier den Außendienst im Verkauf, erstellte u. a. Angebote selbständig und führte auch selbständig Verkaufs-Verhandlungen mit unseren Kun ...

| 10.7.2006
Durch Schließung mehrerer Abteilungen in unserem Betrieb mußte man mich als Betriebsratsmitglied (BRV) laut § 15Abs. 4+5 KschG in die noch vorhandene Abteilung übernehmen. Der Abteilungsleiter ist natürlich verärgert über diese Maßnahme. Diese Verärgerung zeigt er mir nun, indem er mich weder auf ei ...

| 9.1.2014
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin leitender Angestellter in einem Unternehmen. Meine Leitungsbefugnis erstreckt sich auf alle Mitarbeiter, über mir steht nur die Geschäftsleitung. Diese teilte mir heute in einem Telefongespräch mit, dass ein leitender Mitarbeiter, welcher unter mir arbeitet ...
4.7.2006
von RA Christian Joachim
Hallo, meine Lebensgefährtin war 17 Monate in einem Hotel (Accor Gruppe) zunächst als Demi Chef de Rang und danach noch 4 Monate als Leiterin der Bankettabteilung angestellt. Durch Mobbing unter den Führungskräften des Hotels (ärztliches Attest über Magenschleimhautentzündung liegt vor. Krankschr ...
24.5.2008
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, ich habe folgende Fragen zum Thema Arbeitszeugnis: ich war 6 Jahre in der Firma XXX an einem kleinen Standort angestellt (großes mittelständisches Unternehmen), davon ca. 5 Jahre unter Herrn YYY als disziplinarischen Vorgesetzten und ...
11.11.2004
von RA Klaus Wille
Meine Frau arbeitet in der gleichen Firma wie ich und ist dort seit ca.9 Jahren Angestellte in der Kantine. Sie führt dort den Posten der Vorarbeiterin aus. Seit ca. einem halben Jahr wird sie von einer Arbeitskollegin gemobbt. Vor 2 Wochen holte diese dann auch zum Rundumschlag aus. Zuerst bracht ...
10.9.2008
von RA Marcus Schröter
Hallo, ich wurde von meinem Arbeitgeber trotz entsprechenden Vertrages jahrelang nicht in meinem studierten Beruf, sondern als Sachbearbeiter eingesetzt. Da diesbezügliche Gespräche (auch mit Hinzuziehen des Betriebsrats) erfolglos blieben, habe ich notgedrungen Klage auf vertragsgem&# ...
29.10.2009
von RA Ingo Bordasch
Guten Tag. Mir ist gestern die fristlose Kündigung ausgesprochen worden. Zur Vorgeschichte: Ich war im Unternehmen 16 Jahre tätig, davon 10 Jahre als Abteilungsleiter. Ich konnte eigenständig handeln und hatte zu meinem Filialleiter ein gutes Verhältnis. Es kam zu wenigen Konflikten, da er ...
10.7.2007
von RA Marcus Schröter
Guten Abend, seit mehreren Monaten werde ich in meiner Abteilung, erst durch eine Kollegin, mittlerweile auch subtil durch andere, gemobbt. Zurzeit läuft das volle Progamm, erst war sie unfreundlich, dann wurde und werde ich nicht mehr gegrüßt, ich werde von der Arbeit ferngehalten, arbeitsrelevant ...
12·5·8