Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Kollege

23.3.2014
von RA Raphael Fork
Mein Arbeitsvertrag ist mit dem Sachgrund "Vertretung eines Kollegen, der in einem befristeten Projekt arbeitet" auf 3,5 Jahre befristet. Der unbefristete Kollege hat also von meinem derzeitigen Tätigkeitsbereich (unbefristete Planstelle) auf eine befristete Projektstelle gewechselt. Bei Vertragss ...

| 25.9.2018
von RA Gerhard Raab
War 5 Monate krank geschrieben, anschließend 6 wöchige berufliche Reha, danach 4 Wochen Wiedereingliederung (wieder gesund!), direkt daran habe ich meinen Jahresurlaub von 4 Wochen( genehmigt vor Erkrankung), möchte und kann danach (ab 1.11.) wieder voll arbeiten - meine KOLLEGEN aber wollen, dass ...

| 18.11.2021
| 38,00 €
von RA Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde gern mein Gehalt auf ein anderes Konto überweisen, das eines Kollegen. Spricht hier rechtlich etwas dagegen? Bei mir und dem Kollegen findet TVÖD VKA Anwendung. Ich habe die Befürchtung, dass der Kollege dan in eine andere Lohngruppe höhergestuft wi ...

| 2.2.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, bitte teilen Sie mir mit, ob mein Handeln als Gruppenleiter einer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung unzulässig war, bzw. ob mir der Vorwurf des Mobbings gemacht werden darf. Folgender Sachverhalt: Die Jugendlichen baten mich um eine Kinderkonferenz, da sie dr ...
27.5.2010
von RA Christian Joachim
Meine sehr geehrten Damen und Herrn, Ich habe vor 1 ½ Jahren mit dem Zweiten Bildungsweg ( Abitur ) auf einem Kolleg in Berlin begonnen. Den Vorkurs habe ich mit Erfolg bestanden. Als ich am Anfang der 11. Klasse war. Bin ich erkrankt, die Ärzte haben mir gesagt, dass es sich dabei wahrscheinlic ...

| 3.10.2006
von RAin Sylvia True-Bohle
Ich war mit einem Arbeitskollegen in meiner Abteilung sehr gut befreundet. Leider ging diese private Freundschaft in die Brüche, woran ich erhlich gesagt mir selbst erhebliches privates Fehlverhalten und damit 99% der Schuld am Bruch der Freundschaft vorwerfe. Mein Fehlverhalten schloss - leider - B ...
4.8.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte gegen meinen Arbeitgeber auf Entfristung geklagt und Recht bekommen. Somit habe ich nun eine unbefristetes Arbeitsverhältnis. Mein Arbeitgeber und ich klagen aber noch wegen weiterer Sachen vor Gericht. Wie soll bzw. ich meinen Kollegen gegenüber verhal ...
18.12.2012
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, nach Abschluss eines Berufungsverfahrens im Rahmen einer Kündigungsschutzklage, das ich, wie auch das erstinstanzliche Verfahren, gegen den Arbeitgeber gewonnen habe, möchte ich alle Kollegen von meiner Rückkehr informieren. - Ist dies sofort nach Beendigung de ...

| 22.3.2007
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, gestern ereignete sich in dem Büro, in dem ich und mein Kollege X. gemeinsam arbeiten folgendes: Kollege Y. kam aus dem Nachbarbüro und wollte irgendeine (relativ belanglose) Sache mit mir klären. Da wir inhaltlich unterschi ...
3.3.2013
von RA Thomas Bohle
Mein Kollege, mit dem ich eng zusammenarbeite, wird nach längerer Krankheit zunächst in einer Wiedereingliederungsmaßnahme sein und ist vermutlich 30 % schwerbeschädigt. Da wir ein Zweier-Team sind, würde mich interessieren, was mein Arbeitgeber von mir verlangen kann hinsichtlich Urlaubsplanung, Ur ...
25.3.2020
von RA Daniel Saeger
Sehr geehrte Damen und Herren, die Frau eines Kollegen, der neben mir im Großraumbüro steht, hatte laut seiner Auskunft in ihrer Arbeitsstelle, einem Kindergarten, Kontakt zu positiv getesteten Corona-Patienten. Ich habe diese Information heute von ihm persönlich erhalten, kann aber den Wahrhei ...
9.4.2015
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Ich befinde mich in einer längeren Krankheitsphase und bin somit nicht im Betrieb. Nun habe ich in den vergangenen Wochen mehrere Kolleginnen und Kollegen im Betrieb angerufen und mich mit Ihnen unterhalten. Bei meinem letzten Telefonat mit meinem Vorgesetzten, den ich über meine weitere Krank ...
10.8.2011
Hallo allerseits, ich hätte hier eine Frage: Zum Sachverhalt: In einem Aufenthaltsraum ( keine Umkleide) wurde 2 Mitarbeiterinnen aus ihrem Geldbeutel ( nicht im Spind verschlossen ) Geld gstohlen. Die Polizei wurde gerufen und nahm den Diebstahl auf. Danach installierte der Arbeitgeber eine verd ...

| 11.7.2012
von RA Dr. Aljoscha Winkelmann
In meiner Firma manipuliert ein Mitarbeiter nachweislich seine Führungskraft in einer Art, dass diese fulminante Fehlentscheidungungen vorantreibt, die der ganzen Firma schaden. Ich bin dieser Führungskraft nicht unterstellt, noch direkt persönlich von den drohenden Fehlentscheidungen betroffen, ...
6.3.2011
von RA Michael Vogt
Ein Kollege hat aus privaten Gründen seinen Urlaub bereits zu Beginn des Jahres vollständig aufbrauchen müssen, hätte also für den Rest des Jahres allenfalls noch die Möglichkeit, sich unbezahlt freistellen zu lassen. Kann ich ihm freiwillig einen Anteil meines eigenen tariflichen Urlaubsanspruchs ( ...
26.10.2008
von RA Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, bei uns im Betrieb wird gemobbt. Ich habe nun schon mehrfach dass Gespräch mit den Kollegen gesucht, leider erfolglos. Eine Kollegin die mit mir angefangen hat, hat bereits gekündigt wegen dieser massiven verbalen Angriffe. Ich habe mich nun entschlossen, mich z ...
18.3.2014
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren Ich bin an einer Behörde der Landesverwaltung als Beamter tätig. Unsere entsprechenden ADV-Vorschriften sagen lediglich etwas darüber aus, was wir an jeweils unseren Rechnern machen dürfen und was wir zu unterlassen haben. Heute musste ich feststellen, dass ein Ko ...

| 27.8.2010
von RA Ralf Morwinsky
Ich arbeite seit langer Zeit im selben Unternehmen. Ich bin bei Kollegen beliebt, weniger bei Vorgesetzen, ich bin das ideale Mobbing Opfer. Ich schluckte sämtlichen Frust runter. Nur irgendwann im Mai/ Juni dieses Jahr ist mir der Kragen geplatzt. Ich habe mittels zweier anonymer Schreiben einen Vo ...
2.3.2011
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin/ war Abteilungsleiter in einem mittelständischen Unternehmen. Während einer längeren Arbeitsunfähigkeit hat mich mein Krankheitsvertreter allerdings sehr geschickt in Mißkredit gebracht und deshalb wollte man mich nach Ende der AU auf eine Sachbearbeiterstel ...
8.12.2008
von RA Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite seit 05/2001 in einem Milchwerk. Wir sind tarifvertraggebunden. Im März 2004 habe ich meine Ausbildung zum Molkereifachmann erfolgreich absolviert und wurde verbunden mit einem festen Arbeitsvertrag übernommen. Ich bin als Molkereifachmann als U ...
12·25·50·75·100·116