Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Kündigung

20.1.2006
Hallo, mir wurde vom Arbeitgeber in der Probezeit fristgerecht zum 19.12.2005 gekündigt. Ich habe dort 5 1/2 Monate gearbeitet. Das Arbeitszeugnis, das ich anschließend erhielt, weist schwerwiegende Mängel auf. Es stellt zwar ein qualifiziertes Zeugnis dar. Jedoch ist in dem Zeugmis nur eine Gesa ...

| 30.3.2005
von RA Marcus Alexander Glatzel
Im Juni 2005 endet meine dreijährige Elternzeit. Davor war ich zwei Jahre in einem Betrieb mit 500 Mitarbeitern beschäftigt. Im Oktober 2004 hat mein Arbeitgeber bereits bei mir angefragt, ob und wie ich nach meiner Elternzeit wieder bei ihm arbeiten möchte. Ich habe ihm da mitgeteilt, dass ich nur ...
31.7.2008
Hallo, ich bin seit 12 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt. Nun möchte ich gerne kurzfristig kündigen. Die gesetzliche Kündigungsfrist beträgt 28 Tage zum 15. oder letzten eines Monats. In meinem Arbeitsvertrag wird auf die Vorschriften eines Tarifvertrag ...
26.3.2015
von RA Jan Wilking
Ich habe ein Verständnisproblem welches Datum in einem Kündigungsschreiben angegeben werden muss. Konkretes Bsp: - Laut Vertrag ist folgende Kündigungsbedingung vereinbart: 3 Monate zum Quartalsende! Wenn ich den letzter Arbeitstag am 30.6 haben soll, welches Daum muss dann im Kündigungsschreiben ...
5.8.2005
Ich arbeite seit 20 Mon. bei einem Reisebüro in der Postagentur. Wir sind insgsamt 5 Kräfte (Chefin, 2 Azubis und 3 400€ Kräfte).Eine Kollegin und ich sind nur für die Postagentur zuständig. Nun war meine Kollegin den ganzen Juli wegen Krankheit und Urlaub nicht da, schreibt sich aber trotzdem ...

| 31.8.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mich entschlossen mein Arbeitsverhältnis zwecks Wohnortwechsel unter Berücksichtigung der tarifl.Kündigungsfrist (in meinem Fall 2 Wochen) zum Ende des Jahres aufzukündigen. Der Arbeitgeber ist von meiner Absicht unterrichtet,er weiß nur den genauen Künd ...

| 6.5.2012
von RA Dr. Aljoscha Winkelmann
Sehr geehrte Damen und Herren, mir wurde am 16.4.2012 gekündigt. Es handelt sich um eine ordentliche Kündigung, das Arbeitsverhältnis endet am 31.07.2012. Ich war ab dem 01.08.2011 bei der Firma angestellt als Fachkraft, die Probezeit endete am 31.01.2012. Während der Probezeit wurde mir schon ...
28.6.2005
von RA Marcus Alexander Glatzel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich erhielt heute in einem unfrankierten Umschlag, der sich in meinem Hausbriefkasten fand, die Kündigung durch meine Arbeitgeberstelle, die sich 300 km weit von meinem Wohnort befindet. Jemand muss also den Umschlag direkt eingeworfen statt per Post geschickt habe ...

| 9.11.2009
von RA Ralf Morwinsky
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, ich bin Arbeitnehmerin in einem Betrieb mit ca. 300 Mitarbeitern und habe eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Quartalsende. Ich möchte zum 31.12. kündigen. Damit ich keine Sperrfrist vom Arbeitsamt erhalte habe ich 2 Ärztliche Attests, die auch e ...
23.10.2008
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Guten Tag! Ich möchte gern kündigen. In meinem Arbeitsvertrag steht unter dieser Rubrik: 6 Wochen zum Ende eines Kalendervierteljahres...aber weiter: verlängert sich die für den Arbeitgeber geltende Kündigungsfrist, gelten diese Kündigungsfristen auch für den Arbeitnehmer... Was bedeutet das? ...

| 3.8.2009
von RA Sascha Lembcke
Hallo, seit dem 1.4.08 arbeite ich in einem kirchlichen Krankenhaus nach AVR Tarif. Dieses Arbeitsverhältnis habe ich zum 30.09.09 gekündigt. Eine neue Arbeitsstelle werde ich erst zum 1.1.2010 antreten; ebenfalls AVR. Nun meine Frage: Ich bin etwas verunsichert, was den Anspruch auf Urlaub ang ...

| 12.3.2014
von RA Gerhard Raab
Werte Arbeitsrechtler, ich bin aus wichtigen persönlichen Gründen gezwungen gewesen von meinen .Arbeitsertrag. zurückzutreten. Der Arbeitgeber war natürlich nicht begeistert und hat mich aufgefordert das Arbeitsverhältnis offiziell zu kuendigen (Kündigungsfrist in der Probezeit 4 Wochen) und die ...

| 22.6.2009
von RA Steffan Schwerin
Hallo, ich versuche meiner Mutter ein wenig zu helfen bei ihren Problemen. Es geht um folgendes: Sie (54) arbeitet seit 38 Jahren (angestellt als "Arbeiterin") in einem Betrieb der einer Gewerkschaft angehört mit ca. 100 Leuten. Sie hat durch Ihre starre, monotome Arbeit nun seit Monaten ein ...

| 7.8.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, per ordentlicher und fristgerechter Kündigung habe ich zum 31. August 2006 gekündigt. Für das laufende Jahr habe ich einen Urlaubsanspruch in Höhe von 25 Tagen und momentan habe ich davon noch 24 Tage Resturlaub. Aus den AGB ist mir bekannt, dass der Resturlaub der ...
6.10.2011
von RA Jan Wilking
Guten Tag, ich würde gerne 24 Monate Elternzeit beantragen z.B. ab 01.11.11 und davon die ersten 12 Monate zu Hause bleiben und die restlichen 12 Monate in Elternteilzeit arbeiten. Wie sieht es aus wenn man während der Elternzeit ein neues Jobangebot bekäme. Die reguläre Kundigungsfrist außerhalb ...

| 24.7.2008
von RA Lars Liedtke
Hallo! Ich bin 40 Jahre alt und seit 9 Jahren Angestellter eines Unternehmens in dem der Manteltarifvertrag der IG-Metall Bayern gilt. Mein Arbeitsvertrag enthält in Bezug auf die Kündigung folgende Formulierung: "Es gelten die tariflichen Kündigungsfristen. Eine Verlä ...
20.1.2009
Guten Tag, in meinem Arbeitsvertrag (Einkäufer-->Metallindustrie Niedersachsen--> Maschinenbau) sind die beiden Sätze vorhanden: "Danach gelten die tariflichen / gesetzlichen Kündigungsfristen. Einseitige Kündigungsfristen gelten grundsätzlich für beide Vertragsparteien." Bedeutet das: a) ...

| 28.4.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin bei einem großen Unternehmen (z. Z. mehr als 1100 Angestellte im Betrieb München) als Teilzeitkraft (Arbeitnehmer auf Abruf) eingestellt - der Vertrag ist bereits seit mehr als 8 Jahren unbefristet gültig. Vor ca. drei Monaten wurde von meinem Arzt ein Bandsc ...

| 31.1.2013
Sehr geehrte Anwälte und Anwältinnen, ich habe eine Frage zur Rückzahlung von Weihnachtsgeld nach einer Kündigung. -Ich habe Ende Dezember zum 31.03.2013 fristgerecht gekündigt (dreimonatige Kündigungsfrist). -Mit dem Novembergehalt habe ich ein halbes Monatsgehalt Weihnachtsgeld erhalten. ...
11.7.2008
von RA Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit 13.02.2006 in einem Arbeitsverhältnis beschäftigt. Mein Jahresurlaub laut Arbeitsvertrag beträgt 26 Arbeitstage (Montag-Freitag). Im Arbeitsvertrag steht ebenfalls, dass das Arbeitsverhältnis nicht auf einem Tarifvertrag basiert. All ...
12·75·150·225·300·321