Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Kündigung

18.9.2012
Ich arbeite im Pflegedienst und muss nach ausgeführter Arbeit beim Klienten im Leistungsnachweis immer mein Handzeichen machen. Nun meine Frage: Darf mein Arbeitgeber mir Lohn abziehen, wenn ich das Handzeichen nicht gemacht habe? ...
20.12.2012
von RA Thomas Bohle
Sehr geehrter Herr Anwalt, sehr geehrte Frau Anwältin ich würde gern nach 1 jähriger Elternzeit 17.02.2012-16.02.2013 wieder auf geringfügige Basis in meine alte Arbeitsstelle zurück. Der Betrieb ist eine Baumarktkette also beschäftigt mehr als 15 Mitarbeiter. Bereits bevor ich in den Mutte ...
13.1.2013
von RA Daniel Hesterberg
Guten Tag, ich möchte bitte folgende Frage stellen, nach ca. 14 monate AU bin ich nun eine medizinische Rehabilitation angetreten. Ich werde voraussichtlich AF entlassen. Ich weiß aber,dass ich diese schwere Körperliche Arbeit nicht mehr ausüben kann und dass weiß der AG auch. Um eine Versetzung hat ...
21.1.2013
von RA Pierre Aust
Ich bin seit 19.09.2010 AU wegen Burn Out/Depression und beziehe seither Krankengeld. Anfang März bin ich ausgesteuert. Dann werde ich wieder seitens meines behandelnden Arztes gesund geschrieben. Ich bin noch in ungekündigter Stellung. Mein Arzt wird einen Bericht/Befund schreiben aus dem hiervo ...

| 11.2.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, bitte beantworten Sie die Frage nur, wenn Sie mir eine kompetente und vor allem ausführliche und korrekte Antwort geben können. Danke! Zur Sache: Mein Vater (mit ich glaube derzeit 7 Mitarbeitern) hat von der Bundesagentur für Arbeit ein Schreiben erhalten (kann ...
9.5.2008
von RA Ingo Bordasch
Folgender Sachverhalt : Ich war ab 14.02.2005 bei der Firma xxxxx Gebäudedienste xxxxx xxxxxx e.K. beschäftigt.Mit Aufhebungsvertrag vom 25.09.2006 wurde der Vertrag aufgehoben .Unterschrieben hat der Ehemann von Frau xxxxx ( i.V. xxxxx xxxxxx ) Mit Vertrag vom 25.09.2006 wurde ich von xxxxx xxxxx ...
15.7.2007
Hallo, ich habe einige Fragen zu folgendem Szenario: Person P verfälscht seine Bewerbungsunterlagen (Note im Hochschulzeugnis "verbessert") und erhält damit einen Job bei Firma A und arbeitet dort anschliessend ca. drei Jahre. 1. Nach zwei Jahren entschließt sich P ein weiteres (berufsbeg ...
30.11.2016
von RA Andreas Orth
Sehr geehrte Damen und Herren, ich frage hier im Namen einer Bekannten welche aus dem EU-Ausland hier nach Deutschland gekommen ist um im Rahmen eines Arbeitsvisums als Aupair zu arbeiten. Sie arbeitet in der Regel 6 Tage die Woche jeweils 12 Stunden pro Tag. Außerdem gewährt, nach eigener Aussa ...

| 20.11.2006
von RA Guido Matthes
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, Ich bin seit ca. 9 Jahren im Bankgewerbe tätig. Im Anschluss an meine erste Elternzeit, die im Jahr 2002 endete, wurde auf meinen Wunsch hin die bis dahin festgelegte Vollzeitstelle auf eine Teilzeitstelle verändert. Ich war dann mit 32,5 Stunden beschäftigt b ...
28.12.2021
| 50,00 €
von RA Herwig Schöffler
Hallo, einer unser Geschäftsführer ist ultrarechter Coronaleugner und widersetzt sich der Testpflicht da er der Meinung ist, dass Nanopartikel auf den Wattestäbchen die Schleimhaut-Hirn Barriere überwinden und er dann von Bill Gates ferngesteuert wird. Bislang gibt es kein Home Office. Nach ...

| 9.3.2022
| 150,00 €
von RAin Julika Sonntag
Die Sachlage ist wie folgt: Ich bin 53 Jahre alt und - AU seit 24.04.2019 - ausgesteuert zum 20.10.2020 - arbeitslos gemeldet seit 01.03.2022 Das AV ist ungekündigt, ich kann dort aber aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten und suche nun mit Zustimmung der Agentur für Arbeit einen ...
15.4.2020
von RA Helge Müller-Roden
Hello, I have termited my employment by taking Volunteer leaving of my Job last year November 2019(Aufhebungsvereinbarung). As part of this voluteer leaving program, I have been offered for Transfer company contract for 6 months to look for job and that contract ended and I didnt find job and I h ...
3.7.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ist es rechtlich zulässig, wenn mein Arbeitgeber Seminare für unsere Auszubildenden ausserhalb der Arbeitszeit anordnet, da während der Arbeitszeit dafür keine Zeit vorhanden ist und dass weder Ausbilder noch Auszubildende die aufgewendete Zeit ersetzt bekommen? ...
11.11.2014
Gemäß meinem Arbeitsvertrag ist mein Beschäftigungsort mein Wohnort. Im Vertrag und im Gespräch wurde verabredet, dass ich im Home-Office (40 Stunden/Wo.) arbeite. Jetzt deutete mein Chef an, dass ich zukünftig in der ca. 75 km entfernten Zentrale arbeiten muss. Im Arbeitsvertrag steht der Passus, ...
28.1.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe bereits ein Einzelunternehmen im Nebenerwerb angemeldet (um eine von mir erstellte Software zu vertreiben). Dies habe ich auch meinem Arbeitnehmer gemeldet und dieser hat dies auch gestattet. Zusammen mit einem Freund möchte ich zusätzlich eine zusammen pro ...
29.1.2013
Ich bin im 3. Jahr der Elternzeit und arbeite derzeit Teilzeit bei meinem bisherigen Arbeitgeber (Hamburg). Das Unternehmen wurde vor einigen Monaten von einem Karlsruher Unternehmen übernommen (Betriebsübergang nach §613a BGB). Nun soll meine Abteilung zu diesem Standort, der 600km vom bisherigen A ...
23.7.2013
Guten Tag, am 30.6.13 habe ich zum 1.1.14 einen Arbeitsvertrag bei einem neuen Arbeitgeber unterschrieben. Vermittelt wurde die Anstellung durch eine Headhunter-Agentur. Da mein aktueller Arbeitgeber alles unternommen hat, mich zu halten, möchte ich nun doch auf meiner alten Stelle bleiben und d ...
21.5.2010
Sehr geehrter Herr Schröter: Ich bin seit Feb. 09 als Beamte auf Probe (als Lehrer) tätig (vorher 1 Jahr an der jetzigen Schule und davor 1,5 Jahre an einer anderen Schule). Durch die Vorzeiten als Angestellter und Lehrbeauftragter ist mir mitgeteilt worden, dass die Probezeit im Februar 2011 zu end ...
8.6.2009
Hallo, 20 Euro für eine klare Antwort:-)! ich befinde mich noch in der Probezeit. In meinem vertrag steht: 2.) Der Vertrag wird befristet auf 12 Monate geschlossen. Es gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen §622 Absatz 1 BGB, wonach mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende oder zum ...

| 27.7.2005
Eine Mitarbeiterin erhebt bei der Geschäftsführung gegen mich den Vorwurf ich habe sie beleidigt und am folgenden Tag tätlich angegriffen, es gab dafür keine Zeugen. Nach meiner Ansicht stellen diese Vorwürfe eine Schutzbehauptung ihrerseits da, denn ich habe sie darauf hingewiesen, dass ich mich be ...
1·75·150·225·300·374375376·402