Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Kündigung


| 17.2.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am Freitag den 09.02.2007 meine Arbeitsstelle fristgemäß zum 01.04.07 gekündigt, am 12.02.07 habe ich die betriebsbedingte kündigung erhalten.Mein Chef weiß das ich ein eigenes Unternehmen gründe, seine direkte konkurenz werden möchte. Gestern hat mir me ...

| 25.4.2014
von RA Karlheinz Roth
Ich bin einer von zwei Fremdgeschäftsführern in einer GmbH tätig. Ich bin nur gesamtvertretungsberechtigt, während der andere Geschäftsführer alleinvertretungsberechtigt ist. Jetzt habe ich erfahren, dass in dem Ressort, welches der alleinvertretungsberechtigte Geschäftsführer in erster Linie verant ...

| 29.2.2012
Folgende Situation: Arbeitnehmer kündigt heute schriftlich(Arbeitgeber weiss von nix)und per post fristlos.Abgesendet am Nachmittag. Am morgigen Tag wird der Arbeitgeber die Kündigung erhalten.(Dann erhält er Kenntnis von der Kündigung)Am heutigen Abend kündigt der Arbeitgeber ordentlich den Arbetne ...

| 14.9.2014
von RA Michael Pilarski
Ich bin von meinem Chef mündlich ab sofort gekündigt worden (450.-- € Job). Die Begründung lautete, er wolle mit mir nicht länger zusammenarbeiten, da ich seiner Meinung nach während des Urlaubs einer Kollegin von ihr nicht genug Schichten übernommen hätte. Der Arbeitsplan wurde aber nach Absprache ...
24.9.2009
von RA Michael Vogt
Am 01.07.2009 habe ich eine Reiseverkehrskauffrau in meinem Reisebüro eingestellt. Am 12.09. teilte sie mir mit, dass sie eine andere Stelle gefunden habe, habe bereits Arbeitsvertrag mit dem neuen Arbeitgeber unterschrieben und will bei mir zum 30.09. kündigen, da ihre neue Arbeit am 01.10. beginnt ...
29.5.2013
von RA Michael Pilarski
Ich bin seit dem 01.09.10 bei einem Arbeitgeber beschäftigt (davon erste 12 Monate befristeter Vertrag als Trainee, danach unbefristet). Wegen der aktuellen Auftragslage wurde mir eröffnet, dass meine Position nicht sicher ist - mir wurde die Möglichkeit geboten, in ein anderes Tochterunternehmen (g ...
9.9.2015
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Ich bin seit 01.04. bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft angestellt und habe ein Angebot einer anderen AG zum 01.01.16 erhalten. ich möchte allerdings nicht bereits in meiner Probezeit kündigen (Endet 30.09.) und würde lieber zum 31.12.15 kündigen. Allerdings habe ich in meinem Arbeitsvertrag e ...

| 28.8.2015
von RA Christian D. Franz
Ich: Kleinunternehmen mit weniger als 5 Beschäftigten Arbeitsvertrag sieht vor : 2 wöchige Kündigungsfrist im Rahmen der Probezeit (Probezeit 6 Monate) - Kündigung zur Mitte oder zum Ende des Monats Arbeitnehmer: seit 5 Monaten beschäftigt, seit 10 Tagen krank geschrieben Kündigungsgrund: Ü ...
17.7.2014
von RA Daniel Hesterberg
Ich befinde mich mitten in der Wiedereingliederung (4 Wochen, halbe Tage) nach einer Bypass OP und der Arbeitgeber will mir nun kündigen, da weltweit Arbeitsplätze in erheblichem Umfang abgebaut werden und meine Rolle und Position entfällt. Habe ich einen besonderen Schütz während der Wiedereinglied ...

| 30.11.2008
von RA Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit dem 01.08.2008 in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Leider entspricht es meinen Vorstellungen nicht, sodass ich ab dem 01.01.2008 in ein neues Arbeitsverhältnis treten möchte. Meine Probezeit beträgt nach § 2 Abs. 4 TVöD-K 6 Monate. Jetzt meine ...
15.9.2013
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite seit Anfang 2012 bei einem Unternehmen im Marketing. Überstunden (bis zu 60-70 Arbeitsstunden pro Woche) sind an der Tagesordnung, werden auch erwartet und man erhält keinen Ausgleich dafür, weder finanziell noch zeitlich. Das Arbeitsklima hat sich in d ...
5.6.2012
Guten Tag, folgender Sachverhalt liegt vor: Mein Arbeitgeber hat vor ca 3 Monaten in einer Dienstberatung vor allen Mitarbeitern des Hauses (7 Leute) gesagt, dass wir aufgrund der Umstrukturierungsmaßnahmen in der Firma fristlos kündigen dürfen. Er würde es nachvollziehen können, wenn sich Mitar ...

| 1.3.2017
von RA Mikio Frischhut
Sehr geehrte Damen und Herren, seit dem 7.12.2016 bin ich Mitarbeiter eines Unternehmens mit Erlaubnis zur Gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung (Personalvermittlung). Der 1. Einsatz war bei einem Kosmetikhersteller zur Kommisionierung - Absage durch das Unternehmen mangels Aufträge nach ca. ...

| 30.9.2013
von RA Sascha Steidel
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, ich bin Angestellter bei einer Tochter eines großen Internationalen Unternehmens. Mein Betrieb (die o.g Tochter) wird zum 30.06.2014 abgewickelt. Es gibt einen unterschriebenen Interessenausgleich, welcher Abfindungsregelungen und ggf. die Aufnahme i ...
12.2.2008
Hallo ! Habe hier gerade einen heftigen Rechtsstreit , bei dem ich nicht weiß, wie dieser enden wird . Wollte mal dazu Ihre Meinung hören , und erfragen ob mein Anwalt hier den richtigen Weg gewählt hat . Ich habe am 19.10.2007 eine fristlose Kündigung von meinem AG auf meine Mailbox gesprochen ...
25.6.2013
von RA Pierre Aust
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe Probleme mit meinem Arbeitgeber wegen Urlaub vom 16.09 bis 28.09. d.J. abgelehnt wegen betrieblicher Belange, weil ein Auftrag möglicher Weise erteilt wird. Ich habe dem entgegen gehalten, dass dadurch nur eine Störung entsteht, und ich weiterhin an dem An ...
4.12.2011
von RA Peter Eichhorn
Mitarbeiter ist seit 20 Jahren in einem Unternehmen. Es gibt einen allgemeinen Satz im Arbeitsvertrag, das sich der Arbeitsvertrag an IG Bau Tarif orientiert. Der Tarif wurde aber über die letzten 10 Jahre nicht mehr angewandt z.B. keine Tariferhöhungen. Mitarbeiter hat Mitte November beim Chef a ...

| 24.11.2007
Hallo, meine Eltern betreiben ein Geschäft, in dem meine Freundin (weder verlobt noch verheiratet mit mir) momentan Vollzeit angestellt ist. Meine Freundin wird Mitte nächsten Jahres ein Kind erwarten, der AG ist davon noch nicht informiert. Nach meinem Wissen tritt für meine Freundin 6 Wochen vo ...
5.4.2013
von RA Peter Dratwa
Hallo, wir sind zu Beginn meiner Elternzeit in ein anderes Bundesland umgezogen (ca. 500km), da mein Partner einen neuen Job aufgenommen hat und wir wieder in der Nähe der Großeltern wohnen können, um die Kinderbetreuung (2 Kinder)hier leichter zu organisieren. Ich habe 2 Jahre Elternzeit beantra ...
15.8.2014
Ich bin Arbeitgeber mit mehr als 10 Angestellten, wovon 2 als Minijob laufen. Alle Mitarbeiter, bis auf 2 der sozialversicherungspflichtig angestellten sind Saisonkräfte mit befristeten Arbeitsverträgen. Das folgende Problem möchte ich schildern und meine Frage stellen: Eine Mitarbeiterin, auf 450€ ...
12·75·150·225·300·375·402