Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Jahr


| 11.6.2013
von RAin Daniela Weise-Ettingshausen
Als GbR mit zwei Gesellschaftern beschäftigen wir zur Zeit zwei Arbeitnehmerinnen. Einer müssen wir nun kündigen, da die Umsätze rückläufig sind. - Alter der Arbeitnehmerin: 60 Jahre - angestellt seit März 2012 - Eingliederungszuschuss für Ältere (EGZ) erhalten (40%) vom 29.03.12 - 28.03.13 - ...

| 13.10.2013
Ich habe einen Vertrag auf 400.-- € Basis. Seit 01.02.2010. Da ist eine Klausel ..endet mit 65 Jahren Rentenalter. Bin aber 6 Monate schon weiterbeschäftigt obwohl die 65 erreicht. Jetzt bekomme ich eine Kündigung mit 4 Wochen Frist zum 15.11. 2013. Obwohl im Vertrag steht 6 Wochen zum Quartalsend ...
19.2.2016
Guten Tag, mein Name Stephan und ich Arbeite seit 13 Jahren bei einer Arbeitnehmerüberlassung am Frankfurter Flughafen. Mein Problem ist ,obwohl ich meiner Firma schon sehr oft gesagt habe ,das sie es bitte unterlassen möchte mich in den freien Tagen ,als auch im Urlaub anzurufen oder Mails zu Schic ...
14.6.2007
von RA Marcus Schröter
Hallo, ich bin als Aushilfe eingestellt und arbeite etwa 18 Stunden die Woche. Ich fragte nach einem Arbeitsvertrag aber mir wurde gesagt Aushilfen bekommen keinen. Wie ist das dann mit Fortzahlung von Lohn im Krankheitsfall oder mit Urlaub. Eine kollegin die ebenfalls als Aushilfe dort angestellt i ...

| 6.7.2007
von RA Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin zum 15.06.2007 von meinem Arbeitgeber Fristgerecht gekündigt worden.Zuvor hatte ich dort 3 1/2 Jahre gearbeitet.Ich habe in dieser Zeit 50& Urlaubsgeld und 50% Weihnachtsgeld bekommen.In meinem Arbeitsvertrag steht allerdings:"Die über den vereinbarten Stunden ...

| 9.7.2007
Ich kündigte mein Arbeitsverhältnis fristgerecht zum 15.08.07 in telefonischer und schriftlicher Form. Im Arbeitsvertrag steht, dass Überstunden vorzugsweise in Freizeit vergütet werden sollen. Ich bat meinen Vorgesetzten um einer Freistellung von meiner Außendiensttätigkeit, bekam allerdings kei ...
17.9.2007
von RA Stefan Steininger
Ich befinde mich z.Zt. in Elternzeit, 10 Jahre Betriebszugehörigkeit, der Standort der Firma wird geschlossen und ich werde einen Aufhebungsvertrag mit einer erhöhten Abfindung zum 31.12. akzeptieren. Dieser Sachverhalt ist geklärt aber noch nicht vertraglich abgeschlossen. Nun möchte ich für den ...
2.10.2007
von RA Guido Matthes
Ich hatte in den letzten 3 Jahren immer Zielvereinbarungen. Die maximale Höhe war immer gleich, die Summe aber nicht im Arbeitsvertrag festgelegt. Es wird lediglich auf eine separate jährliche Zielvereinbarung verwiesen. Obwohl meine Aufgaben deutlich wuchsen (Übernahme einer Gruppenleitung mit Fac ...

| 17.3.2008
von RA Lars Liedtke
Ich arbeite seit 1 Jahr in einer Firma die überwiegend befristete Verträge ausstellt um damit die Arbeitnehmerrechte besser umgehen zu können. Neueste Aktion stellt sich nun wie folgt dar. Die Mitarbeiter sollen nun alle mündlichen Arbeitsanweisungen per Unterschrift quittieren. Unterschwellig droht ...
20.7.2021
| 50,00 €
von RA Andreas Wilke
Ich habe im August letzten Jahres eine Zusatzvereinbarung mit meinem Arbeitgeber geschlossen, der unter anderem folgenden Paragraphen enthält: "Der Arbeitnehmer ist zur Rückzahlung der vom Arbeitgeber übernommenen Weiterbildungskosten zzgl. der Mehrwertsteuer verpflichtet, wenn er den Lehrgang a ...

| 27.8.2021
| 51,00 €
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte an einer staatlichen (Land Hessen) Schule in einem befristeten Arbeitsverhältnis als Lehrer arbeiten. Die Befristung des Arbeitsverhältnisses ist mein eigener, ausdrücklicher Wunsch. Nun war ich schon im öffentlichen Dienst befristet beschäftigt (eben ...

| 18.11.2021
| 45,00 €
von RA Alex Park
Guten Abend, ich wurde am 30.6.2021als Geschäftsführer (GF) einer Finanzgesellschaft (Tochter einer großen Versicherung ) abberufen. Weitere Bezahlung ist in der Aufhebung geregelt bis Ende Dezember 2021- eine Abfindung wurde wegen Verlust der Jobs ebenfalls verhandelt. Mein Anwalt riet m ...
28.1.2022
| 51,00 €
von RA Jan Wilking
Ich werde dieses Jahr ab April aus der Vollzeit-Elternzeit zurück in Vollzeit zurückkehren. Aus der Zeit davor habe ich noch Resturlaub, was mir einen komfortablen Gesamturlaubsanspruch von 50 Tagen für 2022 verschafft. Davon möchte ich im August 3 Wochen nehmen und den Rest immer einen Tag pro Wo ...

| 1.2.2022
| 51,00 €
von RA Thomas Bohle
Hallo, ich bin Geschäftsführer eines Tech-Unternehmens mit 100 Mitarbeitern. Ich würde gern eine Zweitmeinung zu der folgenden rechtlichen Frage einholen, und bitte nur Arbeitsrechtler: 1) Eine Mitarbeiterin ist seit 3 Monaten unbefristet, ohne Probezeit eingestellt. In diesen 3 Monaten wa ...

| 9.4.2022
| 25,00 €
von RAin Simone Sperling
Guten Tag! Ich arbeite als Assistenzärztin in Weiterbildung und für eine Pflichtrotation habe ich für 1 Jahr von meinem Arbeitgeber Sonderurlaub bekommen. Während der Rotationszeit im anderen Krankenhaus, wo ich auch Bereitschaftsdienste gemacht habe, bin ich schwanger geworden. Natürlich bekomm ...
11.10.2006
Ein Bekannter kommt aus dreijährigem Erziehungsurlaub zurück. Er hat zuvor als Vetriebsmitarbeiter mit einem sehr geringen Fixum gearbeitet. Der wesentliche Teil des Entgelts waren Provisionen für Verkäufe. Er hat sich langjährig einen Kundenstamm aufgebaut, aber ein Gebietsschutz o.ä. besteht nicht ...
18.4.2021
von RAin Sonja Stadler
Sehr geehrte Damen und Herren, derzeit habe ich das 2. juristische Staatsexamen abgelegt und möchte mich nun bei einschlägigen Großkanzleien um eine Stelle bewerben. Im Jahr 2012 habe ich mich wegen Fahrerflucht zu 30 Tagessätzen sowie zu einem 2 monatigen Fahrverbot gem. § 44 strafbar gemacht. I ...

| 3.5.2021
von RA Jan Wilking
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ich bin im öffentlichen Dienst tätig, und dreimal im Jahr haben wir von Freitag bis Sonntag Rufbereitschaft. Meine Frage bezieht sich auf Urlaub, der direkt nach der Rufbereitschaft beginnt (also am darauffolgenden Montag). Is ...
16.5.2021
von RA Jan Bergmann
Guten Tag, seit dem 28.02. bin ich nach Kündigung durch den AG arbeitslos. Diese hatte ich dem Amt bereits im Dezember gemeldet und dann im Februar die letzten Unterlagen nachgereicht. Es erfolgte eine Zusage über 180 Tage. In einem Telefonat mit dem Amt erklärte man mir, die 180 Tage wären ...

| 3.9.2019
von RA Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin seit 13 Jahren in der aktuellen Firma ohne Arbeitsvertrag beschäftigt. Einen Tarifvertrag gibt es ebenfalls nichts. Mündliche oder anderweitige Schriftliche Vereinbarungen wurden nicht getroffen. Die Firma hat 10 Angestellte (falls relevant). Ich hab me ...
1·75·150·225·299300301·375·450