Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Elterngeld

12.10.2022
| 45,00 €
von RAin Sonja Stadler
Aktuell bin ich in einem ungekündigten, unbefristeten Arbeitsverhältnis (TVÖD BT-K P7 Krankenhaus, Gesundheits- und Krankenpflege) tätig. Ich beabsichtige meinen Arbeitgeber zu wechseln. Da parallel familiäre Veränderungen möglich sind, aktuell haben mein Partner und ich mit der Familienplanung beg ...
5.8.2022
| 52,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Hallo Anwaltin und Anwalt, Ich bin ein Ausländer und besitze ich ein deutscher Niederlassungserlaubnis seit 2017. Nach meinem Master Studium arbeite ich in Deutschland seit 7 Jahren und wohne derzeit mit meiner Frau und Kind in Bayern. Unser Kind ist am 06. Oktober 2021 geboren. Meine Frau is ...
20.7.2022
| 51,00 €
von RA Daniel Buljevic
Die Situation ist folgende: Meine Frau arbeitet im betreuten Wohnen auf der Basis des Tvöd. Im Nov/ Dez 2017 wurde bei meiner Frau ein Beschäftigungsverbot aufgrund einer Schwangerschaft ausgesprochen. In 2018 galt weiterhin das Beschäftigungsverbot und im Anschluss der Mutterschutz bis zur Gebu ...
25.4.2022
| 35,00 €
von RA Jan Wilking
Guten Tag, meine Frau ist in Elternzeit, und arbeitet im Teilzeit 16 Stunden die Woche. Sie würde gerne für 3 Monate auf 0 Stunden Ihre Arbeitszeit ändern (Quasi keine Teilzeit Arbeit). Ist das möglich? Kann man das einseitig, ohne Arbeitgeber Zustimmung tun? Falls ja, was soll berücksichtigt wer ...
23.3.2022
| 51,00 €
von RA Volkan Ulukaya
Hallo, mein Arbeitsvertrag (38,5h) hat eine 12 monatige Kündigungsfrist zum Ende des Quartals, wohl auch von Arbeitgeberseite gleich lang. Somit wohl rechtens? "Nach der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis von beiden Seiten unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 12 Monaten zum Quartalsende ge ...
9.2.2022
| 45,00 €
von RA Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Mein Arbeitsvertrag beinhaltet ein nachvertragliches Wettbewerbsverbot (mindestens der Hälfte des zuletzt bezogenen Entgelts). Wenn ich nun zu 100% in Elternzeit gehe ( keine Teilzeit), und zum Ende der Elternzeit das Arbeitsverhältnis kündige, wie wird die Höhe der Karrenzentschädigung berechnet . ...

| 2.1.2022
von RA Volkan Ulukaya
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe 1,5 Jahre Elternzeit beantragt. Nun habe ich 4 Monate vor Ablauf meiner Elternzeit einen Antrag auf Teilzeitarbeit (25 Std./Woche) mit genauen Uhrzeitangaben der 5-Tage-Woche gestellt (Mo-Fr von 7.15 Uhr - 12.00 Uhr). Zuvor war ich Vollzeit beschäftigt - ...
14.12.2021
von RA Thomas Mack
Hallo, ich befinde mich in folgendem Szenario: Ich habe für mein Kind (geboren 02.10.20) Elternzeit bis 02.10.23 bei meinem Arbeitgeber angemeldet. Mein Elterngeld ist zum September 2020 zuletzt gezahlt worden (gesamt 12 Monate). Ich möchte wieder arbeiten, aber nicht bei meinem derzeitigen A ...
3.12.2021
von RA Jürgen Vasel
Meine Tochter ist 3,5 Jahre alt und ich gehe demnächst noch einmal in Elternzeit. Kann mein Arbeitgeber mir für home-office-Tätigkeiten während dieser Zeit ein Gehalt zahlen (Elterngeld habe ich im ersten Lebensjahr während der genommenen Elternzeit bereits bezogen)? Vielen herzlichen Dank! ...
30.11.2021
von RA Herwig Schöffler
Hallo, ich arbeite im Vertrieb und meine Vergütung setzt sich aus Grundgehalt und Provision zusammen. Ich erhalte die Provision immer nach Zahlungseingang des Kunden. Wenn ich einen Mehrjahresvertrag abschließen, erhalte ich eine erhöhte Provision im nächsten Jahr, die uns zugesichert wird, sobal ...
9.10.2021
von RA Sebastian Braun
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Fall: Ich bin Angestellte in Vollzeit und habe von Mitte Dezember 2019 bis Mitte Juli 2020 Krankengeld erhalten. Danach hatte ich ein komplettes Beschäftigungsverbot aufgrund Schwangerschaft. Am 20.02.2021 habe ich entbunden. Der Elterngeld Bemess ...
4.10.2021
von RA Sebastian Braun
Tut mir leid, mein Deutsch ist nicht so toll, aber ich hoffe, dass es trotzdem Sinn macht. Hintergrund: Ich möchte, dass mein Arbeitgeber das Gehalt, das mir im September 2021 gezahlt wurde, kürzt. Ich habe für September 2021 die vollen 40 Stunden / Woche bezahlt, aber ich möchte, dass mein Ar ...
30.9.2021
von RA Diplom Kaufmann Peter Fricke
Hallo, meine Mitarbeiterin möchte nun nach der Elternzeit gerne Teilzeit 30 Stunden arbeiten für die Kitaeingwöhnungsphase für ca 9 bis 12 Monate und dann wieder voll arbeiten. Sie hat einen ruhenden Vollzeitarbeitsvertrag bei uns. Gerne möchte ich ihrem Wunsch nachkommen, weiß aber nicht, ob da ...
27.9.2021
von RA Christian Lenz
Guten Tag. Mein Mann hat Elterngeld beantragt. Außer der Hauptarbeit, wo er Elternzeit beantragt hat, hat er einen selbstständigen Reinigungsauftrag über ca. 400 Euro im Monat. Darf ich, als Ehefrau in dieser Zeit die Reinigung übernehmen oder muss ich den Auftrag in meinem Namen anmelden? Mi ...

| 31.8.2021
von RA Daniel Hesterberg
Hallo, meine Frau arbeitet ca. 8 Jahre beim selben Arbeitgeber durchgehend unbefristet in Vollzeit. 2017 kam das erste Kind, meine Frau hatte ein Jahr Elternzeit und danach zwei Jahre Teilzeit in Elternzeit gearbeitet (16h/Woche). Am 28.01.2021 haben wir unser zweites Kind bekommen. Meine Frau ...
21.7.2021
von RAin Julika Sonntag
Im Arbeitsvertrag geregelt erhalte ich einen Stundenlohn und kein Gehalt. Schriftlich festgehalten ist, dass ich die Vergütung nur für tatsächlich erbrachte Arbeitsleistung erhalte. Auch wenn feste Tage und Zeiten definiert sind wurde diese flexible Regelung vertraglich vereinbart, weil ich flex ...
20.7.2021
von RA Thomas Mack
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Ausgangssituation: Ich bin seit dem 03.05.2021 bei meinem neuen Arbeitgeber X unter Vertrag und habe eine Probezeit von 6 Monaten ( bis zum 31.10.2021 ) und eine Kündigungsfrist von 2 Wochen. Meinen zweiten Monat Elternzeit werde ich vom 30.08 - 29.09 ...
20.7.2021
von RA Helge Müller-Roden
Unser Sohn wurde im März 2020 geboren. Bis zur Geburt arbeitete ich selbstständig und bezog nach der Geburt für 5 Monate Elterngeld auf Grundlage meiner Einkünfte aus selbstständiger Arbeit. Meine Partnerin ist bis dato in Elternzeit und arbeitet in Teilzeit. Seit Oktober 2020 arbeite ich nun wie ...

| 14.5.2021
von RA Helge Müller-Roden
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite als Erzieherin in einer KiTa und würde bei einer Schwangerschaft wahrscheinlich mit einem individuellen Beschäftigungsverbot von dieser Tätigkeit freigestellt. Es kann nun sein, dass wir während dieser Schwangerschaft in ein anderes Bundesland umziehen u ...
8.4.2021
von RAin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin stolzer Vater einer Tochter und habe mit meiner Frau ein Elternzeitmodel gebastelt, bei dem erst meine Frau in Elternzeit war und ich dann in Elternteilzeit mit reduziertem Stundensatz (30Std) die Woche gegangen bin. Das Model war als Elternteilzeit Plus ausge ...
1234·5·10·15·18