Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Auszahlung

4.6.2007
von RA Thomas Bohle
Hallo, ich bin Angestellter einer Kreisverwaltung in Hessen. Ich habe im Jan. 2004 einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt. Dieser wurde im Feb.2006 "rückwirkend" zum 01.02.2004 genehmigt. Ich erhalte nunmehr eine Teilerwerbsminderungsrente. Nun fordert mein Arbeitgeber für die Jahre 2004 ...
1.6.2007
von RA Marcus Alexander Glatzel
Ich bin ein bisschen verwirrt wegen der Kündigungsfrist, welche ich einhalten muss. Ich arbeite ohne Vertrag seit 7 Jahren in einem Unternehmen. Als ich eingestellt wurde, hat der Arbeitgeber einen ziemlich informellen Vorvertrag geschrieben und diesen mir zugefaxt. (Ich lebte damals im Ausland) ...
9.5.2007
Guten Tag. Ich bin seit 18 Monaten für einen Versicherungsunternehmen mit einem Vertrag nach § 84 HGB tätig. Da sich die Erwartungen nicht erfüllt haben, möchte ich diese Tätigkeit zum 1.6. beenden. Da die Gesellschaft für Lebens- und Krankenversicherungsverträge ein Stornohaftungskonto eingerichtet ...

| 30.4.2007
Frag einen Anwalt Per Einschreiben mit Rückschein habe ich am 12.April 2007 die außerordentliche und fristlose Kündigung erhalten. Zuvor wurde ich bereits am 09.März 2007 von der Geschäftsleitung entbunden. Der bestehende Arbeitsvertrag wurde ab da mündlich zu Gunsten der Arbeit in der Gruppe Auf ...

| 16.4.2007
von RA Guido Matthes
Guten Tag, im März 2007 habe ich fristgerecht zum 15.4.2007 gekündigt und somit gleich meinen mir zustehenden Urlaub genehmigen lassen (19.3.-15.4.. Im Kündigungsschreiben bat ich höflichst meinen Arbeitgeber um Zusendung der Lohnsteuerkarte, des Arbeitszeugnisses und der Zahlung des mir noch ...
14.4.2007
von RAin Stefanie Helzel
Guten Tag, anbei meine Fragen: Ein AN hat am 31.03.07 mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum 30.06.07 sein Arbeitsverhältnis gekündigt. In den Monaten Januar-Februar hat der AN 23 Tage Urlaub genehmigt genommen. Der AG fordert nun ca. 1000 € für den zuviel genommenen Urlaub zurück. 1 ...

| 2.4.2007
Ausgleich von Überstunden nach Kündigung des Arbeitsverhältnisses Bin keine leitende Angestellte, Fa. hat keine Stechuhr, PC sind am Surfer angeschlossen Wir führen die von der GL ausgegebene excel-Liste 2005 + 2006 mit den Arbeitsstunden. 2005 wurden die Überstunden ausbezahlt, 2006 nicht. 2 ...
27.3.2007
von RA Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich stehe als Angestellter vor einem Betriebsübergang nach § 613a BGB. Bei meinem heutigen Arbeitgeber (Unternehmen2) bin ich seit einigen Jahren beschäftigt. Etwa genau solange war ich zuvor in einem anderen Unternehmen (Unternehmen1) des selben Konzerns besch ...
27.3.2007
von RA Guido Matthes
Ich war bis Ende 2006 bei einer Firma als Außendienstmitarbeiter im Angestelltenverhältnis beschäftigt. Die Entlohnung für meine Tätigkeit beruhte auf einem Fixum zzgl. Provision. Neben den üblichen Aufträgen gab es auch Rahmenverträge. Ich habe bei 2 Kunden solche Verträge erwirken können, die es ...

| 17.3.2007
von RA Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, bis Ende Juni 2006 war ich für eine Vermittlungsgesellschaft als selbständiger Gewerbetreibender mit der Vermittlung von Versicherungsverträgen betraut. Wie üblich wurde ein Teil der Provision (20%) in einer Stornoreserve angesammelt. Inzwischen ist das gesamte ...
8.3.2007
von RA Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe von der BfA eine Sperrfrist für die Auszahlung meines ALG erhalten. Sperrzeit vom 01.01.07 bis 24.12.07 Ab 26.03.07 bis 24.12.2007 erhalte ich nun ALG. Begründet wir die Sperrzeit damit, dass ich einen Aufhebungsvertrag unterschrieben habe. Mind. 2 mei ...
26.2.2007
von RA Ingo Bordasch
Ich werde in Kürze mein Arbeitsverhältnis beenden, um für einen neuen AG zukünftig tätig zu sein. Im innerbetrieblichen Intranet habe ich nun die Betriebsvereinbarung über das Bonussystem entdeckt, dass "für die Zahlung eines Bonusses ein ungekündigtes Anstellungsverhältnis zum Zeitpunkt der Auszahl ...
23.2.2007
von RA Ingo Bordasch
Seit über 11 Jahren arbeite ich nun in einen kleinen Handwerks-(Familien)betrieb. Wir sind zusammen 9 Arbeiter (einschl. Lehrlinge), 1 Angestellter und 4 Chef- (Familien)mitglieder. Wir haben keinen Betriebsrat, keine Arbeitsverträge, die Firma ist in der Handwerkskammer und lehnt sich an die Ab ...
22.2.2007
von RA Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeite jetzt Teilzeit nach dem Erziehungsurlaub (siehe erste Frage 21.11.2006) somit bekomme ich auch nur die Hälfte meines Gehaltes! Gilt dieses auch für meinen leistungsbezogenen Bonus? Ich habe keinen neuen Vertrag, wo dies in Teilzeit geregelt wird. In m ...
20.2.2007
von RAin Karin Plewe
Liebe Ratgebende, ich arbeite im Verwaltungsbereich einer Einrichtung im Gesundheitswesen (Krankenhaus). Mein Arbeitsvertrag unterliegt den Richtlinien der AVR. Ich bin lediglich teilzeitbeschäftigt - zu ca. 75% einer Vollzeitstelle. Meine Frau arbeitet als Erzieherin in einer konfessionellen ...
11.2.2007
Welche Chancen hat meine Frau beim Arbeitsgericht für folgende Punkte: - Kündigungsfrist nicht eingehalten: Kündigung erst Ende März - muss der Arbeitgeber zahlen? - Verdienstausfälle wegen nichtbezahlung von Urlaubs und Feiertagen. - falsche Gehaltsabrechnungen für das Jahr 2005 vom Steuerberate ...
26.1.2007
Wie kann ich am Besten kündigen ohne dass ich 1. das Weihnachtsgeld zurückzahlen muss (Klausel zum 31.03. vorhanden) und 2. eine Sperre vom Arbeitsamt bekomme? Ich möchte kündigen, da ich meinem Chef nichts recht machen kann und meine Arbeitszeiten und Arbeitssituation (Menge) unerträglich ist ...
24.1.2007
von RAin Sylvia True-Bohle
Ich arbeite seit November nur noch "80%" (wörtlich so im Vertrag, sonst nichts). Mündlich wurde angegeben, dass ich "i. d. Regel" montags frei habe (damit die Kunden sich drauf einrichten können), und die Arbeitszeit in Absprache mit der Fachabteilung gestaltet wird. Daher hatte ich folgende Mail an ...
18.1.2007
Ich habe im Dezember 2006 die letzte Auszahlung von der BA des Überbrückungsgeldes bekommen. Schon dort wußte ich, daß ich noch mindestens 3 - 4 Monate Überbrückungsgeld brauche, um mein Unternehmen erolfreich zu machen, weil erst im Dezember 2006 das Wachstum begonnen hatte, weil ich ene neue Gesch ...

| 14.1.2007
von RA Guido Matthes
Guten Tag, mein Arbeitgeber hat arbeitsvertragsgemäß 50% des letzten Bruttogehaltes als Weihnachtsgeld/Winterprämie im November ausgezahlt. Diese Prämie wurde nach §4a EFZG aufgrund von Fehlzeiten (Krankheit) gekürzt. Für diese Kürzung gibt es keine kollektive- oder individualvertragliche Vereinbar ...
1·5·10·15·20·25·30·35·37383940414243·44