Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Ablauf

25.7.2011
von RAin Karin Plewe
Hallo, ich habe einige Fragen zum Thema Abfindung / Kündigung: Sachverhalt: Nach 2 Jahren als leitender Angestellter habe ich im Krankenstand eine Kündigung erhalten. Hintergrund ist möglicherweise auch 2 weitere anstehende OPs mit weiterem Krankenstand. Meine Firma hat mir gekündigt und gl ...

| 25.7.2011
von RA Ralf Morwinsky
Sehr ähnlich gelagerte Fragen gibt es bereits, ich muss aber dennoch nochmal nachfragen.. Ich habe zum 31.08 fristgerecht gekündigt. Das Arbeitsverhältnis besteht seit über 4 Jahren. Nun habe ich bei der Recherche gelesen, dass mir im alten Unternehmen der gesamte Jahresurlaub zusteht. Soll ...

| 20.7.2011
von RA Jan Wilking
Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Antwort und ich hoffe sie hier zu finden. Folgende Situation: Mein Arbeitgeber hat mir für den Monat Juni keinen Lohn gezahlt. Nach einigen Nachfragen und Bitten habe ich eine Teilzahlung in bar erhalten. Jedoch fehlt noch der Restbetrag. Wir haben kei ...
19.7.2011
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Fragen habe ich zu dem u.g. Aufhebungsvertrag: 1. Ist die Formulierung unter Punkt 1. dementsprechend so dass eine Sperrzeit der Arbeitsagentur (AA) verhindert wird? 2. Wird der Bonunsanspruch auf das ALG I angerechnet? 3. Falls während der Dauer des Arb ...

| 19.7.2011
Guten Tag, in meinem Arbeitsvertrag ist eine Kündigungsfrist von "6 Wochen zum Quartalsende" vereinbart. Aufgrund meiner Tätigkeit ist bei Abgabe der Kündigung am 19.08. für mich damit zu rechnen, durch den AG ab sofort bis zum Kündigungstermin 30.09. bei Weiterzahlung des Gehalts freigestellt zu ...
17.7.2011
von RA Jan Wilking
Guten Tag, seit Mitte August 2010 bin ich in Elternzeit. Diese dauert noch bis zum 30. September 2012 an.Das Elterngeld erhalte ich letztmals im August 2011 gezahlt. Nun hat sich entschieden, dass mein Ehemann zum 1. Oktober 2011 eine neue Stelle annehmen wird, was einen Umzug zur Folge hat. D ...
16.7.2011
von RA Reik Kirchhof
In einem "Beschluss" vom Arbeitsgericht (ich muss die Kosten einer Vollstreckung zahlen)über einen Kostenantrag der Gegenseite wurde ich zur Zahlung verdonnert. ok. In der Rechtsmittelbelehrung taucht folgender Satz auf: "Gegen diesen Beschluss ist der Rechtsbehelf der "befristeten Erinnerung" zuläs ...

| 15.7.2011
von RA Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herrn, ich habe ein Frage wegen meiner Elternzeit. Ich bin zur Zeit in Elternzeit (1 Jahr) und möchte wieder anfangen zu arbeiten. Vor meiner Elternzeit habe ich Vollzeit gearbeitet und jetzt möchte ich Teilzeit arbeiten ( mindestens 25 Stunden). Ich bin wieder im v ...

| 14.7.2011
von RA Steffan Schwerin
Guten Tag, mein Arbeitgeber löst unseren Firmen-Standort auf und kündigt meinen Vertrag/bzw. ändert diesen auf eine geringere Prozentzahl (von 100 auf 20%) gem. allen Vorschriften. Eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses ist also definitiv. Ich habe nun ein neues Jobangebot und möchte gerne fristl ...
13.7.2011
von RA Steffan Schwerin
Welche Konsequenzen ergeben sich, wenn einem Auszubildenden einer Stadtverwaltung nicht gem. § 16 TVAÖD drei Monate vorher mitgeteilt wird, dass er nicht für ein Jahr befristet übernommen wird. Was kann er tun bzw. welchen Anspruch hätte er? Ihm wurde erst nach Erhalten der schriftlichen Prüfungsnot ...
11.7.2011
Ich habe einen Altersteilzeitvertrag über fünf Jahre abgeschlossen. Nun sind erst knapp zwei Jahre vergangen und ich will nun doch schon eher in Rente gehen. Ich erhalte Aufstockung und mein Arbeitgeber wohl auch und es wurde für die frei gemachten Stunden ein Arbeitsloser eingestellt. Mein Arbeitg ...

| 6.7.2011
von RA Ingo Bordasch
Guten Tag, Ich bin derzeit bei einem Mittelständischen Unternehmen in Deutschland angestellt aber seit 4 Monaten aufgrund einer Entsendung im Ausland. (Arbeitsvertrag in Deutschland, Entsendungsvertrag über 3 Jahre auch in Deutschland. --> Elternzeit und Elterngeld stehen mir also rechtlich zu) ...
5.7.2011
von RA Guido Matthes
sehr geehrte damen und herren, Anfrage wegen ruecktritt bzw.vorzeitigem abbruch eines ausbildungsvertrag (studienanmeldung/tierheilpraktiker) Habe bei einem Institut/Tierheilkunde mit Rechnung vom 1.4. eine Studienanmeldung und gleich schon 3.000 EUR schon angezahlt bei Gesamtkosten von 3.800EUR ...
29.6.2011
Mein Arbeitsverhältnis besteht seit 01.10.2010. Am 31.05.11 wurde ich fristgerecht zum 31.07.11 gekündigt. Laut meines Arbeitsvertrages habe ich Anspruch auf 26 Tage Urlaub, weiter ist nichts vereinbart und es besteht kein TV. Bisher habe ich 9 Tage Urlaub genommen. Meine Frage: Kann ich bei Kün ...
29.6.2011
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Hallo, für mein Problem bzw.meine Frage muss ich weiter ausholen. Ich habe von 2001-2004 meine Berufausbildung gemacht und wurde nach bestehen der Prüfung von meinem Ausbilder in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis übernommen. 2006 wurde ich mit meinem ersten Kind schwanger. Ich arbeitete noc ...
27.6.2011
Hallo, ich mache ein Ausbildung zur Altenpflegerin und bin mit dem Ausbildungsbetrieb (lange Fahrzeiten, schlechte Betreuung) nicht zufrieden. Momentan bin ich in einem anderen Betrieb wg. Praktikum. Die Bezahlung erfolgt aber vom Erstbetrieb (Ausbildungsbetrieb). Danach kommen wieder 7 Wochen ...
27.6.2011
von RA Reik Kirchhof
Guten Tag! Meine Frau ist als "Betreuungsassistentin" in einem Seniorenheim tätig. Dort hat Sie im Dezember 2010 einen sachgrundbefristeten Arbeitsvertrag (Krankheitsvertretung) für die Dauer von 2 Wochen (bis 31.12.2010) erhalten. Dieser Vetrag wurde aufgrund des selben Sachgrundes bis zum 2 ...

| 24.6.2011
von RA Reik Kirchhof
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe meinen Arbeitsvertrag fristgerecht gekündigt und zwei Angebote. Bei dem einen könnte ich in kürze die neue Tätigkeit aufnehmen (wäre für mich das interessantere) und das andere direkt im Anschluss zum "normalen" Termin. Der AG hat die Kündigung bereits be ...
21.6.2011
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, im Oktober 2010 habe ich bei einer GmbH meine Arbeit aufgenommen. Seit Januar 2011 war es klar, dass die Firma kein Geld mehr besitzt. Die Gehälter Januar und Februar wurde in März zwar bezahlt, jedoch nicht vom Arbeitgeber, sondern von einem Freund des Geschäft ...

| 20.6.2011
von RA Gerhard Raab
Ich arbeite als Abteilungsleiter in einem größeren Konzern. In Zusammenhang mit der Wirtschaftskrise wurde mir in 2010 eine arbeitsvertragliche Änderung mit Hinweis auf die Wirtschaftskrise vorgelegt. Dabei ist eine dauerhafte Rückstufung vorgesehen. Die wichtigste Änderung ist eine damit verbundene ...