Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht 622

Topthemen Arbeitsrecht 622
Kündigung Kündigungsfrist weitere Themen »

| 18.10.2017
von RA Ralf Hauser
Sehr geehrte Damen und Herren RA, die xxx-tausendste Frage zu diesem Thema... - aber wie kann ich den folgenden Satz in meinem AV zum Thema Kündigungsfrist genau verstehen: "... kann der Vertrag mit der gesetzlichen Kündigungsrist gekündigt werden. Jede gesetzliche oder individualvertragliche ...
23.7.2006
Frage zur arbeitgeberseitigen Kündigung (Hinweis: das Kündigungsschutzgesetz ist aufgrund der geringen Mitarbeiteranzahl nicht anwendbar). Sachverhalt Mitarbeiter D (38 Jahre alt) soll gekündigt werden. Der Mitarbeiter D war bereits vom 1.1.1999 bis 30.11.2004 bei mir angestellt. Er wurde a ...

| 21.10.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hätte eine Frage zu meinem "Arbeitsvertrag für Angestellte". Ich stehe seit 13 Jahren in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Unter dem Punkt Kündigung in meinem Arbeitsvertrag steht folgendes: ----------------------------------------- Für die Künd ...
29.4.2006
Guten Tag, in meinem Arbeitsvertrag steht: ... dass die verlängerten ordentlichen gesetzlichen Kündigungsfristen des §622 Abs.2 BGB vom 7.10.93 von beiden Seiten einzuhalten sind... Welche Kündigungsfrist bedeutet das für mich? Wieviele Wochen? Wir sind nicht gewerkschaftlich organisier ...

| 30.9.2012
von RA Jan Wilking
Hallo, ich habe folgende Fragen zur Kündigungsfrist: Ich bin seit 01.10.2005 bei meinem derzeitigen Arbeitgeber unbefristet angestellt. Mein Geburtstag ist der 10.02.1983. Nun möchte ich gern ab dem 01.12.2012 bei einem anderen Arbeitgeber arbeiten. In meinem Arbeitsvertrag mit meinem derzeiti ...
21.3.2016
Es geht um die Kündigungsfrist für einen Arbeitnehmer in einer unbefristeten Festanstellung, welche noch keine 5 Jahre besteht, mit einer Arbeitsleistung von 40 Stunden pro Woche. Laut Arbeitsvertrag beträgt die beidseitige Kündigungsfrist 4 Monate zum Monatsende bei Berücksichtigung der derzeiti ...

| 4.4.2009
von RA Daniel Hesterberg
Ich bin seit Juni 2002 in einer Firma tätig. Die ersten beiden Jahre waren es befristetet Arbeitsverträge. Im Anschluß habe ich einen unbefristetetn Arbeitsvertrag ab 01.06.2004 bekommen. In diesen steht "Die Kündigungsfrist beträgt vier Wochen zum 15. oder Ende eines Monats. Eine etwaige Verläng ...
31.8.2008
von RA Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, bin seit 01.08.2006 bei einem Unternehmen tätig und möchte aufgrund der Suche nach einem neuen Arbeitsverhältnis wissen wie lange meine Kündigungsfrist beträgt! Es folgt ein Auszug meines Arbeitsvertrages: ...Beendigung des Arbeitsverh ...
10.7.2011
von RA Jan Wilking
hallo, ich bin seit sep. 2004 eingestellt (6,5) jahre. ich war zum einstellungszeitpunkt 20 jahre alt. Gilt wenn ich kündige der paragarph § 622 Abs. 2 S. 2 auch dann nicht wenn ich als arbeitnehmer kündige?Gibt es eine möglichkeit trotzdem nach 4 Wochen kündigen zukönnen? In meinem Vertra ...

| 8.3.2010
von RA Daniel Hesterberg
Ich bein seit dem 01.03.2002 bei meinem jetzigen Arbeitgeber, möchte aber den AG wechseln. In meinem Arbeitsvertrag steht: "Das Arbeitsverhältnis ist nach Ablauf der Probezeit beiderseits mit einer Frist von drei Monaten zum Qurtalsende kündbar." Meine Frage nun ist dies überhaupt zulässig nach § ...
27.7.2014
von RA Gerhard Raab
Im meinem Arbeitsvertrag ist geregelt, dass § 622 Abs. 2 BGB auch für den Arbeitnehmer gilt. Ich bin in dem Unternehmen seit 7 Jahren und 2 Monaten beschäftigt. Meine Frage lautet nun, welche Kündigungsfrist für mich hier greift: 3 Monate, da das achte Jahr Betriebszugehörigkeit bereits begonn ...

| 23.9.2012
von RA Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um die Klärung welche Kündigungsfrist für ein bestehendes, unbefristetes Arbeitsverhältnis gilt. 1.) Ausgangssituation: Das Vertragsverhältnis soll vom Arbeitnehmer wegen Jobwechsel gekündigt werden. Die Kündigung soll noch vor dem 30.09.2012 erfolgen. ...
18.3.2012
In einem Arbeitsvetrtag heisst es: "Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Ende eines Kalendermonats. Die Anwendung der verlängerten Kündigungsfristen und Kündigungstermine gem. § 622 Abs.2 BGB wird für beide Vertragsteile vereinbart." Arbeitsbeginn war September 2001. Wann kann bei einer o ...
25.9.2007
von RA Marcus Schröter
Ich betreibe eine Firma, die ich am 1.1.2006 von meinem Vorgänger übernahm. Dieser beschäftigte seit 1.8.1996 einen Angestellten, der nach der Betriebsübernahme durch mich bei mir weiterarbeitete. In seinem Arbeitsvertrag von 1996 steht unter Punkt 7: "Der Vertrag kann beiderseits mit Monatsfrist ge ...

| 3.9.2007
Als AG stelle ich mir folgende Frage: In wieweit kann ich Kündigungsfristen vereinbaren, die von § 622 BGB abweichen? Hintergrund: Ich möchte gerne verhindern, dass wertvolle Arbeitnehmer innerhalb eines Monats weggehen können. Ich möchte gerne eine Regelung in zukünftige Arbeitsverträge aufn ...

| 22.8.2013
von RA Dr. Aljoscha Winkelmann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich stehe kurz vor der Kündigung meines Arbeitsvertrages. Ich habe den Absatz zum Thema Kündigung aus meinem Vertrag unten eingefügt. Ich interpretiere dies wie folgt: Ich muss nicht zur Mitte oder zum Ende des Monats kündigen, sondern kann dies jederzeit. Som ...

| 12.6.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen kleinen Betrieb mit 3,5 AN gem. § 622, Abs. 5. Eine Arbeitsnehmerin hat einen unbefristeten Arbeitsvertrag vom 01.07.2002. In diesem Vertrag wurde eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Quartalsende vereinbart. Aus den betriebswirtschaftlichen Gründ ...

| 13.11.2014
Hallo, mal angenommen der Arbeitnehmer A wird zum 15.12.2014 gekündigt. Arbeitnehmer A wurde von der Firma ABCDEF GmbH am 01.09.2008 als Auszubildener eingestellt. Seine Ausbildung ging bis zum 14.07.2010. Anschließend wurde er am 15.07.2010 unbefristet übernommen. Er arbeitete dort bis zum ...
30.8.2016
von RA Johannes Kromer
In meinem ursprünglich befristeten Anstellungsvertrag war eine Kündigungsfrist von einem Monat zum Monatsende festgesetzt. Laut Personalabtlg erhielt ich zur Entfristung ein Schreiben in dem zusätzlich stand, dass sich die Kündigungsfrist auf sechs Wochen zum Quartal erhöht. Dies ist etliche Jahre h ...

| 16.4.2012
von RA Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zu den gesetzlichen Regelungen des §622 BGB und zu anders lautenden Kuendigungsfristen laut Arbeitsvertrag. Laut meines Arbeitsvertrags betraegt die Kuendigungsfrist vier Wochen zum Quartalsende. Die Voraussetzungen des §622 Abs. 5 Satz 1, zweite ...
12·15·30·45·60·65