Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Überstunde


| 30.11.2004
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit über drei Jahren bei einer Unternehmensberatung als Unternehmensberater angestellt. Zum Jahresende habe ich das Anstellungsverhältnis fristgerecht gekündigt. Im Laufe der Jahre habe ich auf Grund von Projekttätigkeiten mehrere hundert Überstunden aufbau ...
2.3.2016
von RA Sascha Steidel
Ich habe nach 7 jähriger Betriebszugehörigkeit am 26.03 zum 01.04 gekündigt. Ich habe noch 134 Überstunden auf meinem Stundenkonto. Ich bin im Tarifvertrag der IG Metall. In meinem Arbeitsvertrag steht nichts davon dass die geleisteten Überstunden bei Kündigung verfallen. Muss meine Firma mir alle S ...

| 24.5.2009
von RA Marcus Schröter
Guten Tag, ich werde in Kürze einen neue verantwortungsvolle Anstellung antreten. Im Arbeitsvertrag bin ich auf zwei Klauseln gestoßen, die mir nicht so klar sind und ich Sie bitten möchte mir diese leicht verständlich zu erklären: I. Arbeitszeit 1. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 40 Stun ...
15.5.2011
Hallo Expertenteam, Folgendes Problem: Hatte schon vor der Geburt meiner 2. Tochter einen Teilzeitvertrag über 20 Stunden, weil meine ältere Tochter eine therapieaufwendige Krankheit hat (allerdings hat der Abeitgeber auch nur eine 20-Stunden-Kraft gewollt). Im Arbeitsvertag steht: "Überstunden b ...

| 8.10.2006
von RA Elmar Dolscius
Seit mehreren Jahren arbeite ich in der Buchhaltung einer Personalleasingfirma. Meine Arbeitszeit beträgt 35 Std./Woche von Mo-Fr. In meinem Arbeitsvertrag finden sich keinerlei Angaben zu Überstunden (weder Anzahl, noch Bezahlung oder Ausgleich). Aufgrund des hohen Arbeitsaufkommens arbeitete ich s ...

| 18.8.2010
von RA Christian von der Heyden
Meine Frage bezieht sich auf ein Unternehmen mit einer 6-stelligen Mitarbeiterzahl weltweit. Konkret betrifft die Anfrage eine Filiale mit ca. 200 Mitarbeitern. Im Unternehmen existiert ein Gesamtbetriebsrat sowie in den einzelnen Filialen überwiegend örtliche Betriebsräte. In beschriebenen Fall e ...

| 1.10.2011
Wie kann ich die Vergütung geleisteter Überstunden gegenüber meines ABG durchsetzen ? zur Situation: Ich arbeite in einem typichen Handwerksbetrieb ( kein Innungsbetrieb ). Die Geschäftsform der Firma ist eine GmbH . kein Betriebsrat Überstunden werden generell nur mündlich angewiesen . Es gibt ...
15.4.2006
von RA Christian Joachim
Hallo, mein Arbeitsvertrag enthält zum Thema Arbeitszeit und "Überstundenvergütung" den folgenden Text: Arbeitszeit: Die Arbeitszeit beträgt vierzig Stunden wöchentlich. Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit werden durch die Geschäftsleitung festgelegt. Durch die Bruttovergütung sind sämt ...
18.11.2010
von RA Thomas Zimmlinghaus
Arbeite seit 8 Jahren für ein Dienstleistungsuntenehmen ( 110 Mitarbeiter, kein Betriebsrat ) als (Fest)Angestellte im Support. Wir hatten bis Juni 2010 30 % Kurzarbeit,seitdem arbeiten wir wieder normal. Es gab auch ein Schreiben der Gesellschafterinnen an die Mitarbeiter, dass die Kurzarbeit zu ...

| 2.9.2009
Lieber Rechtsprofi, ich bin Teilzeit-Arbeitnehmer (nicht in Elternzeit). Laut Arbeitsvertrag (AV) arbeite ich zu 70% einer Vollzeitstelle, und zwar "verteilt auf die Tage Montag bis Donnerstag" (Zitat aus meinem AV). Ich erlebe es immer wieder in meiner Abteilung, dass (fachlich) wichtige Sc ...

| 9.11.2009
Eine Person unterzieht sich einer wöchentlichen, zum gleichen Zeitpunkt unmittelbar nach der Arbeit stattfindenden medizinischen Therapie. Nun kommt es vor, dass der Arbeitgeber Überstunden anordnet. Im Falle der ausgefallenen Therapie hat die Person aber ein Ausfallshonorar zu zahlen. Besteht die ...

| 16.5.2005
von RA Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, in einer Firma (Einzelhandel) habe ich Überstunden leisten müssen. Ich war als Filialeiter tätig. Die Stunden wurden mir damals auferlegt. Diese wurden nicht freiwillig geleistet. Vorgegeben in einer Arbeitszeiteinteilung. Die Überstunden habe ich bei der Geschäftsf ...

| 1.10.2014
von RA Raphael Fork
Sehr geehrte Anwälte, ich hatte mein Arbeitsverhältnis zum 30.9.2014 gekündigt ,unter Einhaltung einer vierwöchigen Kündigungsfrist.Ab dem 04.09.2014 wurde ich durch meinen AG von der Arbeit freigestellt,zum abbummeln von Überstunden.Dies teilte er mir auch schriftlich mit.Es war keine unwiderrufl ...

| 14.1.2016
von RA Mikio Frischhut
Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgende Klausel ist in meinem Arbeitsvertrag enthalten: "Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit (ohne Pausen) beträgt 40 Stunden. Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, seine gesamte Arbeitskraft für den Arbeitgeber einzusetzen und Mehrarbeit und Überstunde ...
27.9.2015
von RA Michael Pilarski
Guten Tag, ich habe meinen Arbeitsvertrag ordnungsgemäß zum Monatsende Juni gekündigt und aufgrund von Resturlaub und unter Berücksichtigung der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist den 15.12. als letzten Arbeitstag angegeben. Da ich jedoch bereits zum 01.12. eine neue Stelle antrete, wurd ...

| 23.2.2013
Hallo, kürzlich habe ich mein Arbeitsverhältnis ordentlich zum Quartalsende gekündigt. Aufgrund von Mobbing, der psychischen Belastung und der immensen Überstunden stand ich unmittelbar vor einem Burnout. Mein Arzt hat mir auch angeraten, einen Jobwechsel in betracht zu ziehen, da ich unter den U ...
11.10.2015
von RA Johannes Kromer
Hallo, ich habe da mal eine Frage zu Überstunden bei einem Teilzeitvertrag von 30 Std. die Woche. Vertraglich habe ich mich verpflichtet auf Anordnung Mehr- und Überarbeit zu leisten, von Montag bis Sonntag, soweit gesetzlich zulässig. Was bedeutet das für Teilzeitkräfte? Gibt es für Teilzeit ...
4.12.2010
von RA Thomas Bohle
Guten Tag, seit 1996 bin in einem Einzehlhandelunternehmen beschäftigt. Nach dem Erziehungsurlaub 2005 als Teilzeitkraft 20 Std. Wöchentlich. Seit letzter Woche habe ich mit meiner Bezirksleiterin Probleme.Ich schilde Mo-Do. hab jeden Tag gearbeiten 29 Std.( 9 Überstd.) weil ich den Fr. und Sa. wege ...

| 29.8.2006
Hallo, mein Freund hat fristgerecht sein Arbeitsverhältnis bei einer Zeitarbeitsfirma gekündigt und mitgeteilt das er seine Überstunden und auch den noch ausstehenden Urlaub einbringen möchte. Nun weigert sich der Arbeitgeber ihm die zustehenden 10 Tage Urlaub geben und die Überstunden sollen au ...

| 26.8.2016
von RA Johannes Kromer
Ich habe von meinem zukünftigen Arbeitgeber den Vertragsentwurf erhalten und stolpere hier über den § 5 Überstunden. Da ich diesen Montag morgen unterschreiben soll brauche ich dringend einen Rat. Es handelt sich um einen Teilzeitvertrag mit 30 Wochenstunden. Mir stellen sich hier gleich mehrere ...
12·15·30·45·60·64