Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

steuern bezahlen

18.10.2020 13:26 |
Preis: 63,00 € |

Steuerrecht


- Hauptwohnsitz Deutschland
- Zweitwohnsitz Niederlande
- Bankkonto ABNAMRO Niederlande

Wo muss ich Steuern auf Einnahmen auf meinem ABNAMRO Konto zahlen?

Sehr geehrter Fragesteller,

die Begrifflichkeit Hauptwohnsitz und Nebenwohnsitz gilt nur innerdeutsch, das heißt, Sie können in Deutschland einen Hauptwohnsitz und einen Nebenwohnsitz haben. Haben Sie einen Wohnsitz in Deutschland und einen weiteren im Ausland, so haben Sie zwei Hauptwohnsitze. Sie unterliegen damit grundsätzlich dem Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland-Niederlande, sind aber jedenfalls in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig. Im Hinblick auf die Versteuerung Ihrer Kapitalerträge gilt deshalb folgendes:

Die Niederlande erheben eine Quellensteuer in Höhe von 15 Prozent. Da auf eine Quellensteuer in Höhe von 15 Prozent in der Regel kein Erstattungsanspruch in den Niederlanden besteht, kann sie in voller Höhe auf die Abgeltungsteuer angerechnet werden, so dass in Deutschland nur noch eine Reststeuerbelastung von 10 Prozent entsteht. Die Anrechnung der niederländischen Quellensteuer auf die Abgeltungsteuer erfolgt in einem ersten Schritt durch Ihre Depotbank. Ein möglicher Überhang wird am Jahresende in der Steuerbescheinigung ausgewiesen.

Eigentlich war geplant, ab dem Jahr 2020 die bislang mit 15% erhobene Kapitalertragsteuer abzuschaffen. Dies sollte auch für die bislang bei Ausschüttungen an Personen mit Wohnsitz im Ausland einbehaltene Quellensteuer gelten. Die geplante Abschaffung wurde jedoch gesetzlich nicht umgesetzt - es bleibt somit vorerst bei einer Quellensteuer von 15%.

Hier der Link zu einer guten Ausfüllhilfe für die Anlage KAP:

https://www.steuern.de/steuererklaerung-anlage-kap.html

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben. Wenn noch etwas unklar geblieben ist, so fragen Sie gerne nach. Vorerst verbleibe ich mit freundlichen Grüßen!

Elisabeth v. Dorrien
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89454 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich fühle mich sehr gut beraten. Schnell, freundlich, kompetent . ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute Anwältin habe schon ein Anwalt der sehr gut auch sehr schnell ist. Es ist schlimm wie sehr die Eltern und nicht die Kinder in Vordergrund stehen. Will hoffen obwohl ich nicht der Vater das Kind zurück bekommen kann.der ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Vielen Dank ...
FRAGESTELLER