Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

steuerberater hat keine Leistung erbracht aber rechnung gestellt


29.12.2011 10:45 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Ich bin selbständig.Mein ehemaliger Steuerberater hat mir im August
2010 eine Rechnung über die Buchhaltung 2009 zukommen lassen.Rechnungsbetrag 1680.- Euro.
Ich hatte von Anfang an den Verdacht das mein S B. diese Arbeit nicht erledigt haben kann da mein Kassenbuch für das letzte Quartal sich noch in meinem Büro befand und er es nie zu Gesicht bekam.
Ich weigerte mich die Rechnung zu zahlen.
Im Juni diesen Jahres bekam ich nun einen Vollstreckungsbescheid vom Anwalt meines SB.
den ich bezahlte.Natürlich hatte ich zu diesem Zeitpunkt bereits meinen SB verlassen und mir einen
anderen gesucht,dabei habe ich natürlich alle meine Akten im Steurbüro abgeholt.Im September bekam ich nun eine Schätzung über 2009 die um das ca.8fache überzogen war.Daraufhin hat mein neuer SB einen Datenbgleich bei der Datev beantragt um meine Unterlagen für 2009 beim FA abzugeben.Diesen muss mein alter SB bewilligen.
Wir,mein neuer SB und ich haben seither knapp 20 Zusagen von meinem alten SB bekommen das er sich gleich darum kümmere.Nach knapp 3 Monaten(vor ca. 2 Wochen) sagte er uns plötzlich wir bekämen die Unterlagen
per mail und nicht über die Datev.Dies machte machte nun auch meinen neuen SB stutzig.
Er weiss seit 3 Monaten um den Ernst der Lage und das ich das FA bereits 4 mal um Aufschub gebeten habe.Gestern nun habe ich bei meinem alten SB angerufen und ihm gesagt wenn er nicht innerhal einer halben stunde die daten rausrücke
komme ich zu ihm ins büro und gehe nicht mehr weg bis ich die daten von ihm bekomme.Daraufhin hat er meinem neuen SB die Daten zukommen lassen.Allerdings die von 2008.Die keiner braucht.Mein neuer SB hat sich nun die Ordner von 2009 angesehn die ich bei meinem alten SB geholt habe und bemerkt das nur bis zur Hälfte des Ordners Buchungsstempel drauf sind.
Ich muss nun von meinem neuen SB die Buchführung machen lassen da es von FA Seite förmlich brennt.Er wird die ganze Arbeit eh nicht in der Zeit schaffen.Wie soll ich nun mit meinem alten SB verfahren?
Gruß Michael H.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:

Sie sollten, falls Sie noch keine nachweisbare Frist gesetzt haben, den (alten) Steuerberater letztmalig auffordern, die Zustimmung der Übertragung der DATEV-Daten aus dem Rechenzentrum für 2009 zu erklären und anderenfalls Klage erheben. Weiter sollten Sie ihn auffordern, sämtlichen Mandantenunterlagen herauszugeben. Ein Zurückbehaltungsrecht für Unterlagen des Jahres 2009 steht dem (Alten) Steuerberater nur zu, wenn Sie Rechnungen aus dem Jahr 2009 bzw. für Leistungen des Jahres 2009 nicht bezahlt haben.
Wenn das Kontieren der Belege abgerechnet wurde, und dies nicht bzw. nur zum Teil erledigt wurde, haben Sie einen Schadenersatzanspruch gegen Ihren alten Steuerberater, weil Sie für die Arbeit einen neuen Steuerberater beauftragen müssen.
Dies sollte der neue Steuerberater dokumentieren lassen. Die Schadenersatzansprüche (auch Säum niszuschläge , Verspätungszuschläge) sollten Sie ebenfalls schriftlich ankündigen und bei Nichtzahlung Klage erheben. Ebenfalls wurde ich an die Steuerberaterkammer schreiben.
Gerne stehe ich für eine Klage zur Verfügung.






Ich hoffe, meine Antwort hat Ihnen weitergeholfen.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER