Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

74 Ergebnisse für „versicherung krankenversicherung gkv mitgliedschaft“

13.8.2020
Da meine Beiträge in der freiwilligen GKV stark gestiegen sind, plane ich den Wechsel in die PKV.

| 16.10.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 35 Jahre alt und seit August 2009 in einer privaten Krankenversicherung versichert. ... Da ich tief enttäusch von der Leistungen dieser Krankennkasse bin, will ich unbedingt in eine GKV zurückkehren. ... Bin ich in diesem Zusammenhang versicherungspflichtig oder nicht und was muss ich noch beachten damit ich in die GKV reibungslos zurückkehren kann?
25.1.2010
Zu Beginn meines Studiums dachte ich, dass ich automatisch aus der privaten Versicherung rausfalle. ... Das heißt, ich bin gezwungen, eine Versicherung für über 60 € im Monat zu bezahlen, die ich nicht nutze. ... Es kann doch nicht sein, dass ich nur, weil ich durch eine falsche Annahme in die Versicherung eingetreten bin, jetzt gezwungen bin dort zu bleiben und zu zahlen was ich nicht nutze, oder?
27.5.2010
Auf Grund der niedrigeren Kosten möchte ich eine private Krankenversicherung wählen. ... Hier werde ich versicherungspflichtig in der gesetzlichen Krankenversicherung. ... Muss ich irgendetwas beim Abschluss der Versicherung beachten oder muss sich jeder Krankenversicherungsvertrag an dieses Gesetz halten?

| 21.11.2013
Ich bin als Hausmann (kein eigenes Einkommen) seit 2009 (Jahr der Eheschließung) bei der GKV meiner Frau (Arbeitnehmerin) beitragsfrei in ihrer Familienversicherung mitversichert. ... Von einem der hier tätigen Anwälte wurde bei ähnlichem Sachverhalt (http://www.frag-einen-anwalt.de/Komplex-Einkuefte-aus-KapitalvermoegenMiete-fuer-GKV-bei-Zugewinngemeinschaft---f166398.html) zum Dispositionsrecht Stellung genommen: "Sofern dann den Ehegatten ein steuerliches Dispositionsrecht eingeräumt ist (was bei ihnen grundsätzlich der Fall ist, da sie im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft verheiratet sind, gilt die steuerrechtliche Einordnung auch für die Krankenversicherung (BSG, Urteile vom 10.11.1982 - 11 RK 1/82 -, USK 82209, - 11 RK 2/82 -, USK 82215). Sofern also der Steuerberater für Sie die Einkünfte in der Steuererklärung einem gewissen Ehegatten zugeordnet ist, gilt diese Zuordnung grundsätzlich auch für die Krankenversicherung/Familienversicherung. ...
23.5.2012
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Die private Krankenversicherung eines spanischen Freundes von mir hat seinen seit 3 Jahren bestehenden Versicherungsvertrag wegen falscher Angaben in dem Antragsformular aufgelöst, und zwar ist diese von dem Vertrag zurückgetreten und hat den Vertrag "gleichzeitig angefochten" (Wortlaut: "Wir treten daher nach ... zurück. ... D.h. wenn mein Freund, der derzeit selbständig ist, eine PKV zu 600,- EUR/Monat abschließt wäre die Nachzahlung 36*600,-, aber wenn er sich anstellen lassen würde und in den GKV ginge zu einem Monatsbeitrag iHv 100,- betrüge die Nachzahlung 36*100,-? ... "ja": Wäre die Antwort nein, wenn er statt PKV in BRD dann GKV abschließen würde?

| 19.1.2015
Da dies einer gesetzlichen Versicherung gleich kommt, habe ich das Recht, zurück in die gesetzliche KV zu wechseln. Dies habe ich beantragt, meine Mitgliedschaft in der GKV wurde daraufhin bestätigt. ... Der Münchener Verein weist zudem darauf hin, dass ein Sonderkündigungsrecht für meine Frau nicht besteht, da sowohl die Versicherung meinerseits, als auch die Familienversicherung auf freiwilliger Basis stattfand.

| 18.11.2019
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Nun wurde heute jedoch ein entsprechender Antrag bei der TK per Telefonanruf abgelehnt:  Gesetzlich versichern könne ich mich nun eben doch nicht  - Da ich ja vor der Beschäftigung in der Schweiz, als beihilfeberechtigter Beamter, privat versichert war - Da ich vor der Verbeamtung auch als Angestellter privat versichert war - Da jetzt bei Rückkehr nach D der bestehenden gesetzlichen Versicherung in der Schweiz und dem E106 bei der TK keine Bedeutung zukomme - Ich eben mit dem Einkommen über der Bemessungsgrenze liege Es wäre also nichts zu machen, ich müsse mich zwingend privat versichern. ... Mit freundlichen Grüßen,  P.S.: Wenn mich die gesetzliche Versicherung tatsächlich nicht aufnehmen kann. Muss dann die vormalige private Krankenversicherung mich (und meine Kinder) überhaupt wieder aufnehmen?
26.4.2015
Guten Tag! Ich war von Oktober 2011 bis Dezember 2012 familienversichert. Im Schreiben vom März dieses Jahres teilt mir die Krankenkasse folgendes mit: Durch den Einkommensteuerbescheid 2012 hat sie festgestellt, dass Einkünfte 2012 aus selbständiger Arbeit erzielt wurden, die für die Familienversicherung relevante Grenze überschritten haben.

| 30.7.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Wenn wir nun aus der GKV austreten, können wir dann mit ca. 60 Jahren oder älter zurück in die GKV ? ( Ich habe mal irgendwo gelesen, dass ein Zurück in die GKV ab 55 ausgeschlossen ist.
19.2.2013
Versicherung bedingen würde.

| 5.11.2013
Dieses Jahr wollte ich mich doch in Dt versichern, ein Versicherungsmarkler sagte mir aber, dass mich als Selbständige keine gesetzliche Kasse nehmen wird. ... Zusätzlich möchte ich mich auf das „Gesetz zur Beseitigung sozialer Überforderung bei Beitragsschulden in der GKV" berufen um evtl Forderungen der Kasse auf Rückzahlungen zu vermeiden.
29.5.2007
ich bin nach 5 jahren in england wieder nach deutschland zurueckgekehrt und mir wurde mitgeteilt, dass ich mich nur privat krankenversichern kann, da ich nie in deutschland arbeitstaetig war. ich hatte eine anwartsschaftsversicherung in den ersten 2 oder 3 jahren, habe die aber dann gekuendigt. im moment bin ich arbeitslos. meine frage: habe ich anrecht auf gesetzliche krankenversicherung oder muss ich mich privat versichern?

| 29.1.2010
Ich habe widersprochen mit Hinweis darauf, daß mir weder mündlich noch schriftlich Krankenversicherung für den beantragten Zeitraum zugesichert worden ist. Nach vielem Hin und Her habe ich den Kontakt abgebrochen, bin aber nach wie vor bei selbiger GKV gesetzlich krankenversichert im Rahmen eines Angestelltenverhältnisses bei. Vor 2 Wochen Post der GKV mit einer plötzlichen monatlichen Mahngebühr von 25€/Monat ab Juli 2008 (bis dato war nie eine solche ausgewiesen)und heute Post mit "Ruhen der Ansprüche wegen Beitragsrückstand"...
23.9.2019
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ich war bis 08.2018 in der Schweiz in der der dort obligatorischen Krankenversicherung angemeldet. 2.) ... Welche Gefahren drohen, das ich bei der GKV nachträglich nun als nicht versichert gelte? ... Welche Meldungen und Nachfragen, werden bei der Schweizer Versicherung durchgeführt, bzw. welche Unterlagen muss ich mitteilen?
12.2.2008
Hallo, ich bin Gehaltsempfänger und freiwillig versichertes Mitglied einer privaten krankenversicherung. ... Nun möchte die GKV meiner Frau mein Einkommen zur Betragsberechnung heranziehen. ... Gibts es alternativ die Möglichkeit meine Zuzahlung zu ihrer GKV über meinen Arbeitgeber abzurechnen oder irgendwie steuerlich anzurechnen?

| 12.1.2010
Um dies krankenversicherungstechnisch zu optimieren habe ich mir überlegt meine Tätigkeit zunächst soweit zu reduzieren, dass mein Jahreseinkommen voraussichtlich unter der Beitragsbemessungsgrenze liegt, z.B. durch Änderung in eine Halbtagstätigkeit. Damit sollte ich unmittelbar versicherungspflichtig zu werden.

| 16.9.2019
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Kontrahierungszwang meine Frau zum Basisitarif versichern lassen können, doch wären die Beiträge dann trotzdem deutlich teurer gewesen als über die GKV.
1234